Die Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist ein neun Monate währender Prozess, bei dem sich ein (oder mehrere) neues Leben im Mutterleib entwickelt.

Die Befruchtung liegt ungefähr 14 Tage nach dem Beginn der letzten Regel. Das befruchtete Ei nistet sich in die Gebärmutterwand ein, der Mutterkuchen (die Plazenta) entwickelt sich und der Embryo kann sich nun entwickeln. Durch die Nabelschnur sind das Kind/der Embryo und die Plazenta miteinander verbunden. Der Embryo bekommt dadurch alles was er zum Überleben und Wachsen benötigt - Nährstoffe und Sauerstoff aus dem Blutkreislauf der werdenden Mutter.

Während der Schwangerschaft passt sich der Körper der Mutter immer mehr und mehr an das Kind an. Er stellt sich um! Die Brüste wachsen und beginnen später Muttermilch zu bilden. Das Gewicht nimmt zu, sowie die Gebärmutter und das Gewebe wird elastischer.

Der Körper reagiert aber auch noch mit Beschwerden auf das neue Leben. Müdigkeit, Erbrechen und Hunger sind signifikante Symptome in den ersten drei bis vier Monaten. Manche Frauen reagieren sensibler auf Gerüche ihrer Umwelt und leiden an Atemnot.

Während der neun Monate entwickelt sich das neue Leben, bis es dann schließlich durch die Geburt das Licht der Welt entdeckt. Vielleicht sollte man die Schwangerschaft nicht nur bezüglich von Schmerzen und Unwohlsein sehen, vielleicht sollte man die Schwangerschaft auch als ein Prozess sehen, der Mutter und Kind zueinander bringt, sie aneinander bindet!


© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz