Nichts?

Autor: tweety
veröffentlicht am: 29.04.2014


Ich registrierte Dich nur flüchtig,
beim allerersten Mal.
Ich fühlte dabei nichts.

Ich begegnete Dir nahezu wöchentlich,
gewöhnte mich fast daran.
Mein Herz sagte noch nichts.

Ich sah Dich ein paar Wochen nicht.
Deine Stimme, Dein Lächeln - vermisste ich.
Mein Herz rief: "Sag mal, merkst Du nichts?!"

Ab und zu, da sehe ich Dich.
Meinen Verstand, den ignoriere ich,
denn mein Herz das schreit: "Ich liebe Dich!"



Kommentare

ooooooll

09.09.2014 21:11:58

Ein wirklich sehr schönes Gedicht! Ich find es super, wie du wiedergibst, wie die Gefühle sich verändern.


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen: