Beziehungsglück auch ohne Kinder

Kann eine langjährige Beziehung ohne Kinder glücklich verlaufen? Natürlich, wenn beide sich bewusst dagegen entschieden haben. Wie sieht aber der Fall aus, wenn es einfach nicht klappt, oder man keine Kinder bekommen kann, selbst mit Hilfe von medizinischen Verfahren? Das ist natürlich eine schwierige Situation, der Partner, an dem es vielleicht liegt, macht sich schwere Vorwürfe und bekommt sicherlich Schuldgefühle und genau da hat der andere sich einzuschalten und Hilfe bieten. Man muss das Muster durchbrechen, das eine Frau nur mit Kindern eine vollwertige Frau ist und der Mann unbedingt einen Stammhalter braucht. Als erstes sollte man sich vor Augen halten, das Kinder keine bessere Beziehung garantieren. Im Gegenteil, sie können sogar zu einer Belastung werden, wenn die Frau zur Übermutter "mutiert" und sich nur auf das Kind fixiert. Auch das Sexualleben leidet mehrere Jahre, wenn man z.B. aufpassen muss, dass das Kleine nicht zufällig hineinkommt und das Liebesspiel mit ansieht. Kinder alleine bestimmen niemals das Glück oder Pech einer Beziehung und man ist ja nicht wegen dem Kinderwunsch zusammengekommen. Man hat sicherlich eine sehr schöne Erfahrung weniger, aber wenn man nicht in der Lage ist Kinder zu zeugen, dann sollte man sich immer vor Augen halten, das davon die Welt nicht untergeht und man mehr Zeit für die Zweisamkeit hat!


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz