Heimliche Liebe

Autor: *Minni.MuffiiN*
veröffentlicht am: 27.02.2010




'Es geht mal wieder um Jenny, Nina ich habs total vermasselt wir waren besoffen und ich konnte mich nicht mehr zusammenreissn sie war so sexy, wir haben miteinader geschlafen.' 'Keine Panik da gehören doch immer zwei dazu und Jenny liebt dich ich merk das wenn du dich noch mehr bemühst hast du sie bald für dich glaub mir.' ' Meinst du. Ich liebe sie - ich kann nicht mehr ohne sie.' 'Ich versteh dich ja, du musst nur Geduld haben.' Bei Jenny Stefan war zu ihr gekommen um sich zu entschuldigen! 'Schadz ich wollte mich bei dir entschuldigen! Ich liebe dich und will das du mir das glaubst und das du mir verzeihst.' Er Streckte ihr eine Rose entgegen! 'okay ich verzeihe dir und küsste ihn.' Sie gingen hoch in ihr Zimmer und legten sich ins bett und kuschelten mit einander doch Jenny war in Gedanken ganz bei Chris das merkte Stefan und frahgte: 'Schadz hast du was.' 'Nein, nein es ist alles in Ordnung.' Und so schliefen beide ein... Es vergingen Zwei Monate Jessy ging alleine in die Disco weil Stefan Krank war und Nina war im Urlaub! Doch was sie nicht wusste Chris war auch in der Disco er ging zu ihr hin... 'Hey Jenny, wie geht's dir den so. 'Hey, mir geht's soweit gut und dir. Wie geht's deiner Schwester.' 'Mir geht's auch gut und meiner Schwester auch. Und was macht Stefan so.' 'Der ist zurzeit Krank, er hat die Krippe.' Chris dachte sich: Oh das tut mir jetz aber leid... 'Willst du vielleicht mit mit tanzen Jenny.' 'Ja klar mit dir immer doch.' Als später ein Liebeslied kahm tanzten sie lang
engumschlungen! Später um Zwölf: 'Chris ich muss jetz heim, weist schon wie immer das selbe, aber wenn du noch mit zu mir willst.' 'Meinst du das es so eine gute idee ist wenn ich noch mit zu dir gehe.' 'Ja ich will dich einfach in meiner nähe haben.' Bei Jenny sie gingen auf ihr Zimmer und sie schloss die Tür ab... Jenny und Chris küssten sich ganz innig. 'Du machst mich verrückt Jenny.' Und sie schliefen miteinader... 'ich hätte nie gedacht das es so schön ist mit einem Mann zu schlafen... 'Jenny ich muss es dir jetz sagen ich halte es nicht mehr aus. Ich liebe dich, ich brauche dich, ich kann nicht mehr ohne dich.' 'Ach Chris i... ich... mir geht's genauso... ich wollte dich schon von anfang an haben, und ich war eifersüchtig auf Nina als ihr euch geküsst habt... ich liebe dich Chris.' 'Und ich bin eifersüchtig auf Stefan, aber warum bist du den mit Stefan zusammen wenn du in mich verliebt bist, oder geht mich das nix an.' 'Doch das darfst du schon wissen, ich war ziehmlich am anfang mal in Stefan verliebt und war ganz heis auf ihn, aber dann bist du gekommen... ich konnte dich am anfang echt nicht leiden ich kann Machos nicht ausstehen.' 'Das tut mir leid ich bin eigentlich immer so aber wenn ich verliebt bin dann bin ich ganz anders.' 'Jetz reden wir nicht weiter ich will mit dir kuscheln.' Sie kuschelten eine Weile und schliefen dan ein... Am nächsten Morgen: Chris Küsste Jenny 'Morgen süse.' 'Morgen Chris.' und küsste ihm ebenfalls 'Ich muss jetz zur Arbeit, rufst du mich dan wieder an wenn Stefan verhindert ist.' 'Ja mach ich, tschau. Du Chris.' 'Ja.' 'Es war schön mit dir! Ich liebe dich.' 'Das finde ich auch Tschau, ich liebe dich auch mein Schadz.'
Zwei Tage später kahm Stefan zu ihr: 'Hey Schadzii ich bin wieder ganz gesund, und will jetz endlich mein erstes mal mit dir haben.' 'Tut mir leid Schadz, aber ich fühl mich nicht so gut.' 'Oh dann geh ich mal lieber wieder, jetz wirst dudie Krippe kriegen. Ich wünsch dir ne gute besserung Schadz.' Er gab ihr ein küsschen und verschwand! Als sie in ihr Zimmer ging und aufräumte fand sie ein T - Shirt das Chris gehörte sie hob es auf und roch daran: 'Hmm das riicht so gut voll nach ihm, ich vermisse ihn so sehr.' einige Monate Später als Jenny aufwachte war ich speiübel, sie ging aufs klo und musste sich übergeben. Eine Stunde später kahm Stefan zu ihr: 'Hey Maus, wie siehst du den aus. geht's dir nicht gut.! 'Nein mir geht's nicht gut, mir ist total schlecht.' 'Schadz geh bitte mir zuliebe zum Doctor und gib mir bescheid ob es was schlimmes ist, ich liebe dich.' 'Ja ich geh schon hin ich mach mir gleich ein Termin.' 'also ich geh dan mal wieder tschau Schadz.' Beim Doktor Jenny war an der reihe: 'grüs gott was kann ich den für sie tun.' 'Als ich heute morgen aufgewacht bin musste ich mich übergeben vielleicht habe ich einen magen virus.' 'haben sie andere beschwerden Bauchweh, blähungen.' 'nein hab ich nicht.' 'Dann machen wie mal einen Ultraschall, kommen sie bitte mit. Wenig später: 'Mit ihen ist alles in Ordnung kein Darm Virus: Sie sind Schwanger, sehen sie da ist das Kind sie sind im 3. Monat.' 'Oh gott sind sie sich sicher' 'Ja ziehmlich sicher, wollen sie das Kind bekommen.' 'Ja will ich.' 'Okay dan sehen wir uns in 4 Wochen wieder zur nachkontrolle da bekommen sie dan ihren Mutterpass und jetz bekommen sie noch ein hübsches bildchen mit nachhause.
Inzwischen war auch Nina vom Urlaub zuhause und besuchte Jenny: 'Hey Jenny na wie geht's dir.' 'Hey mir geht's gut. Ich und Chris haben ein zweites mal miteinader geschlafen und wir sind jetz zusammen und ich bin Schwanger.' 'Du bist was willst du das Kind behalten, von wem is das Kind den überhaupt und du bist immer noch mit Stefan zusammen und er weis von nichts.' 'ja Schwanger du hat schon richtig gehört, das Kind ist von Chris ich hatte nur Sex mit ihm, nein ich werds ihm aber etz dann sagen.' 'Ja dann lass dich mal nicht stören ich geh dan mal wieder melde dich wieder bei mir ic bin immer für dich da.' 'Danke Nina.' Einen Tag später kahm Stefan zu ihr : 'Hey Mausi.' Er wollte ihr ein Kuss geben doch Jenny wies ihn zurück... 'Was istden los.' 'Stefan ich muss mit dir reden es kommt spät aber ich hattte so angst vor der Wahrheit. Ich liebe Chris und ich binb Schwanger von ihm es geht nicht mehr ich kann nicht mehr mit dir zusammen sein, es tut mir leid.' 'nein das kann doch jetz nicht sein wir waren doch so glücklich, hast du mich den je geliebt.' 'Ja Stefan ich war mal in dich verliebt sehr sogar.' 'okay ich hab genug gehört, ich geh dan mal werde glücklich mit ihm und den Balg.' Inzwischen war sehr viel Zeit vergangen Jenny war im 7 Monat und hatte sich bei niemandem mehr gemeldet... Chris lag auf sein Bett und dachte über Jenny nach: ' Was ist nur mit ihr los sie hat sich schon seit Monaten nicht mehr bei mir gemeldet ob sie mich nicht mehr liebt, irgendwas stimt nicht mir ihr das wen ich nur wüsste.' An einem schönen Sommertag zog sich Jenny ein Kleidchen an wo man ihren schönen runden Bauch sehen konnte und ging nach drausen in den Spielplatz und sezte sich auf die Bank, als die kleine Nicole sich zu ihr hin setzte... 'Hey du bist doch die, die mich gefunden hat damals als ich der Katze nachgelaufen bin.' 'ja die bin ich.' 'Hey du bekommst ja ein baby, wird es ein Mädchen oder ein Junge.' 'Es wird ein Junge.' 'Hmm naja Junge ist auch nicht schlecht, ich geh wieder spielen.' Nach einer Stunde kahm Chris zu dem Spielplatz um Nicole abzuholen als er auf der Bank Jenny sitzen sah ging er mit einem zögern zu ihr hin... 'Hey Jenny ich hab ja lange nix mehr von dir gehört warum hast du dich den nicht mehr gemeldet liebst du mich nicht merh.' 'Doch ich liebe dich immer noch wie am ersten tag, aber ich brauchte eine auszeit und musste mir selbst erst mal im klaren werden was ich machen soll, Chris ich bin Schwanger von dir und ich wusste nicht wie du darauf reagirst. Und es ist sicher von dir weil du der einzige warst mit dem ich geschlafen habe.' 'Komm mal her zu mir.' Chris küsste Jenny und sagte: 'Hübsch siehst du aus, ich habe dich so vermisst, ich bin fast verrückt geworden ich hab die ganze zeit nur an dich gedacht. Ich liebe dich.' 'ich dich auch Chris.' 'Und was ist mit Stefan.' 'Mit ihm hab ich schluss gemacht als ich erfahren habe das ich Schwanger bin, ich wollte das nicht mehr ich und das Kind gehören zu dir.' 'Jenny ich steh zu dir ich würde alles für dich tun. Wird es ein Mädchen oder ein Junge.' 'Ein Junge wird es und er soll Julian heisen.' 'Okay das ist ein schöner Name, und wir suchen uns jetz eine eigene Wohnung ich will das meine Frau und mein Sohn immer bei mir sind. Ich liebe dich für immer.'
'Ich dich auch mein Schadz!'







Teil 1 Teil 2 Teil 3


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz