Deine Liebesgeschichte 19





Eines Tages saß ich mit meinem jetzt EX auf einer Parkbank mitten in der Stadt. Es war ein wunderschöner Tag, die Sonne gab mir die Wärme, die ich brauchte...dann schaute ich nach links und sah auch seinen Freund Hand in Hand mit seiner Frau auf uns zu laufen. Ich sagte: 'Ist das nicht dein Arbeitskollege...?', doch bis dahin standen sie schon vor uns. Ich stand auf und begrüßte sie und ihn. Wir schwatzten noch ein wenig und dann ging sie mit ihm fort. Ich dachte mir nur 'wunderschöne AUGEN SO Blau wie der Ozean.'. So unglaublich schön. Ich hatte bis dahin noch nie solch Augen gesehen Wir wurden Freunde. Sie kam dann oft zu mir, zuerst mit Familie und später trafen wir uns alleine mit den Kids - sie und ich. In dieser Zeit vergingen Jahre, wir kannten uns jetzt 7 Jahre und wurden dicke Freundinnen. Doch irgendwann lief es mit meinem Mann nicht mehr so und sie war meine Freundin, die alles von mir wusste! Wir erzählten uns alles, nur sie hatte sich schon von Anfang an in mich verknallt und konnte es sehr gut unterdrücken. Und ich hatte es nicht kapiert was sie von mir wollte. Das letzte Jahr häuften sich die Treffen, die Stunden die sie mich besuchte wurden länger und länger. Hätte sie ihr Mann nicht immer von mir abgeholt oder gerufen wäre sie auch über Nacht geblieben. Es waren viele Stunden nur mit ihr... Wunderschöne Stunden, die wir aber immer nur mit Stadtbummel oder Essen gehen oder sonstiges verbrachten. Irgendwann hatte sie Streit mit ihrem Mann, weil sie abends noch zu mir kommen wollte und ihr Mann ließ sie nicht gehen. Dann rief sie mich heimlich an und weinte verzweifelt und schilderte mir ihr Anliegen. Ich beruhigte sie ein wenig und sagte, das wir uns doch morgen sehen können und bitte kein Stress mehr machen sollte, das sie von ihm noch eine Ohrfeige bekam. Ich legte auf und mir war dann doch schlecht im Gewissen. Ich rief zurück, ihr Mann ging ran und ich fragte ob alles in Ordnung sei. Ich bekam ihn auch etwas zur Vernunft und wir redeten viel über sie. Er beklagte sich nur, ich dachte mir meinen Teil und am nächsten Morgen kam sie, als er auf der Arbeit war. Mein Mann war auch noch nicht da gewesen. Sie saß heulend vor mir und ich merkte es immer noch nicht, das sie so unendlich verliebt in mich war. Ich nahm sie in den Arm und wischte ihre Tränen weg. Doch ich sah immer in ihre Augen und meine Phantasien gingen mit mir durch...sie wollte es.. Ab dem Moment war mir auch klar warum diese alles so war. Wir berührten uns... Jetzt wollte ich sie auch immer sehen. Es wurde schlimmer. Die Treffen der Männer, sie wussten nichts, ahnten aber na ja... Irgendwann war ich bei ihr zu Hause zum Frühstücken, danach wollten wir in die Stadt. Plötzlich stand sie da, nur mit einem Handtuch auf dem Kopf und einem BH. Ich fragte:' Was machst du da? Gehst du so in die Stadt?' Sie lachte und ging ins Schlafzimmer. Sie rief mich: 'Kommst du mal? Hilf mir mal. Was denkst du, steht das mir?' Ich schaute sie so an und ihre Augen waren glasklar und so wunderschön blau. Ich ging auf sie zu und hielt ihre Hand. Da passierte es, wir küssten uns zum ersten mal. Sie wollte es, ich auch... Ich zitterte an ganzen Körper. Sie hielt mich fest und küsste weiter. Mein Adrenalin schoss in meinen Kopf, ich fand es unbeschreiblich schön. Ich ging in die Küche und rauchte erst mal eine oder zwei Zigaretten,denn so etwas passierte mir doch nur einmal und dann noch in diesen Umständen. Sie war ganz locker als wüsste sie schon was sie mit mir vorhatte. Was sie dann auch nach und nach zugab. Ich wusste ab da will ich nur sie und wieder sie. Ja, und da begann eine Liebe von zwei Menschen, die dann auch sehr viel Schwierigkeiten vor sich hatten. Es war ein Traum, ich lebte wie in einem Traum. Ich glaubte es kaum sie festzuhalten, umarmen und küssen so viel ich wollte. Und wirklich 24 Stunden zu verbringen, Tag und Nacht mit ihr zu sein... Wir zogen weg von der Stadt und machten einen neuen Anfang. Mit meinen Kindern gab es viel Schwierigkeiten. Heute kann ich die GESCHICHTE, denn sie ist eine GESCHICHTE nur noch erzählen. Es fing mit sehr viel Freude und Wille an. Die Gefühle ließen mich nicht in Ruhe. Ja, die Beziehung ist zu Ende gegangen nach 7 Jahren, 2 Monaten und 10 Tagen. Heute sind es genau 30 Wochen her, das sie mich verlassen hat. Leider habe ich nie eine Erklärung oder einen Anruf bekommen warum und wieso????
Aber tief im Inneren weiß ich, das ich ihr fehle, genauso wie sie mir. Ist es denn nicht so wenn man mehr als 7 Jahre zusammengelebt hat, das man sich doch vermisst egal in welcher Lage man ist???? Ich verstehe es nicht. Ich dachte sie ist und bleibt meine wahre Liebe und nichts kann uns auseinander bringen. Ich habe sie verloren, weil ich zu naiv war ihr gegenüber? Ich weis es nicht. Eines weiss ich BABY, wenn du jemals dies hier lesen solltest bitte melde dich! Ich liebe dich noch immer und werde es, bis ich von dieser Welt gehe, tun. Das weisst du...BABY 'WO WILLST DU HIN, ICH HALT DICH FEST'! Leider habe ich es nicht geschafft dich zu halten, das war dein Lied...du hattest es geschafft...ich liebe dich und bereue nichts mit dir. Du bist und bleibst mein BABY!






Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz