Für Mädels (und Jungs) die bisschen verückt sind trotzdem romatisch sind Teil 2

Autor: *Unbekannt*
veröffentlicht am: 18.09.2008




'Das ist nicht königsblau!', entgegnete die Kundin Mila, als sie mit einem neuen Top, das ungefähr das fünfte war, ankam. 'Wissen sie überhaupt was königsblau ist? Arbeitet hier denn niemand der mir helfen kann?! Ich glaube ich krieg die Krise, ich brauch erst ein mal einen Kaffee!' mit diesen Worten war sie auch schon um die Ecke.
Gott sei dank. 'Ich glaub ich krieg gleich die Krise', äffte Mila sie in Gedanken nach. Ja ich weiß was königsblau ist und purpurrot sogar auch und ich kann Ihnen nicht helfen, weil ihnen nicht zu helfen ist! Sauer sah Mila auf das Etikett des Oberteils. Farbe: Königsblau, stand dort. Mila schüttelte den Kopf.
Ein Freitag. Kein Wunder das sie so genervt war. Alle diese Frauen und Männer kauften hier ihre Sachen für heute Abend ein und was musste sie für heute Abend einkaufen? Popcorn und Cola. Vielleicht aber auch nur Cola light oder sogar bloß Wasser. Aber wen interessierte es ob sie fett war oder eine Figur wie ein Topmodell hatte? Eben, keinen! Aber sie wollte ihren Job nicht verlieren. Als stellvertretende Leiterin des Ladens hier musste sie schon etwas auf ihre Linie achten. Sie würde sich einfach spontan im Laden entscheiden.
'Mila? Mila, kommen sie bitte in fünf Minuten einmal zu mir?! Danke.'
'Ja mach ich', entgegnete Mila ihrer Chefin, die auch schon halb in ihrem Büro
verschwunden war.
Was wird das denn jetzt noch? Hat sich die blöde Kuh von eben etwa auch noch beschwärt? Na das kann ja heiter werde. Auf einen neuen Job habe ich jetzt keine Lust und keinen Nerv. Was soll ich denn sonst machen? Ich kann doch nichts anderes als die passenden Schuhe zu einer Jeans auszusuchen oder ein königsblaues Oberteil zu erkennen.
Mila bewegte sich in das Bürde der Chefin
'Sie wollten mich sprechen?'
'Ja, ich muss sie bitten das große Schaufenster im zweiten Stock zu dekorieren!'
'Aber Karmen, machen das nicht normalerweise die Auszubildenden?'
'Ja aber die sind heute auf einem Seminar, somit müssen sie das machen, weil sie die einzige sind, auf die ich mich verlassen kann. Die anderen haben keinen Geschmack. Ihre Kombination von Schuhen und Jeans ist einfach immer die beste!'
'Danke!', mit einem erzwungenem lächeln verließ Mila das Büro.
'Danke Mila, ich wusste, dass ich mich auf sie verlassen kann', sagt Karmen noch.Bevor Mal die Tür schloss lächelte sie noch ein Mal kühl, doch Karmen sah nicht mehr hin, sie hatte wichtigeres zu tun, als auf die Höfflichkeitsformen ihrer Nachfolgerin zu achten.Ja meine Kombination von Schuh und Jeans ist die beste… bla bla… Jetzt muss ich meinen Hintern in einer Höhe von fünf Metern in die Welt strecken und irgendwelche Puppen anziehen…was gefällt mir eigentlich an diesem Job? Man wird trotz seiner relativ Hohen Stellen als stellvertretende Chefin rumkommandiert und nicht ernst genommen. Aber na ja, dies wird meine letzte Aufgabe für heute, dann mach ich Feierabend, schließlich wartet Popcorn und Cola auf mich (doch Cola, die schlanke Linie kann warten) und der heutige 20:15 Uhr Film. Bin gespannt was mich heute fast zum heulen bringt, der Film oder das ich alleine und verlassen bin, überlegte sich Mila während sie die Sachen für die Schaufensterpuppen raus suchte. Sie hielt einen Moment Inne. Irgendwie war sie heute nur am meckern, nichts passte ihr und Selbstmitleid hatte sie auch noch. Wahrscheinlich bekämme sie ihre Tage bald. Sie müsste auch noch Kyra anrufen und sie nach ihrem Traummann fragen. Nun musste sie wieder lächeln. Bei dem Gedanken, wie Kyra kein vernünftiges Wort raus brachte während des Telefonats, amüsierte sie. Wie die Sache wohl gelaufen war? Mit einem Haufen an Klamotten ging sie in den Nebenraum um die Puppen anzukleiden. Darunter war auch das königsblaue Oberteil, das ihre letzte Kundin nicht als königsblau anerkannt hatte. Das wir ein super Outfit, dachte sich Mila nur.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz