Ehevorurteile

Vorurteile gibt es zu Genüge. Auch über einer Ehe gibt es viele Vorurteile, die sich bei genauerer Betrachtung als falsch erweisen.

Du musst ihn/sie bis zum Lebensende lieben:
Wie lange man sich liebt kann man vorher nicht wissen. Bevor man eine Ehe eingeht sollte man sich aber schon im Klaren darüber sein, was auf einen zukommt, und ob man wirklich den richtigen Partner gewählt hat. Wenn es dann später absolut nicht mehr läuft ist eine Scheidung besser, als ein Leben ohne Freude.

Du musst dein ganzes Leben deinem Partner widmen:
Natürlich muss man den Partner achten, lieben und für ihn da sein. Aber die eigene Freiheit ist immens wichtig, um sich selbst weiter zu entwickeln und damit auch eine positive Kraft für die Beziehung zu schöpfen.

Alle Geheimnisse müssen offenbart werden:
Man muss unterscheiden um was es sich handelt. Ein schwerwiegendes Geheimnis wie Fremdgehen darf nicht länger geheim bleiben. So fair sollte man dem Partner gegenüber schon sein. Kleine Geheimnisse jedoch müssen nicht unbedingt ausgeplaudert werden. Ein bisschen Privatsphäre braucht jeder Mensch. Diese Geheimnisse bewirken auch, das man dem Partner nicht zu berechenbar vorkommt und damit vielleicht für ihn langweilig wird.

Kümmere dich um deinen Partner und lies ihn alles von den Augen ab:
Eine Ehe ist nicht dazu geschaffen, das sich ein Partner wie der Pascha aufführen kann und der andere die ganze Arbeit verrichten muss. Gleichberechtigung ist angesagt!

Nach der Heirat kannst du dich gehen lassen:
Nein, natürlich sollte man sich nicht gehen lassen, bloß weil man den Trauschein hat! Es reicht nicht vor der Heirat um seinen Partner zu kämpfen und sich schön zu machen. Im Eheleben selbst gelten die gleichen Regeln! Oder wie wäre es, wenn sich der Partner plötzlich nicht mehr wäscht?

Sex ist unwichtig...:
Sex ist vielleicht nicht das Allerwichtigste, aber ein Grundpfeiler für eine gute Beziehung. Viele Partnerschaften scheitern durch ein schlechtes Sexleben. Achten Sie immer darauf das der Sex nicht zu kurz kommt und der Partner auf lange Zeit gesehen die Lust verliert.

Blindes Verstehen der Gesten ist Pflicht:
Besonders Frauen verstehen nicht, das Männer sie nicht verstehen. Wenn sie beim Reden etwas anderes sagen was sie meinen, oder durch kleine Gesten beim Mann etwas erreichen wollen. Sprechen Sie offen über alles, denn nur so können Missverständnisse vorgebeugt werden.

Frauen sind alleine für die Kindererziehung und den Haushalt verantwortlich:
Das sich diese Themen erledigt haben und überaltert sind sollte jedem klar sein!


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz