Alex, wer sonst! Teil 2

Autor: *LikeMe*
veröffentlicht am: 21.03.2008




Aber ich hatte schon einen Grund vorsichtig zu sein und der hieß Kim. Ich war ihr immer schon ein Störfaktor. Sie hatte seit der 2 Klasse Gymnasium ein Auge auf Alex geworfen, das ist immerhin schon drei Jahre her und ihr würde ihr einfach alles zutrauen. Auch das sie versucht Alex und mich, aus lauter Eifersucht, auseinander zu bringen. Und ich musste zugeben das mir das schon ein wenig Kopfzerbrechen breitete.
„Du meinst also keiner hat eine Change uns auseinander zu bringen?“
Alex schüttelte seinen Kopf und zog mich wieder enger an sich heran. Dabei rutschte seine Hand unter mein T-Shirt und er streichelte liebevoll meinen Bauch. „Nein, keiner! Du kleine Pessimistin.“

Beim morgendlichen Frühstück mit meinen besten Freunden Kathi, Manuel und Lukas wurde mein Problem sofort haarklein zerlegt. Wir saßen in unserem Lieblingscafe am Altstadtmarkt und jeder von uns hatte eine dampfend Tasse Kakao vor sich stehen. Wir trafen uns, vor der Schule, immer dort wenn es etwas wichtiges zum besprechen gab. Und diesmal war es eben mein Problem mit Kim das in unsrer Runde diskutiert werden musste.
Luki nahm gerade einen großen Schluck aus seiner Tasse, als Kathi sagte: „Vielleicht sollten wir einfach einmal in Ruhe mit Kim reden.“
Dabei musste Luki laut losprusten und versprühte einen Nieselregen aus Kakao über das Tischtuch.
Kathi war aber auch ein kleines Naivchen, mit Kim in Ruhe reden. Das war wohl der Witz des Jahrhunderts. Wenn ich auch nur in der Nähe von Kim war stellte es mir schon die Nackenhaare auf und ihr ging es mit mir wahrscheinlich ganz gleich. Also was soll diese blöde Idee.
„Machst du Witze“, fragte Mani nachdem sich alle wieder beruhigt hatte.
„Naja, ich muss zugeben, das wahr wohl nicht gerade meine beste Idee!“, sagte Kathi etwas geknickt. „Aber was besseres ist mir im Moment nicht eingefallen.“
Ich musste grinsen. Die Vorstellung wie ich mit Kim „in Ruhe“ redete war einfach zu absurd.„Ich hab gedacht ihr seit meine besten Freunde? Wenn euch keine Lösung einfällt, wem dann?“ Ich klang ein wenig hysterisch.







Teil 1 Teil 2 Teil 3


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz