Alles aus

Autor: Atlantica
veröffentlicht am: 19.07.2008




Ich weiss noch genau als wir uns kennenlernten, es war im Internet und ich hatte mich auf der Stelle in ihn verliebt. Sein Charakter - seine Art hatte mich einfach fasziniert und es dauerte nicht lange, da bekam ich seine Msn Adresse und wir schrieben dort.
Ich war damals noch in einer Beziehung und Christian - so hiess er - hatte mich zu tiefst verletzt und Giulio - meine erste grosse Liebe - kam ein paar Tage zu mir.
Um es noch klar zu stellen, mir wurde nicht von Anfang an bewusst, dass ich ihn liebte.Es war der grüne Donnerstag 2008. Man war ich aufgeregt! Ich hatte zum Glück Nachmittags keine Schule und so hatte ich genug Zeit um mich ein bisschen hübsch zu machen.Er hatte mir gesagt er käme ungefähr um 21.00 Uhr bei mir an und ich solle ihn doch am Bahnhof abholen.
Ich wartete und die Zeit ging einfach nicht vorbei, ich freute mich auf Giu.
Dann endlich war es kurz vor 21.00 und meine Mutti fuhr mich an den Bahnhof, weil sie noch in die Tankstelle musste um Brot für das Frühstück einzukaufen.
Ich lief also zum zweiten Gleis und wartete und hätte schon wieder rumzetern können, weil der Zug 4 Minuten verspätung hatte.
Dann sah ich endlich die Scheinwerfer des Zuges und hoffte, dass ich nicht schon wieder von einem weiteren Jungen verarscht werden würde.
Der Zug hielt, mein Herz blieb stehen und er kam direkt auf mich zu.
'Hi', sagte er und drückte mir einen Kuss auf den Mund. Ich dachte ich träume, so frech hat mich noch niemand einfach geküsst, aber seine direkte Art gefiel mir.
Wir quatschten ein bisschen und liefen zum Auto und wir fuhren gemeinsam mit meiner Mutter zur Tankstelle.
Dort konnte ich ihn endlich betrachten, klar hatte ich schon Fotos von ihm gesehen, aber jetzt konnte ich ihn mir endlich genau unter die Lupe nehmen.Er war 1.88 m gross, hatte blonde mit Gel aufgestellte Haare, blau grüne Augen, Lippen die man einfach Küssen musste, ein Muttermal direkt unter der rechten Augenbraue, einen wahnsinns Körper und er war einfach... Perfekt!

Und jetzt liegen vier Monate Beziehung in Trümmer und ich weiss noch nicht einmal wieso.

13.07.2008

Liebes Tagebuch,

Giu war heute irgendwie voll komisch drauf, er hatte mich den ganzen Tag nicht geküsst oder umarmt. Irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Ich brachte ihn vorhin an den Bahnhof und ich dachte für mich, es sei das letzte Mal, das letzte Mal wo ich mit ihm Händchen halte und ihn umarme. Ich hoffe ich irre mich.

14.07.2008

Liebes Tagebuch,

es ist alles vorbei, er hat Schluss gemacht!
Heute Morgen bekam ich eine Sms ob ich es abnormal finden würde wenn er mir sage, dass er mich nicht vermisse.
Ich schrieb daraufhin, dass ich eine solche Frage nicht beantworte.
Er schrieb mir zurück dass er es wisse und sich Gedanken über uns gemacht habe, er könne mir nichts vorspielen, er habe keine Lust mehr mich zu küssen oder mit mir zu schlafen, er könne mich nicht mehr berühren und er habe noch Gefühle für mich, aber dies konnte man nicht mehr Liebe nennen.
Ich brach in Tränen aus, ich konnte nicht mehr!
Er rief mich an und entschuldigte sich aber ich konnte meine Tränen nicht zurückhalten, er legte auf.
Ich schnitt ein Abschiedsvideo zusammen um es verarbeiten zu können, aber ich kann es mir noch nicht einmal anschauen ohne in Tränen auszubrechen.
Was soll ich blos tun?

Fortsetzung folgt...

Ja es ist meine eigene Liebesgeschichte aber ich habe sie mit Absicht hier gepostet und nicht in deine Liebesgeschichte.

Wer das Abschiedsvideo sehen will was ich gemacht habe kann sich melden.

LG Sassy









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz