There’s something about your first piece

Autor: Aa++!!Tammy
veröffentlicht am: 22.11.2009




es is leider nich viel, weil ich wenig zeit hatte, aber mit der nächsten FS beeile ich mich .. versprochen .... hoffe ihr habt spaß beim lesen .... tami


Ich spürte, wie etwas meine Wange strich.
Etwas Weiches und zartes.
Langsam schlug ich die Augen auf und sah in die von Mike. Er hatte sich über mich gebeugt und kitzelte mich tatsächlich mit einer kleinen Feder.
Vorsichtig zog er meine Gesichtszüge nach und als er zu meinen Augen kam, schloss ich sie.Es war ein wunderbares Gefühl der Zärtlichkeit und Nähe.
Von meinen Augen wanderte er zu meiner Nase, meinem Kinn und schließlich meinen Hals hinunter. Immer wieder umkreiste er mein Schlüsselbein und schien noch ein wenig unsicher zu sein.
Ich hatte eigentlich nichts dagegen, dass er mich berührte. Ja, eigentlich wollte ich es sogar, aber dadurch, dass er zögerte und unsicher war, wurde ich das auch und änderte oftmals meine Meinung.
Und auch deshalb, weil ich nicht die erste sein wollte.
Von solchen Dingen verstand ich zu wenig.
Und dann spürte ich plötzlich, dass er die Feder wieder wandern ließ … nach unten.Er fuhr über die Erhebung meiner Brüste und am Rand meines Tops entlang, bis er mich schließlich unsicher ansah.
Es war wirklich süß, ihn so verlegen zu sehen. So unsicher über das, was er zu tun vorhatte, sich aber nicht traute.
Ich konnte mir ein Lächeln einfach nicht verkneifen, woraufhin auch er lächeln musste und mich zärtlich küsste, um die Stille zu überbrücken.
Ganz langsam küsste er mich. Unglaublich leidenschaftlich. Und immer fordernder. Bis er schließlich mit der Hand unter mein Top glitt und meinen Bauchnabel umkreiste.
Ein Schauer überkam mich und ich klammerte mich an seine Schultern um nicht das Gefühl zu haben, den Boden unter den Füßen weggerissen zu bekommen.
Langsam krabbelte er mit seinen Fingern höher. Millimeter um Millimeter wanderte seine Hand höher und schlug mein Herz schneller.
Und als er am Ansatz meiner Brüste angekommen war, hatte ich das Gefühl, als würde mir das Herz aus der Brust springen. Ich hatte am ganzen Körper eine Gänsehaut und als er dann mit dem Daumen über meinen rechten Nippel fuhr, konnte ich mir ein Stöhnen nicht mehr verkneifen.…







Teil 1 Teil 2

Kommentare

Melanie

10.07.2011 18:25:19

Bitte bitte schreib weiter ich mag die geschichte


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz