Es kommt anders als man denkt - Teil 23

Autor: Maeggaey
veröffentlicht am: 01.03.2012


Ich schob ihn beiseite und fing an zu tanzen. Zwischendurch schaute ich zu ihm und amüsierte mich über seinen Blick. Als das Lied endete ließ ich mich erschöpft an der Bar nieder und klatschend setzte er sich neben mich.
»Nicht schlecht.«
»Nicht schlecht?! Deine Blicke haben aber was anderes gesagt.«
»Ich geb es zu. Du warst verdammt gut.«
»Danke.«
»Ich hätte da ‘nen Vorschlag für dich.«
»Und der wäre?«
»Es gibt im September einen Hip-Hop-Contest. Tret mit mir auf. Ich arbeite in einem Tanzstudio. Da könnten wir trainieren.«
»Ich weiß nicht… Nein…«
»Komm schon. Der Preis für den Sieger sind 500€.«
»Klingt ja gut. Aber wir kennen uns nicht mal und ich muss dann noch zur Uni.«
»Beim tanzen lernt man sich ganz schnell kennen und wenn du willst helf ich dir beim Lernen. Wir teilen das Preisgeld. Jeder kriegt 250€.«
»Na schön. Aber nur weil ich das Geld brauche.«
»Klar. Wann wollen wir anfangen?«
»Morgen um zehn gehen wir Joggen und um drei zu dem Tanzstudio.« »Geht klar.« Und wieder packte er meinen Arm und ging mit mir zu den anderen. »Ey Leute“ Ich hab gute Nachrichten!« Alle sammelten sich an einem Tisch und Malte fuhr fort:"Ich hab eine neue Tanzpartnerin für den Contest gefunden!"
"Echt?! Kann sie so gut tanzen?"Fragte Cleo begeistert.
"Ja, kann sie." Sagte er langsam während er etwas an seinem Handy machte. "Hier das Beweisvideo." Er reichte den anderen sein Handy.
"Du hast das aufgenommen?"
"Ich hoffe das ist kein Problem?"
"Ne, ne. Schick mir das später mal bitte. Dann kann ich endlich mal wieder was neues auf meine Website laden."
"Du hast eine Website?"
"Naja, es ist nicht meine Website. Es ist eine von meiner Heimatstadt. Da kann man sich einen Account machen und die Videos von einem hochladen."
"Zeig mal." Er nahm sein Handy, ich gab den Link ein, ging auf meine Videos und zeigte ihm das Video aus Holland. "Alter ist das gut. Und wer ist das andere Mädel?"
"Eine total verlogene Bitch."
"Die mit der dich dein Ex betrogen hat?"
"Ja."
"Oh... Aber trotzdem echt gut. Davon könnten wir Elemente in unsere Choreo einbauen."
"Gute Idee. Wie lang soll die denn sein?"
"Wenn wir es ins Finale schaffen, brauchen wir insgesamt fünf Choreos die jeweils circa vier Minuten dauern."
"In fünf Monaten packen wir das locker. Falls du dir denn so viel merken kannst." Scherzte ich.
"Wirst schon sehen."
Am nächsten Tag stand ich schon um neun auf. Ich hätte es mir wegen Isabel angewöhnt. Zum Frühstücken setzte ich mich in die Küche, machte mich dann fertig und ging in mein Zimmer wo ich mich umzog und über mein Handy die Videos auf der Website anschaute. Gelegentlich liefen mir Tränen runter. Das was Kathi mir angetan hatte, hatte mich mehr verletzt als ich dachte. Als es klopfte wischte ich meine Tränen weg und öffnete die Tür.
»Bist du bereit?« Fragte mich Malte.
»Sicher. Wollen wir?«
»Ja.« Leise schlossen wir die Tür und gingen los.
»Ich hab ein par Remixe gemacht. Willst du sie hören?«
»Hau rein.« Er nahm sein Handy und spielte sie ab. »Ich finde den zweiten am besten.«
»Ich auch. Dann fehlt uns nur noch die Choreo.«
»Wir können auch Mixe aus verschiedenen Tanzstilen machen.«
»Da fallen mir schon Sachen ein.«
»Was kannst du denn alles tanzen?«
»Breakdance, Hip Hop, Streetdance, C-Walk, Jumpstyle und Shuffeln.«
»Scheiße ist das viel.«
»Keine Sorge. Ich kann dir bestimmt was beibringen.«
»Gerne.« Am Nachmittag machten wir uns auf den Weg ins Tanzstudio.
»Alter ist das geil.« Sagte ich während ich ins Studio ging und mich drehte um alles zusehen.«
»Warst du noch nie in einem Tanzstudio?«
»Nein. Ich wollte nicht alles in den Arsch geschoben bekommen. Deshalb wollte ich es selbst lernen. Mit Videos und auf der Straße. Sowas kannte ich bisher nur aus Filmen.«
»Dann freut es mich dir einen Traum erfüllt zu haben.«Glücklich schaute ich ihn an und zog mir meine Jacke aus. »Nettes Outfit.« sagte er mich begutachtend.
»Dankefein.«
»Womit fangen wir an?«
»Ich würd sagen zuerst die Basics und dann die übrigen Stile.«
»Lass uns anfangen.« Wir fingen an zu üben. Aber mitten drin sagte ich:"Warte, warte. Lass auch noch ein par Jumpstyle Elemente einsetzen.«
»Da musst du mir noch welche beibringen.«
Ich zeigte ihm ein par Varianten. Zuerst den normalen, dann Old School Style und zum Schluss Hardjump.
»Das scheint leicht zu sein.«
»Dann mach mir nach. 1-2-3-4.«
»Okay. 1-2-3-4."
"Gut den Anfang haben wir schon mal. Jetzt eine 180° Drehung" Bei dem Versuch nach der Drehung zu landen fiel er hin. »Wenn du die drauf hast können wir mit dem Üben für die 360° Drehung anfangen.«
»Dann lass uns üben.« Ich half ihm hoch und zeigte ihm einen Trick zum sicheren Landen. Als Anfängerin hatte ich ihn auch immer benutzt bis ich die Drehung richtig drauf hatte.»Danke für den Tipp.«
»Bitte. Wenn du es so schaffst, dann musst du immer etwas weniger runtergehen.«
»Krieg ich schon irgendwie hin.«
»Okay. Ich würde sagen, dass wir das jetzt noch etwas üben und dann nach Hause gehen oder?«
»Bin ich voll für.«

Nach drei Monaten hatten wir unserer Choreos fertig und nutzten die letzten Monate zum einstudieren. Im vierten Monat nahmen wir dann die anderen mit ins Studio und zeigten ihnen alles.
»Echt geil geworden.« Meinten alle drei. »Obwohl ihr nur vier Stunden am Tag üben könnt.«
»Irgendwie muss ich ja mein Studium hinkriegen.« Sagte ich keuchend.
»Jo.«
»Nächste Woche sind ja Semesterferien. Habt ihr Lust für zwei Wochen mit zu meinen Eltern zu kommen?«
»Wie sollen wir das mit dem Training machen?«
»Es sind doch nur zwei Wochen. Ansonsten können wir im Keller oder in meinem Zimmer üben.«
»Und wo sollen wir alle schlafen?«
»Bei mir.«
»In deinem Zimmer?«
»Es ist mehr eine kleine Wohnung. Genügend Platz hätten wir jedenfalls. Und falls nicht,nehm ich das Sofa.«
»Also ich komm mit.«
»Andy und ich auch.«
»Jacky?«
»Ich komm dann auch mit.«
»Darauf müssen wir einen trinken.« Meinte Malte.
In der nächsten Woche fuhren wir dann zu meinen Eltern nach Berlin.
»Isi!« Rief ich weinend und wir rannten auf einander zu.
»Mami!« Ich hörte hinter mir irritiertes Getuschel aber achtete nicht darauf. Ich wollte nur meine Tochter im Arm halten.»Ich hab dich vermisst Mami.«
»Ich dich auch Engel. Wie geht es dir?«
»Guut. Spielen wir gleich?«
»Natürlich. Lass mich aber erst mal Oma, Opa und Papa begrüßen. In Ordnung?«
»Jap.« Sie zog mich an der Hand zu meinen Eltern und wartete mit dem Fuß auf den Boden tippend darauf, dass ich fertig wurde. »Hey ihr zwei.« Begrüßte ich meine Eltern grinsend.
»Na kleine.«
»Ich hab euch vermisst.«
»Wir dich auch. Aber wir waren nicht die einzigen.« Ich löste mich von ihnen und ging zu Vanessa.
»Na Schnegge.« Sagte ich und ging gleich zu Tobias.»Hey Babe.« Er nahm mich in den Arm und gab mir einen Kuss. Es tat so gut wieder bei ihm zu sein. Ich hatte ihn bereits seit Monaten nicht mehr gesehen. Aber irgendwas war anders als vorher. Was genau wusste ich selber nicht. Doch ich versuchte meine Unsicherheit loszuwerden und sie zu überspielen. »Danke.« Flüsterte ich ihm ins Ohr.
»Wofür?«
»Dafür, dass du auf Isi aufgepasst und dich auf diese Fernbeziehung eingelassen hast.«
»Was tut man nicht alles wenn man jemanden liebt.«
»Ich liebe dich auch.«
»Maamaa!«
»Ich komm ja schon.« Sagte ich lachend. vorher zeigte ich Malte, Jacky, Cleo und Andy noch die Zimmer und ging dann mit ihnen und Isabel spielen. Tobias wich dabei jedoch nicht von meiner Seite.
»Wie ich das vermisst habe dich immer bei mir zu haben.« Sagte ich während ich meinen Kopf ein seine Brust lehnte.
»Jenni? Hast du Zeit zum üben?«
»Klar.«
»Üben?« Fragte Tobias mich irritiert.
»Wir treten bei einem Contest auf. Das Preisgeld sind 500€. Sind für die kleine Maus.« Ohne ein weiteres Wort ließ ich ihn sitzen und ging zu Malte. »Wo trainieren? Im Keller oder in meinem Zimmer?«
»Im Keller. Da haben wir mehr Platz.«
»Dann lass uns gehen.« Im Keller gingen wir dann in einen Raum in dem wir alte Musikanlagen lagerten. Wir übten ungefähr eine Stunde bis er sich erschöpft auf den Boden setzte.
»Ich bin K.O.« Meinte er schnaufend.
»Ich auch. Lass uns wieder nach oben gehen.«
»Lass uns noch hier unten bleiben.«
»Hier ist es aber langweilig.« Er nahm meine Hand, riss mich runter und sagte:»Jetzt nicht mehr.« Wir fingen an zu lachen und ärgerten uns gegenseitig.
»Lass jetzt wirklich lieber nach oben gehen. Isabel fragt sich bestimmt schon wo ich bin.«
»Isabel ist deine Tochter, richtig?«
»Ja.«
»Und Tobias ist der Vater?«
»Ziehvater. Mein Ex ist der eigentliche Vater...«
»Oh... Wenn ich wissen würde wo der wohnt würde ich ihm die Fresse einschlagen.«
»Können wir ja in der nächsten Woche machen.«
»Gut. Am Montag um sieben an deinem Auto.« Mit aufgerissenen Augen sah ich ihn an.
»Das sollte eigentlich nur ein Scherz sein.«
»Tja. Das war aber mein Ernst.«
»Dann fahren wir am Montag also nach Cuxhaven…«
Am Monat trafen er, Tobias , Jacky und ich uns dann am meinem Auto. Andy und Cleo wollten Berlin erkunden. In Cuxhaven angekommen gingen wir dann direkt zu Marc.
»Das kann doch nicht wahr sein…«Sagte ich überrascht. Er und Kathi kamen Arm in Arm auf uns zu. Als sie mich sahen blieben sie stehen.
»Jenni.« Sagte Kathi etwas ängstlich.
»Na ‚Kathi-Bärchen‘.« Sagte ich sarkastisch und mit wütendem Unterton. Ich hatte ihr nicht verzogen. Warum auch? Sie hatte mir meinen Freund ausgespannt.
»Ist das dein Ex?« Fragte Malte während er ihn sauer und prüfend anstarrte.«
»Jep.« Er richtete sich zu seiner vollen Größe auf, ließ seine Finger knacken und schaute ihn mit einer Mischung aus Wut und Schadenfreude an.
»Du hast dir also ihre beste Freundin genommen und sie geknallt?« Mark blickte ihn ängstlich an. »Antworte! Hast du sie betrogen oder nicht?! He?!«
»K-K-Kann sein.« Man konnte sehen wie Marc immer mehr Angst bekam und Stück für Stück zurück ging. Aber Malte folgte ihm und machte sich schon zum zuschlagen bereit...





Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12 Teil 13 Teil 14 Teil 15 Teil 16 Teil 17 Teil 18 Teil 19 Teil 20 Teil 21 Teil 22 Teil 23 Teil 24 Teil 25 Teil 26 Teil 27 Teil 28 Teil 29 Teil 30 Teil 31 Teil 32

Kommentare


© rockundliebe.de - ImpressumDatenschutz



talia

01.03.2012 11:27:50

Oh ja der Teil ist einfach oberklasse..mach unbedingt weiter!!! Und ja hau ihm eine rein:D schnell weiter!!!