Ich gehe nicht ohne dich Teil 1

Autor: Cüneyt
veröffentlicht am: 24.05.2008




Den ganzen Tag hatte ich in mir ein komisches Gefühl..Ein Gefühl, was mir völlig fremd war..Ein Gefühl, was ich noch nie gefühlt hatte..Es war im Juni 2006.. Ich war ein gewöhnlicher Typ, ein Typ , der gerne in die Disco ging und viele Mädchen anmachte..Es machte mir Spaß, die Mädchen zu belügen und betrügen.. Sie hatten für mich keinen Wert..Für mich zählte das oberflächliche, für mich zählte die Schönheit einer Frau, ihre Kleidung, ihre Schminke, ihr Parfum aber nie ihre Persönlichkeit.. Liebe war für mich ein Fremdwort..So etwas gab es nicht in meinem Vokabular..Alles geschah an dem Tag, als ich dieses komische Gefühl in mir spürte.. Ich wollte eigentlich trainieren gehen, doch meine Beine führten mich zum Rhein..Ich wollte irgendwie unbedingt dorthin..Was hatte ein Typ wie mich am Rhein verloren????? Ich ging am Rhein entlang, irgendwie schlug mein Herz schneller und schneller..In der Ferne sah ich ein Mädchen..Ein Mädchen , die dem Wasser zu nah sein wollte.. Als wollte sie in den Fluß springen oder besser gesagt, als wollte sie sich vom Leben verabschieden..Dann spürte ich zum ersten mal ein verrücktes Rasen in meinem Herzen, es schlug in einem anderen Ryhtmus..Ich fühlte mich zu diesem Mädchen hingezogen.. Ich rannte so schnell ich konnte zu ihr..Ich stand nun hinter ihr..Ich sagte ihr, dass sie nicht springen soll..Ich redete 30 Minuten auf sie ein..Sie drehte sich nicht einmal um..Ich wollte unbedingt ihr Gesicht sehen..Ich wollte sehen, welches Mädchen, dieses Herz zum ersten mal anders schlagen ließ.. Sie drehte sich um, reichte mir ihre Hand und schon war sie auf der sicheren Seite....Doch ich verlor mich in ihr..Lieber Gott, was für eine natürliche Schönheit sie doch war..Ihre dunklen Augen faszinierten mich, sie hatte kein Gramm Schminke in ihrem Gesicht.. Sie hatte keine enge Hose an, kein Top mit einem Dekoltee oder High Heels..Es war ein einfaches Mädchen, die mir mein Herz aus dem Platz riss..Kann so etwas geschehen? Ich , der als Playboy bekannt war, mit den bestaussehendsten Mädchen, die Zeit verbrachte..verliert sein Herz an ein Mädchen, die so anders als die anderen war ? Weiter in der Geschichte..Sie stand vor mir, Tränen füllten ihre Augen..Sie weinte, und mein Herz verwandelte sich in ein Ozean..Ein Ozean, der mit ihren Tränen gefüllt war..Das einzige was ich sie fragen konnte war, ob es ihr gut ging? Sie nickte und ging fort..Ich rannte ihr hinter her, fragte sie nach ihren Namen..Sie gab keine Antwort..Ich fragte, ob ich sie nach Hause begleiten kann? Sie antwortete nicht..Ich wollte unbedingt ihre Stimme hören..20 Minuten lang ging ich ihr hinterher..Sie behandelte mich wie Luft.. So etwas kannte ich nicht, denn alle Mädchen standen bei mir Schlange..Niemand konnte mir widerstehen;) das soll nicht eingebildet klingen.. Dieses Mädchen sah mich nicht mal an, sie ging hin und her..Ich konnte nicht mehr, packte sie am Arm fest und wollte sie unbedingt küssen..Sie gab mir so eine feste Ohrfeige, schrie mich an und schlug mich weiter..Sie tretete mir gegen das Bein.. Irgendwie fand ich das schön.. Sie gab mir zum Abschied noch eine Ohrfeige und rannte fort..Sie ging fort..Doch ich blieb stehen..Sie ging ohne mich, doch ich entschied mich in dem Moment, mein lebenlang mit ihr den Weg des Lebens zu gehen.....







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz