Naturally

Autor: >Abba
veröffentlicht am: 12.03.2010




Das ist meine erste Geschichte, ich hoffe sie gefällt euch! Ich würde mich über Kommentare freuen! Liebe Grüße >Abba

Kapitel 1

SELENA

Wie immer an 5 Tagen der Woche lief ich in meine Schule. Als ich in meinem Klassenzimmer ankam lief mir meine Beste Freundin Karo entgegen
'Hast du die Hausaufgabe in Mathe' fragte sie mich nervös
'Mensch Karo es ist ja kein Wunder das du schlechte Noten in Mathe schreibst, wenn du nie deine Hausaufgaben machst'
'Weiß ich doch aber ich kann es einfach nicht, also hast du sie jetzt oder nicht?''Ja ich hab sie' sagte ich genervt.

Als ich auf meinem Platz sahs und ihr mein Heft reichte sah sie mich dankend an.'Aber das ist das letzte mal, ok?'
'Ja klar doch!'


Punkt 8:00 Uhr kam unsere Klassen -und Englischlehrerin Frau Schrödl ins Zimmer.'Good Morning Boys and Girls'
'Good Morning Mrs. Schrödl' sagten wir alle im Chor.
'Ich möchte euch einen neuen Mitschüler vorstellen, sein Name ist Lukas Schreiner''Hey' sagte der neue Schüler.
'Das kann doch nicht wahr sein NEIN, NEIN das muss ein Albtraum sein' dachte ich nervös.

…RÜCKBLÄNDE VOR EINEM 1 JAHR…

'Man Karo was soll ich nur tun?'
'Das ist doch alles nicht so schlimm!' versuchte mich Karo zu beruhigen.v'Doch das ist total schlimm, dass ist grausam!'
'Hast du es schon Lukas erzählt?'
'Was soll ich ihm den erzählen? Hey Schatz meine Periode ist 5 Tage überfällig, es könnte sein das du bald Vater wirst!'
'Ähhmmm Ich passe.'
'Das ist sehr hilfreich Karo'
'Was sollte ich nur tun? Ich möchte Lukas nicht verlieren und die Schule fertig machen, aber ich kann doch kein Kind töten!?!'
'Ich an deiner Stellen würde es Lukas erzählen.'
'Mhhhmmm vielleicht hast du recht er hat schließlich auch noch ein Wörtchen mit zureden es ist ja auch sein Kind.'

'Da stand ich nun vor Lukas seinem Haus, ich zögerte aber Klingelte dann doch'
'Ja' kam Lukas seine Stimme durch die Sprechanlage.
'Ich bins Selena.'
'Ok komm rein'
Es kam ein Summen und ich drückte gegen die Türe und lief das Treppenhaus hoch.
Er machte die Tür auf und Umarmte mich.
'Hey Süße wie geht's?'
'Naja den Umständen entsprechend gut!
'Was ist den Los? Aber komm doch erst mal rein!
'Lukas wir... wir müssen reden!'
'sagte ich und wir gingen in sein Zimmer und setzten uns aufs Bett'
'Also was ist los?'
'Also ich, ich weiß nicht wie ich dir das sagen soll…
Ich…bin…bin schwanger!'
' Er schaute mich entsetzt an'
'Du musst das Kind abtreiben!'
'WAS…Ich kann doch das Kind nicht abtreiben!'
'Du musst aber ich meine wir sind doch fast noch Kinder'
'Kinder, Kinder aber ich bin alt genug um selbst zu entscheiden ob ich es behalte oder nicht!''Aber ich habe gerade 1 Austausch Jahr in England bekommen und…'
'Was wir bekommen ein Kind und du denkst nur an ein blödes Austausch Jahr in England!?!''Ich fing an zu weinen und rannte aus der Tür und raus auf die Straße. Ich lief und lief bis mir irgendwann Karo entgegen kam und mich in den Arm nahm'…

Nach diesem Vorfalls wechselte ich in Karos Schule und wollte nichts mehr mit meinem alten Leben zutun haben. Ebenfalls weiß ich nicht ob Lukas das Austausch Jahr gemacht oder ob er noch manchmal an mich gedacht hat.


…GEGENWART…

'Ich schreckte auf als ich Frau Schrödls Stimme hörte'
'Lukas setz dich doch neben Jonas und Selena.'
'Auch das noch' dachte ich mir.
'Sobald Lukas meinen Namen hörte und mich ansah weitete er seine Augen, aber setzte sich ohne Worte an Jonas's Tisch und neben mich.

LUKAS

'Ich trat in das Klassenzimmer und stellte mich neben meine neue Klassenlehrerin.''Ich möchte euch einen neuen Mitschüler vorstellen, sein Name ist Lukas Schreiner' sagte sie.
'Hey' sagte ich.
'Als Frau Schrödl sagte 'Lukas setz dich doch neben Jonas und Selena.' Und auf den leeren Platz in der 1. Reihe zeigt viel mein Blick sofort auf ein wunderhübsches Mädchen mit Saphire Grünen Augen und Rabenschwarze Haaren. Das kann doch nicht sein ?!?!

Ich setze mich auf den Platz neben Jonas und sagte kein Wort mir fielen einfach die Worte!Was sollte ich nur tun? Als ich aus dem Austausch Jahr zurück kam und auf meiner alten Schule kein Platz mehr frei war, meldete mich meine Mutter in der 2. Schule in der nähe an.Ich hätte nicht gedacht das ich dort auf Selena treffen würde, ich hatte gedacht sie würde noch auf unsere alte Schule geht. Ich hätte der Sache sowieso nicht mehr so lange ausweichen können. Ich rede einfach in der Pause mal mit ihm' redete ich mir Mut zu.

SELENA

'Die ganze Stunde starrte ich stur gerade aus und versuchte mich auf den Unterricht zu konzentrieren, aber irgendwie schien das nicht zu klappen ich hatte mir doch geschworen nie mehr einen einzigen Gedanken an ihn zu verschwenden, doch wenn er do neben mir sahs musste ich immer an ihn in denken. Auch wenn das nicht gerade nette Gedanken waren, naja er hatte es ja auch nicht anders verdient!'


!RRRIIIIINNNNGGGGGG!

'So Leute ab nach draußen mit euch' forderte Frau Schrödl uns auf.' Ich ging nach draußen auf den Gang und wollte so schnell wie möglich nach draußen, um frische Luft zu schnappen. Doch aufeinmal wurde ich am Arm gepackt und festgehalten.'Selena wir müssen miteinander reden!!!' hörte ich eine bekannte Stimme und drehte mich um und blickt in wunderschöne Schokoladenbraune Augen.







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz