Liebe zu einem Lehrer

Manchmal treibt das Spiel der Liebe schon komische Dinge mit den Menschen. Da verliebt man sich in jemanden, in dem man sich gar nicht verlieben dürfte. Da schwärmt man für jemanden, der viel älter, erfahrener ist und mit dem man im Normalfall nicht viel zu tun haben möchte. Wir sprechen von der Liebe, oder besser gesagt der Schwärmerei für einen Lehrer. Obwohl sich viele das gar nicht vorstellen können, kommt dies gar nicht mal so selten vor. Viele Mädchen schwärmen für ihren hübschen Lehrer und die pubertierenden Jungs können sich gar nicht an ihrer attraktiven Lehrerin satt sehen.
Normalerweise bleibt es auch bei der bloßen Schwärmerei, die dann früher oder später wieder vorbeigeht. Manchmal steigert man sich aber in etwas hinein, was nie und nimmer gut gehen kann. In diesem Fall sollte sich die betreffende Person im Klaren sein, das die Liebe keine Chance hat. Ein Lehrer ist ein Lehrer und darf niemals seine Obhutpflicht verletzen. Sollten die Eltern etwas von der Schwärmerei des Kindes mitbekommen, so sollten sie nicht darüber lachen, sondern behutsam ein Gespräch mit ihrem Sprössling suchen! Trotz aller Vernunft ist niemand vor so etwas gefeit und es wird auch immer mal wieder vorkommen. Vor allem in der Pubertät neigen manche dazu, sich den Lehrer als Ziel auszusuchen, bis er oder sie dann den ersten Tadel oder die erste 6 verteilt...


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz