Mein Herz schlägt nur für dich... Teil 4

Autor: barbiika
veröffentlicht am: 01.02.2008




'Ja bitte?',nahm ich ungeduldig ab..
'Baabe! Kommst du heute zur Party?',es war Raffael.Er klang vollkommen glücklich..Wie könnte ich da NEIN sagen?!
'Hmm.Ja natürlich!Geh du vor!Ich komme dann nach!',sagte ich dann verabschiedete er sich.Anstatt mich hübsch zu machen,ging ich später einfach los.Als ich dort war,packten mich meine besten Freundinnen auf's Zimmer.
'Also!Du erzählst uns jedes Detail und wir machen dich hübsch!Raffael hat dich ja eh noch nicht gesehen..',grinste Leila.Leider fühlte Ich mich nicht so in der Verfassung,alles zu erzählen.Aber weil sie es ja so interessierte,tat ich das!Sie schminkten mich und machten mir die Haare.Als ich sah wie hübsch sie alles gemacht haben,wurde ich wieder froher.Es war kein normaler Geburtstag wie man ihn kennt!Leila's Vater hatte Geburtstag!Das Motto bei Leila's Vater war: Schick und dezent!Und genau das war Ich..Ich bedankt mich nochmal herzlichst bei meinen Freundinnen,dann wollte ich runter.Leila und die anderen gingen vor die Treppe und baten um Aufmerksamkeit.Eigentlich nur um die Aufmerksamkeit von Raffael,aber alle drehten sich um!Ich schritt langsam nach unten..
Raffael formte sein Mund zu einem 'WOW' und grinste mich verblüfft an.Ich kam näher zu ihm!
'Babyy..Für wen machst du dich so hübsch?',er griff nach meiner Hand.'Pfff..Für dich nicht!',ich biss mir sofort auf die Lippe,weil Domi mich ja heute geküsst hat!Was soll ich tun?
Sollte ich es ihm etwa beichten?!Nein!Ich habe Angst ihn zu verlieren!Er lachte in sich hinein,dann drückte er mich an sich und küsste mich sanft.(Ich muss es ihm sagen!)Er küsste mich sooo zärtlich!Dann wieder wilder..
Nein..Ich sage kein Wort..Wieso macht er es mir so schwer?!Ich bekam Herzrasen,als ich seine Stimme ganz nah an meinem Ohr hörte.Es entfesselte in mir ein Kribbeln..'Ich liebe dich so sehr..Ich will dich nie verlieren!',er klang ernst aber doch soo liebevoll.Ob er es wusste?
Vielleicht hat es ihm Domi ja erzählt!Und jetzt testet er mich und will wissen,ob ich es ihm noch sage.Plötzlich schritt Domi ins Zimmer..
Sein Blick traf den meinen..Ich drückte Raffael enger an mich und küsste ihn..Domi sah mich mit einem komischen Blick an.Er ist eifersüchtig!
...Später..
Ich ging nach oben und wollte aus die Toilette..
'Was machst du denn hier?',fragte Domi.'Ich habe doch wohl noch das Recht auf's Klo zu gehen!',ich schnauzte ihn an.Er war sich gerade am Hände waschen,ich sah ihn durch den Spiegel an.'Was ist denn jetzt?!',erkundigte sich Domi.
'Gar nicht's!Also gewisse Leute müssen auch mal die Toilette benutzen!',ich hob eine braue und sah ihn doof an.Er drehte sich zu mir um und grinste..'Na?Wieso hast du mich denn damals zurückgeküsst?',er kam näher.'Hä?Was hat das mit einer Toilette zu tun?',ich verdrängte das Thema.
'Überhaupt nicht's!Wieso lenkst du vom Thema ab?',er grinste nur noch breiter.Er drängte mich weiter (näher) an die Wand.'Ich habe dich nicht zurrückgeküsst!Höf auf damit!',ich hielt es nicht aus das er so einen Mist redete.Dann war ich ganz an der Wand..Ich spürte seinen Atem und mein Herz schlug schneller..Hör mir-',er wollte weiter reden.'Nein..Tschüss!',ich ging aber sofort raus und direkt zu Raffael.'Hey..Ich geh mal nach Hause!',ich küsste ihn.'Ich komme mit!',er grinste..
/..Zuu Hause../
'Hör mal Raffael..',er drehte sich sofort zu mir.
Ich war bereit dazu es ihm endlich zu sagen. 'Ich-ehmm-Ich..Liebe dich!',ich lächelte angeschlagen.'Ohh..Ich dich doch auch!',er hielt die ganze Zeit über schon meine Hand.Und streichelte mit seinen Finger über sie..Ich lehnte mich an ihn und veruschte es zu geniessen..Fortsetzuung foolgt..LG barbiika..Danke für lesen!Freue mich sehr über KommentareLG serbianka! Danke für's lesen..
I lovee yoouu alll...







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz