Ein Tag für ewig

Autor: Caro (2)
veröffentlicht am: 08.02.2005




Eigentlich war alles ganz normal... aus einem einmaligen Treffen, mit meiner Freundin und ihrem Ex, von dem sie nichts mehr wollte, habe ich mir nie das erhofft, was einmal war. An diesem Tag, an dem wir uns trafen, hat sich für mich so viel verändert, zu viel.
Für ihn aber nicht...
Wwir waren zu viert, die Freundin meiner Freundin, die auch seine Ex war, war noch mit.
Erstaunlich war jedoch nur seine verschiedenen Arten damit umzugehen... bei meiner Freundin war alles okay, aber bei der Freundin meiner Freundin war alles wie erloschen... Kaum haben sie sich beachtet. Die ganze Zeit fuhr er mit meiner Freundin Hand in Hand. Zu dem Zeitpunkt war mir das noch egal. Jedoch nach diesem Treffen musste ich erfahren, dass da mehr war. Anfangs war er für mich mehr ein Proll, der zu viel Stolz besitzt, aber das änderte sich...
Seitdem musste ich immerzu an ihn denken, zwei weitere Treffen waren vereinbart mit ihm und meiner Freundin, unter keinem großen Vorwand. Wie auch immer, beim dritten Mal trafen wir uns dann, aber da wusste er, von wem auch immer, das da mehr war, als eine glückliche Harmonie. Er hielt mich damit auf, dass er noch Zeit bräuchte, aber ich hatte keine Zeit mehr. Das sagte ich ihm dann auch...
Nach überraschend schneller Zeit fragte er mich dann, ob ich mit ihm gehen wolle. Wir waren ein Paar, für ein paar Tage... länger ging es nicht gut. Vielleicht, weil er zu sehr unter Druck stand, vielleicht war es meine Schuld... in meinem Herzen hat er seinen Platz.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz