Wichtigkeit eines gleichwertig intellektuellen Partners

Wie wichtig ist eigentlich ein Partner mit dem man intellektuell auf der gleichen Wellenlänge ist? Mit dem man diskutieren, philosophieren kann? Der einen versteht wenn man Probleme angeht und mit dem man vielleicht auch schwierige Sachverhalte klären möchte? Sehr wichtig ist so ein Partner! Es gibt nichts schlimmeres, als wenn man sich in einer Beziehung übervorteilt sieht. Das heißt, wenn man kein anständiges Gespräch mit ihm oder ihr führen kann. Am Anfang schaut man erst auf das Äußere und auf den Charakter und später auch auf den Intellekt. Entspricht der Partner den ersten beiden Anforderungen, dann ist das schon einmal sehr positiv für die Partnerschaft. Sollten aber im dritten Punkt wesentliche Unterschiede bestehen, kann das der Beziehung auf lange Sicht schaden. Welcher Mann möchte denn wirklich das kleine naive Dummchen haben, mit dem man sich nicht über wichtige Dinge unterhalten kann? Welche Frau möchte einen Mann haben, der ihr weit unterlegen ist? Ein bisschen sollte man bei der Partnerwahl also auch auf diese Sachverhalte achten. Je länger die Beziehung andauert und je mehr die Wichtigkeit des Äußeren zurücktritt, umso wichtiger werden neben dem Charakter auch der Intellekt! Natürlich ist er nicht so wichtig wie die Liebe an sich, aber trotzdem ein wesentlicher Baustein für eine gute Beziehung.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz