Ich will.. Darf aber nicht! Teil 6

Autor: dramione
veröffentlicht am: 11.07.2008




'Lass mich los, verdammte Scheisse! Ich hasse dich.. so sehr hasse ich dich..'
`Ja ich würde dich so gerne hassen! Egal wie viele Male ich das sage.. Es stimmt nicht!`
'Idu.. lass mich jetzt einfach in Ruhe.. Tu jemandem anderen weh.. Bitte.. Ich-' ihre Stimme verstummte und sie weinte nur noch mehr..
Er legte seine Hand auf ihre Schulter. Sie wurde nur noch wütender.
Dann rannte Selma raus und wusste nicht wohin sie hin sollte.
Idu rannte hinterher. 'Seeelma?!!' rief er laut. KEINE ANTWORT.
`Verdammt.. Wo bist du?` dachte er nur und rannte durch den Park. Selma war auch im Park, sie sass auf einer Bank. Dabei fiel ihr auf, dass sie ja ihr Handy dabei hatte, sofort wählte sie die Nummer von Mari. `Ausgeschaltet.. Scheisse!`
Jetzt versuchte sie es bei Samira. 'Schätzchen.. Ich weiss ja das du mich vermisst und über alles liebst, aber es ist 4 Uhr morgens!!!' hörte sie Samira nuscheln. Samira und ihre blöden Witze! 'Entschuldige..' schniefte Selma ins Handy. 'Okee. Was ist denn los?' fragte Samira plötzlich ganz ernst. Selma gab keine Antwort. Besser gesagt: Sie konnte keine Antwort geben. Sie bekam plötzlich einen Klos im Hals und hatte das Gefühle stumm zu sein. Sie machte den Mund auf, aber kein laut drang hervor.
'Scheisse! WAS IST?!' fragte Samira erneut, nur aufgeregter. 'Ich habe mich so getäuscht Samira.. So furchtbar getäuscht!' stammelte Selma ins Handy.
'Getäuscht? Wie meinst du das? In wie fern getäuscht?' Samira war verwirrt.
Wieder kam lange keine Antwort. 'I- Idu.. Er hat gewettet das er mich flachlegt.. In ihm habe ich mich so furchtbar getäuscht! Wieso?! Bin ich ihm so egal?!!' schluchzte Selma und rang nach Luft. 'Ach du Scheisse! Das ist nicht wahr?!' wollte Samira wissen. Idu hörte Selma sprechen.. `Sie ist mit jemandem am Telefon!` Näher heran ging er im Moment nicht. 'D- doch! Ich habe mich noch in so einen verliebt!' schluchzte sie. 'Dem mach ich Beine! Na warte Freundchen! Selma.. Weine nicht! Dieses Arsch hat dich nicht verdient! Hörst du?! NICHT verdient!' sagte Samira hysterisch. 'Wir reden morgen.. Hab dich lieb. Gute Nacht!' sagte Selma ruhig. Dann verabschiedete sich auch Samira und das Gespräch was beendet.`Scheisse.. Ich bin so ein Vollidiot!` dachte Idu. Später schlief sie doch bei ihm, aber wechselte kein Wort mit ihm.

-Am nächsten Morgen-

`Mein lieber Gott.. Meine Eltern würden mich töten wenn sie wüssten wo ich gewesen bin!` dachte Selma. Sie wurde aus ihren Gedanken gerissen als sich Idu bewegte.
`Naja.. zum Glück habe ich mich schon gestern bedankt! In der nächsten Zeit hätte ich es drum sicher nicht gemacht!` dachte sie wieder, als sie bemerkte das er noch schlief. 'Wie kann man nur so süss sein wenn man schläft? Und wie kann man nur ein schwanzgesteuertes Arschloch auf zwei Beinen sein, wenn man wach ist?!!'
fragte sie laut. 'Wieso machst du das? Wieso tust du so, als ob du mein bester Freund wärst? Und dann das? Wieso liebe ich dich? Und überhaupt: Wieso rede ich mit dir, während du schläfst?! Nun ja, ich nehme an, weil ich wenn du schläfst alles sagen kann was ich will!' sagte Selma und versuchte belustigt zu klingen. 'Scheiss Albaner!' sagte sie laut. 'Jämmerlicher Remix!' hörte sie plötzlich Damir, der neben der (offenen) Tür stand.
'Scheisse..' rutschte es ihr raus. Dann sprang sie auf sagte Damir, er solle Idu ausrichten das sie zu Hause gegangen ist.

- Einige Tage später -

Sido ft. Kitty Kat- Strip für mich.

Ich liebe meinen Beruf, ich muss nix anderes tun,
als mich zu winden und zu schlängeln wie ne Schlange, uh.
Tanz an der Stange, du guckst mir gern dabei zu,
ich liebe diese Blicke und ich kenne kein Tabu.
Ich gehe hoch und runter, von unten wieder hoch,
zahlen die Typen gut, tanze ich auf ihrem Schoß.
Ich mach mich nackt für sie, ich wackel mit den Backen,
siehst du wie es klatscht im Takt zum Beat,
siehst du es nicht, ertaste sie.
Gib mir dein Geld, ich zeig dir was dir gefällt,
ich tanz hier bis 4 für dich, das bisschen ist nicht viel für mich.
Das wird hier mit Garantie der beste Strip in deinem Leben,
bis jetzt hast du nicht meinen gesehen, doch davor will ich Scheine sehen.
Setz Dich hin, genieß die Zeit, was ich hab siehst du gleich.
Mach dich an, mach dich geil,
mach mich schön, mach mich reich.
Ich geb dir heute das was für dich deine Frau nicht macht,
heut Nacht erfüll ich jeden Traum, los Baby sag mir was du brauchst.

Komm Baby strip für mich, zieh dich aus strip für mich ..

'Jan.. Mach diesen Scheiss aus!' zischte Idu als er zurück in sein Zimmer kam.'Ey Alter.. Was ist los mit dir?' fragte Jan. 'Gar nichts! Ich habe keinen Bock auf diesen Scheiss! Sorry..' sagte Idu gereizt. 'Stress mit der Kleinen?' erkundigte sich Jan. 'Kleinen? 1. Sie heisst Selma! Und 2. Wieso Kleinen? Als ob du so gross wärst?!' sagte Idu wütend.'Woww.. War ja nur'ne Frage! Wieso hat es eigentlich nicht geklappt?' wollte er wissen.'Jan.. Sie hat uns telefonieren gehört und denkt jetzt, dass ich das grösste Arschloch der Welt bin!' erklärte Idu grob. 'Autschh!' machte Jan. 'Kannst du laut sagen! Mir ging es doch gar nicht mehr um diese doofe Wette! Jetzt tut es mir Leid!' beichtete Idu. 'Hängst du sehr an ihr? Nun ja, sie ist, ich meine beziehungsweise sie WAR deine beste Freundin!' fragte Jan.'Ja, ich hänge an ihr! Was dagegen?' Idu ballte die Faust zusammen. 'Ähhm. Nee nee! Schon alles easy! Bruder ich gehe dann mal! Ciao.. Man sieht sich!' verabschiedeten sie sich und Jan ging raus.

*

'Mama! Ich bin zu Hause!' schrie Selma. Sie war gerade bei Samira gewesen!
'Hallo?! Ist jemand zu Hause?' rief sie durchs Haus. Sie beschloss ins Wohnzimmer zu gehen. 'Hallo?' sie wollte vor Schreck umfallen.
'Hallo Selma..' begrüsste sie ihre Grossmutter Mira. 'Was willst du?' fragte Selma gefühllos und kalt. 'Wo ist meine Tochter?' fragte Mira. 'Deine Tochter hat einen Namen. .IRENA! Ich weiss nicht wo sie sind!' erwiderte Selma. 'Ich habe gefragt wo deine Mutter steckt und nicht wo dieser Nichtsnutz ist..' spottete Mira. 'Dieser Nichtsnutz, so wie du ihn nennst, ist mein Vater! Den ich übrigens, von Herzen liebe! Also sonst noch was?' wollte sie wissen. 'Nein.. Aber sonst warte ich noch auf meine Tochter..' erklärte Mira.
'In Ordnung..' sagte Selma und setzte sich gegenüber von Mira. `Oh mein Gott.. Hoffentlich sieht sie nicht das ich mir in die Hosen mache!` hoffte Selma und konzentrierte sich auf Miras Hände die nervös herumstrichen. `Die strichelt nur hier rum! Ich zittere! Was sie wohl will.. Wenn sie meiner Mutter irgendetwas sagt, nämlich egal was, sage ich ihr ordentlich meine Meinung! Und ich bin KEIN jämmerlicher Remix!`

Fortsetzung folgt.. =D

Danke fürs lesen!

Würde mich über Comments freuen!

Danke für die vorherigen!

Eure. dramione







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz