Was Frauen an Männern stört

Manchmal bringen Männer die Frauen auf die Palme. Sei es ihre Angewohnheiten oder Verhaltensweisen. Manches bekommt der Mann gar nicht mit, weil er es gut meint, andere Dinge sind schon so tief in ihm verwurzelt, das er gar nicht versteht warum die Frau böse wird.
Einige Dinge, die Frauen an Männern stören möchten wir euch hier aufzählen.

* Männer lassen sich zum Teil liebend gern bedienen. Dem kann durch eine gerechte Arbeitsteilung schon früh entgegengewirkt werden, sonst wachen Sie eines Tages neben einem Pascha auf, der sich von Früh bis Abends bedienen lässt.

* Männer lassen sich öfters, nach einer Heirat oder wenn sie sich der Frau sicher sind, gehen. Schlampige und ungepflegte Männer lassen die Liebe einer Frau früher oder später abkühlen. Deswegen sollte man ihn schon zu Beginn darauf hinweisen, das er auf sich zu achten hat, aber nicht in einem Befehlston. Dieser bewirkt nur das Gegenteil und das möchte Frau ja nicht.

* Sex als Versöhnung ist zwar schön, bringt aber auf die Dauer nichts. Männer sehen das in vielen Fällen anders und wollen öfters die Versöhnung im Bett. Frauen ist das jedoch nicht genug. Sie wollen über das betroffene Thema sprechen und alle Unklarheiten ausräumen. Da diese Geste vom Mann nicht böse, sondern liebevoll gemeint ist, muss man ihm klar machen, dass man selbst nicht so schnell wieder für Gefühle dieser Art bereit ist und sich erst mal in Ruhe versöhnen will.

* Wenn Männer zu rechthaberischen Schreihälsen werden, kann das der Liebe der Frau zu ihm nicht gut tun. Auf die Dauer ist das nicht nur nervend, sondern lässt die Gefühle mit der Zeit abflachen. Am Besten, man nimmt ihn den Wind aus den Segeln. Ein "Diskutieren" während ein Partner herumwütet bringt nichts. Viel besser ist es erst einmal wegzugehen und sich die Gemüter beruhigen zu lassen. Eine Diskussion in einem ruhigen Umfeld bringt mehr, als sich mit einem wutentbrannten Mann zu unterhalten.

* Männer die nach der Eroberung des Schatzes unromantisch werden sind ebenso verhasst. Jede Frau möchte Zuneigungen und spontane, liebevolle Geschenke. Einen Streit wegen einem vergessenen Jubiläum kann man vorbeugen, in dem man ihm vorher noch einmal darauf hinweist. Männer neigen im Gegensatz zu Frauen dazu, diese Tage zu vergessen. Das ist nicht so, weil die Frau ihnen nichts bedeutet, sondern weil sie einfach nur Männer sind.

* Unordentliche Männer sind für Frauen genauso schlimm, wie unromantische. Stück für Stück sollte man daran arbeiten, in dem Mann ihn nach und nach hinweist, was er alles wegräumen kann und soll. Bis er es gelernt hat. Danach kommt das nächste dran. Aber niemals sollte Frau den Mann unter Druck setzen und ihn gleich den ganzen Haushalt machen lassen. Er wird nur bocken und nichts machen.

Natürlich sind die Dinge nicht auf jeden Mann und Frau zutreffend! Aber zum Teil überschneiden sich die einzelnen Punkte bei den Geschlechtern, deshalb gibt es noch eine weitere Rubrik Was Männer an Frauen stört.


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz