4 unzertrennliche Freunde? Teil 6

Autor: CuTiieH
veröffentlicht am: 14.03.2008




Er guckte mich lange an,bis er auf einmal anfing zu lachen.
Nun verstand ich gar nichts mehr. Wieso lachtn der jetzt? War das so lustig was ich gesagt hab?
'Hey süße,aber ein bisschen lustig is das in der turnhalle doch schon gewesen oder nicht?''mhh',sagte ich als ich verlegen auf den Boden schaute,' n klitzekleines bisschen vielleicht.''Dann können wir das ja hier fortführen,was in der turnhalle passiert ist' und schon zog er mich auf seinen Schoß und küsste mich zärtlichen. Doch er unterbrach kurz und sagte 'Schatz lass uns nie wieder streiten okay??'
'jahaa jetzt küss mich weiter!'
Das ließ er sich natürlich nicht zweimal sagen und schon lag ich auf dem Sofa und er über mir.
Wir hatten wirklich wunderschönen Versöhnungssex, noch besser als unser erstes mal am wochenende. Erschöpft wollte ich mich eigentlich neben ihn legen, doch da das Sofa nicht so breit war, knutschte ich den Boden. Na toll.
'Hey süße hast du dir weh getan?'
'Ahwat', sagte ich und fing tüchtig an zu lachen.
Marc zog mich grad wieder zu sich hoch ,als (wieder mal) sein handy klingelte.
'Jap,Marc hier?'
'Na du klingst aber glücklich,dafür das du mit nati streß hast.' Marc hielt den Höher mit der Hand zu und sagte das es Phil is.
'Ich hatte gerade so geilen Sex Phil, das glaubst du garnich',sagte er mit breitem grinsen.Ich fing an ihn am Hals zu küssen und somit musste er ausversehen in den hörer stöhnen.'whohoo du meinst wohl du hast immernoch geilen sex.'
'ne das is jetzt dat nachspiel..Natalie is bei mir.'
'Nachspiel? Ahja du erfindest auch immer neue sachen..WIE natalie is bei dir?!'
'Jap hast schon richtig verstanden,sag mal was süße : Hey Phili boyy..is alles wieder cool und nun müssen wir auflegen,denn wir haben noch was vor. Tschauii!',sagte ich noch und legte dann auf.
'Achso ,darf ich dann mal erfahren was wir denn noch vorhaben?!'
Ich strich ihm über den bauch und sagte :'wir kochen jetzt was leckeres ,denn Natalie hat tierisch hunger.'
'soll das n scherz sein? Mich erst heiß machen und dann was essen wollen?'
'du hast es erfasst also hopp hopp steh auf.'
Ich krallte mir ein langes tshirt von Marc was auf dem boden rumflog und hüpfte in die Küche.
'Also eigentlich muss die Frau ja am Herd stehen und den Mann bekochen!',sagte er, lehnte sich zurück und wollte grad ne neue Flasche Bier aufmachen,als ich zu ihm lief und ihm am Arm in die küche schlurren wollt.
'heee ich hab doch garnichts an!! Okok hast gewonnen..aber bitte lass mich mir eben was überziehen.'
'So und was kochen wir nun süße?!'
'Das ,was dein Kühlschrank hergibt..'
'Pizza, Pizza, Pizza,..'
'-.-*'
Eine viertel stunde später, als die Pizza fertig war, kuschelten wir uns in eine decke auf sein Sofa und schauten ein wenig fern. Er machte einen Sportsender an wo gerade mal wieder Fußball lief und schon war Marc wieder in seinem Element.
Naja so hatte ich die Pizza wenigstens für mich allein. =D
Als es dann an seiner tür klingelte,stand ich auf um nachzuschauen wer es war...und wie erwartet waren es die zwei nervensägen Lisa und ihr Freund.
Lisa : 'Hey Maus,du hast ja fast garnichts an?!'
Phil : ' is ja auch kein wunder...Wenn man miteinander schläft, hat man normalerweise auch nichts an liebe Lisa, und wenn es dann noch plötzlich an der Tür klingelt,reicht es manchmal halt nur noch um sich unterwäsche und n tshirt überzuziehen', sagte er schlauschnackend und gab Lisa ne kleine Kopfnuss.
Lisa : 'haha da hast du ja mal wieder einen gerissen du witzknicker',sagte sie und boxte Phil in die seite..' Was nun? Willste uns hier draußen stehen lassen, oder bittest du uns wie eine anständige Freundin herein?'
Ich : 'hä? Achso ja klar kommt ruhig rein..Marc is im wohnzimmer und guckt fußball'Marc hatte wohl garnicht mitbekommen das besuch gekommen war,denn er war ziemlich erstaunt wie er Lisa und Phil im Wohnzimmer hat stehen sehen. Er zog sich schnell klamotten über und bat den beiden dann schließlich was zu trinken an.
Wir schauten ein paar DVD's ,die phil mitgebracht hatte und gegen 22 uhr verabschiedeten die zwei sich auch schon wieder. Genauso wie ich,denn ich durfte im Gegensatz zu Lisa nicht in der woche bei meinem Freund schlafen.Aber ich glaube Lisas Eltern ist es auch ziemlich egal,was sie macht, denn sie darf echt alles.
Naja der rest der Woche verging ziemlich schnell. Ich bekam meinen Mathetest zurück, in dem ich mit mühe und not gerade noch ne 4- bekommen hatte. Jippieh..
Am Samstag Morgen verabredete ich mich mit Lisa um ne runde joggen zu gehen. Das machen wir öfter, zusammen mit ihren und meinen Schäferhunden Jimmy und Terry.Terry(Lisas Hund), hatte damals welpen bekommen und nach wochen langem Überreden hatte ich meine Eltern dann soweit,das ich einen Welpen abbekommen durfte.Meist liefen wir in dem Park,in dem wir uns vor 10 Jahren kennengelernt hatten.Sie hatte dort damals ihren 7. Geburtstag gefeiert und mich gefragt ob ich mitfeiern wolle,auch wenn sie mich garnicht kannte. Ja Lisa war noch nie kontaktscheu.
Jedoch wurden wir aus den alten Erinnerungen gerissen,als mein Hund Jimmy einen anderen Hund entdeckte und sofort auf ihn zu rannte.
Ich versuchte zwar ihn zu bremsen, doch das ist bei einem ausgewachsenen Schäferhund garnicht so leicht.
Ausversehen rempelte ich dann einen Typen an und flog auch direkt vor seine Füße,doch das machte Jimmy wohl nichts aus,denn der rann einfach weiter.
'Na warte ,wenn ich dich in die Hände bekomm' ',fluchte ich wie verrückt,während Lisa sich vor lachen nicht mehr einbekam.
'Darf ich dir hochhelfen?',fragte mich eine sympathisch klingende Stimme.
'was man?',brachte ich jedoch nur fauchend hervor. Als ich jedoch hoch in zwei wunderschöne Augen schaute, verstummte ich kurz.
'ääh ja danke..'. Ich stand mit seiner Hilfe auf und klopfte mir erstmal den schmutz von meiner Hose.
Was da vor mir stand verschlug mir schon fast die Sprache. Ein großer, dunkel haariger Typ mit strahlend blauen Augen und einem gut gebauten Körper,den man durch sein Tshirt gut erkennen konnte.
'Ich heiße Oliver,kannst aber ruhig Oli sagen.Hey bist du nicht das Mädel aus der Turnhalle? Da mit Marc? Du bist seine Freundin stimmts?'
'ääh..kennen wir uns?? Ja ich bin Natalie und seine Freundin. Und woher kennst du mich?bzw Marc?'
'Ich geh mit ihm in die gleiche Klasse und im Verein spielen wir auch zusammen Fußball, aber dich kenn ich nicht, noch nicht..leider.'
Verlegen schaute ich zu Boden, da ich echt nicht wusste was ich antworten sollte.
'Naja du kleiner Tollpatsch, ich muss dann auch mal, Training fängt gleich an und ich bin schon zu spät. Hab keine Lust extra runden zu laufen, also tschau, vielleicht stolpert man sich ja mal wieder über n weg. Würd mich freuen.', sagte er und schon war er verschwunden.Lisa hatte sich dann auch mal wieder beruhigt und kam gleich angerannt und fragte mich aus.'Man wieso hast du immer so n glück und wirst von so hübschen Kerlen angesprochen?''Ich hab einen hübschen Kerl und der reicht mir.',also komm,lass uns Jimmy holen und dann weiter joggen. Oliver ging mir jedoch komischer Weise nicht mehr aus dem Kopf und so fragte ich Lisa ob wir nicht zum Fußballtraining wollen 'unseren Jungs' zuschauen.Am Fußballplatz angekommen ,war die ganze Mannschaft schon am trainieren und Lisa und ich stellten uns mit den Hunden zusammen an eine Mauer und schauten zu. Die Jungs mussten zum aufwärmen 3x 800 meter laufen, also praktisch 3x um den Sportplatz.Als Marc an mir vorbei lief warf er mir einen Kussmund zu und Oliver,der hinter ihm lief ein Lächeln. Ich wusste ehrlich gesagt nicht über was ich mich mehr gefreut hatte.'sagmal, wie findest du denn Oliver?? So rein optisch und so??',stupste mich Lisa an.'Was?? Das ist garnicht mein Typ,ausserdem bin ich wegen Marc hier!!',versuchte ich mich rauszureden.
'jajaja,süße ich kenn dich jetzt 10 Jahre, ich merk doch wenn dir jemand gefällt.'
'…' -Schweigen-
Nach 45 Minuten durften die Jungs dann pause machen und Marc ging erstmal was trinken, doch Oliver kam direkt auf uns zugelaufen.
Er streichelte Jimmy und sagte :' Na wegen dir bin ich Glückspilz also auf deine Besitzerin gestoßen, hast du fein gemacht.'
'eh pscht, willst du das Marc das hört oder was? Ich will nicht das er eifersüchtig wird.'Da kam er auch schon angelaufen.
'Hey Babe,wie komm ich denn zu der Ehre,das du mir hier einen Besuch abstattest?''Hatte das dringende Bedürfnis dich zu sehen,freuste dich denn?',sagte ich und küsste ihn lang und leidenschaftlich,doch gleichzeitig schaute ich zu Oliver, der sein freches Grinsen kaum verbergen konnte.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz