Und ich glaube trotzdem an die Liebe!

Autor: Bloody
veröffentlicht am: 30.01.2010




Hey Leute, tut mir leid, dass ich so lange nicht mehr geschrieben habe, aber ich versuche zukünftig wider mehr zu schreiben!


Ich saß, immernoch heulend, zusammengesunken an meinem Auto. Tom und Mia kamen auf mich zu und setzten sich schweigend neben mich.
Nach 5 Minuten bedrücktem Schweigen wurde es Tom zu dumm 'Kate, ich würde jetz echt mal gerne wissen was los ist! Langsam mache ich mir Sorgen!' 'Jetzt dräng sie doch nicht' fing Mia an zu schimpfen und rammte Tom ihren Ellebogen in die Seite. 'Ist schon OK, ich versteh schon! Also…' fing ich sachlich an und versucht die wider aufkommenden Tränen zu unterdrücken '… es ist so, mein Vater hat mich verlobt! Mit dem Sohn des Königs!' 'WAS?' etsetzt starrten mich Tom und Mia an. Wir fiehlen wider in betrehtendes Schweigen. 'Also er soll mega heiß aussehen!' klärte Mia die kleine Optimisstin mich auf 'Ja und ist berühmt für seine Frauengeschichten!' meinte Tom der Pessiminst. 'Super Tom, so baust du sie auf!' meckerte Mia 'Ja besser sie ist vorbereitet auf das was kommt!'. Na super das hörte sich ja vielversprechend an. So ging es noch eine Weile zwischen den beiden hin und her. Da viel ich ihnen mitten ins Wort. 'Ich renne weg! Ich packe jetzt meine Sachen und renne einfach weg!'. Mit Tränen in den Augen lächelte ich die beiden an.
'Aber du hast doch keine Ahnung von der Wildnis! Wie willst du denn da überleben?' mit großen ungläubigen Augen schaute Mia mich an. Da griff Tom wider ein 'Meine Güte Mia, sie nimmt einfach was Geld mit! Sie geht in ein fernes Dorf bis es dem Prinzen bzw. dem König zu dumm wird!' versuchte Tom gleichgültig zu sagen, aber ich hörte den Schmerz. Ich merkte wie Mia schon wider anfangen wollte mit Tom zu streiten, also stand ich schnell auf 'Ich geh packen!' und rannte in mein Zimmer.

'Mia, wir sinds!'…………. 'Mia es tut uns leid!'…….. Bitte mach auf, wir möchten mit dir reden. Wir sind deine Eltern!' Nein ich wollte ihnen nicht aufmachen, ich war stickwütend und war dabei meine Sachen in dem Koffer zu schmeißen. Da hörte ich ein klacken. Mist wir hatten ja für alle Zimmer einen extra Schlüssel. Schnell schob ich den Koffer unter mien Bett, da kamen auch schon meine Eltern rein. 'Mia' fing meine Mutter auch schon beschwichtigend auf mich einzureden 'es tut uns schrecklich Leid und es tut uns auch leid jetzt einfach mit dem Themer reinzuplatzen, wo du doch noch sauer auf uns bist, aber Prinz Jonathan kommt morgen um dich kennen zu lernen.' Ungläubig starrte ich meine Eltern an. Ich wusste ich würde gleich explodieren also knurrte ich nur 'Raus!' 'Bitte lass und reden, wir…' 'RAUS!!!' schrie ich meine Eltern an, so dass ich sogar selber zusammenzuckte. Meine Mutter wollte auf mich zugehen, aber mein Vater nahm sie am Arm und zog sie hinaus.
Schnell holte ich wider meinen Koffer hervor und packte noch 100 Meunra ein, dann guckte ich ob die Luft rein war und rannte mit meinem Koffer, den man auch zum Rucksack umwandeln konnte, so schnell es ging in die Garage.

Wir standen zu dritt am Waldran. Ich lehnte an meinem neuen alten Auto, dass Tom bei seinem Bruder auftreiben konnte. Mir liefen schon wider die Tränen übers Gesicht. Mia umarmte mich stürmisch 'Sollen wir nicht doch mitkommen?' 'Nein, ich möchte euch da nicht mit reinziehen, außerdem ist es dann auffälliger!' 'Ok, aber du musst dich melden egal wie ok?' 'Jaaaa', ich lächelte sie aufmunternd an. Dann fiehl ich noch Tom in die Arme, er umarte mich und zerdrückte mich dabei fast 'Ich wird dich vermissen, jetzt gibt es niemanden mehr den ich necken kann!' lachte er gequält. Ich lächelte in traurig an und gab ihm einen kleinen Klaps auf den Arm.Dann stieg ich in mein Auto und fuhr weg.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4

Kommentare

murrks

17.10.2011 20:05:50

scheint so als wär ich die einzige die die geschcihte liest...! Aber sie ist toll, nur hast du die Prinzessin Mia genannt an einer stelle, ich dachte sie heißt Katleen?! Aber trotzdem suuuper!


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz