4 unzertrennliche Freunde? Teil 4

Autor: CuTiieH
veröffentlicht am: 14.03.2008




Am nächsten morgen wachte ich durch den geruch von Frischen brötchen auf.
Ich ging nur schnell duschen und zog mir dann Boxershorts und Tshirt von Marc an.Dieser war gerade am Kaffee kochen und merkte garnicht das ich wach war.
'morgään' sagte ich während ich gähnen musste.
'Hey guten morgen Schlafmütze,auch mal wach?!'
'Was soll das denn heißen mh?? werde mal nicht frech..sonst..'
'..sonst was??'..er zog mich nah an sich heran und küsste mich erstmal.
'erstmal brauchte ich meinen Gutenmorgenkuss',sagte er grinsend und fuhr fort :
'Du babe..wegen gestern ..ähm..'
'Lass uns nicht weiter drüber reden oke?' ,sagte ich ,weil ich mit dem thema genauso schnell abschließen wollte, wie es anfing.
'wie du willst,süße,dann lass uns jetzt frühstücken oke…was hälst du davon wenn du schonmal wieder ins bett gehst und ich komme sofort nach?'
'Klasse idee..aber lass dir nicht zu lange zeit..'
Ich ging wieder hoch in sein großes bett und machte es mir gemütlich.
Nach ungefähr 10 Minuten kam er dann nach,mit einem tablett schön mit frühstück angerichtet und einer schönen Rose.
'ohh schatz womit hab ich die denn verdient???'
'Wunderschöne Frauen verdienen wunderschöne Sachen'
'och das ist ja süüß,aber du allein bist schon wunderschön,mein kleiner traumprinz'
Er übersähte mich mit unzähligen küssen und so gaben wir uns ganz uns hin. Nach einer halben stunde intensivem petting fragte er mich schließlich ob ich mit ihm schlafen möchte. Erst wurde mir ganz mulmig doch da ich es ja andererseits unbedingt wollte,bejahte ich es mit einem kuss. Er küsste mich an sämtlichen Körperregionen und ich konnte merken wie er bei jeder meiner Bewegungen guckte ob alles ok war. Als er dann schließlich in mich eindrag,verspürte ich ein kurzes stechen,doch das verging ganz schnell wieder ,da ich durch marcs sanften berührungen auf andere gedanken kam. Später wechselten wir die Stellung, sodass ich die Kontrolle übernehmen konnte. Wir versuchten noch weitere stellungen auszuprobieren, wobei man es nicht stellungen nennen konnte,sondern war es eher pure fantasie was wir da versuchten.Wir lachten viel rum und hatten ein wunderschönes erstes mal bzw.ICH hatte eins,denn marc war ja längst keine Jungfrau mehr. Besser hätte es echt nicht werden können..Das sah er auch an meinem grinsen.
Er drehte sich zu mir auf die seite und strich mir einige Haarsträhnen aus dem Gesicht.'Du bist wunderschön..',sagte er und lies seinen blick nicht mehr von mir los.
'..gerade eben war echt wunderschön,marc'
'hab ich dir was anderes versprochen,süße?!Ich hab dir ja gesagt das ich versuch es so angenehm wie möglich zu machen'
'und das hast du geschafft..und wie du das sogar geschafft hast',sagte ich und schlief nach kurzer zeit mit einem lächeln auf dem gesicht wieder ein.
Gegen Nachmittag wurde ich sehr unsanft geweckt,da Lisa mich wie so eine bekloppte mit einer feder an den Füßen kitzelte.
'ahh sonst is aber alles cool oder was?!',brachte ich noch ganz verschlafen raus.
'alles bestens schnukkii,jetzt steh auf maaan wir wollen fußball spielen gehen!!!' ,dabei versuchte Lisa mir die decke wegzuziehen,doch ich hielt sie mit aller kraft fest,da ich ja schließlich noch nackt war.
'uuuh habt ihr etwa?!'
'…', Lisa verstand mich auch ohne worte.
'aii erzähl süße,ich will alles wissen?'
Lisa kann manchmal soo neugierig sein..
'..Ja und dann haben wir halt miteinander geschlafen..',sagte ich mit einem grinsen,das glaube ich vom linken ohr bis zum rechten reichte.
'ach ich freu mich so für dich',sie umarmte bzw erwürgte mich fast.
'So und was war jetzt mit Fußball?'
'jaa genau richtig,die jungs wollen aufem sportplatz ne runde zocken und da hab ich gesagt das wir beide die eh abziehen ..'
'ja ne ist klar,das ist ein ding der unmöglichkeit. Das ist genauso wie wenn ..'
'egaal das wird lustig werden,also zieh dich schnell an,die jungs sind schon los.'
'echt?? Joa okay dann machen wir die zwei jetzt fertig'
Ich ging an Marcs Kleiderschrank und kramte ein wenig rum,bis ich alte Fußballklamotten von ihm fand. Mit viel gelächter zogen wir uns die zu großen Klamotten an und stapften rüber zum fußballplatz ,der nur ein paar meter entfernt war.
Erst bemerkten die Jungs uns garnicht,doch als wir laut husteten ,drehten sie sich um und staunten nicht schlecht.
'Ich komm mir vor wie in so einer sendung die nachts auf dsf läuft.fehlt nur doch das die zwei sich ausziehen',sagte Phil und beide klatschten in die Hände und riefen
'ausziehn,ausziehn'..
Lisa und ich kamen uns echt verarscht vor,und somit stapften wir zu den zweien,nahmen den fußball und schon war das spiel so gut wie eröffnet..
Lisa und Ich gegen Marc und Phil. Nach einer halben Stunde gaben Lisa und ich jedoch auf, da wir total ausgepowert waren. Triumphierend guckten Die beiden auf Lisa und mich herab und lachten uns aus.
Später am abend gingen Lisa und ich dann noch in eine Bar um ein paar coktails zu trinken.Marc und Phil hatten aber anscheinend keine Zeit da sie was anderes vorhatten,aber so konnten Lisa und ich wenigstens mal entspannen.
Wir plauderten und lästerten über gott und die welt.Das tat richtig gut.
'Hast du das mit Marc eig. Im Buxx mitbekommen?!'
'mit Tina? Ja das hat Phil mir schon erzählt, echt krass wie marc abgehen kann..',sagte sie mit erschrockenem Gesichtsausdruck.
'mhh ,aber ich hab das mit ihm geklärt,er sagte das es nie wieder vorkommen wird da er mit tina abgeschlossen hat..'
'mhh',brachte sie nur heraus,da sie gerade einen schLuck von ihrem coktail nahm ,'aber so wie phil mir vor einiger zeit mal sagte ,ist marc auf das thema 'tina' echt nicht gut
anzusprechen. Und er beteuert immer wieder das er nur dich liebt..'
Wir redeten noch ne zeit weiter,bis wir auf die uhr schauten und bemerkten wie spät es schon war ,also beschlossen wir aufzubrechen,da wir ja am nächsten Tag wieder zur schule mussten.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz