Die Amsel

Autor: HT.HT.
veröffentlicht am: 10.07.2013


Geschrieben am 4.7.13

Dort sitzt sie, auf dem Dach
Und singt Mir ihr trillerndes Lied
Die Nacht mit seinem Klang verschied
Nun hiermit wurde ich wach
So ist es ein Abschied vom Leid
Mitfühlend sieht mich die Amsel an
Ihr Liebesruf verzweifelt begann
Erschallt sie im Frühling die Paarungszeit
Hier und Da kommt des Rufes eine Amsel geflogen
Setzt sich zu ihr auf des Hauses Spitze
Und Sie genießen still die laue Hitze
Bisher waren die Andern von Dannen gezogen

Sie sangen so schön und liebten sich
Sitzen dort , voller Wonne zu zweit
Für die Paarungszeit bereit
So hocken sie hier und betören mich
Ich bin es, die sie hört und sieht
Mein Herz betört und erweicht
Durch sie fühl ich mich wieder leicht
Die Liebe ihr Quartier bezieht
So bauen sie sorgsam ihr Nest
Frühlingszeit lässt vergessen alles Leid
Mit der Sonne wird es eine warme Zeit
So klingt es cum avis dei: „ Vivere amor est“


Nachsatz: Leider kann ich kein Latein, aber ich wollte mir die Freude nicht nehmen lassen und es trotzdem schreiben. Also für alle Kenner ich hoffe ich habe …mit Vogels Stimme: Die Liebe ist das Leben“ einigermaßen passend mit Wörterbuch übersetzt. Am liebsten hätte ich „ Die Liebe welche des Lebens Leichtigkeit ist“ geschrieben aber ich wusste nicht ob es richtig wäre zu schreiben: „ Amore qui vivere levitas est“  Gern für Tipps zu haben LG HT





Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: