Das beeinflusste Glück...

Autor: *Maaron*
veröffentlicht am: 13.10.2007




Kennt ihr dieses Gefül, an einer Person interessiert zu sein, die ihr eigentlich garnicht kennt und über die ihr so viel erfahren wollt wie nur möglich?! So geht es mir mit IHM! Sein Name ist George...ich weiß, ein sehr 'alter' Name, aber er ist erst 20...ich bin 1 Jahr jünger wie er...Ich war vor 2 Jahren mit einem Freund von ihm zusammen, da hab ich ihn das erste mal gesehen und dachte mir als er vor mir stand, wow, dieser Junge hat einen unglaubliche, zutrauliche und sehr geheimnissvollen Blick. Leider kam ich nicht dazu, ihn näher kennen zu lernen, da mein damaliger Freund ihn ständig unter Beschuss nahm. Und als es dann zu Ende war mit meinem Exfreund, hörte ich Monate lang weder was von ihm, noch von Geroge. Bis eines Abend meine Freunde und ich auf dem Weg mit der Bahn nach Hamburg waren...dort hörte ich die Stimme dieses geheimnissvollen Jungen! Er und mein Ex, wie auch noch andere Freunde wollten auf die selbe Party wie wir. Sie setzten sich zu uns und unterhielten sich. Auch zu diesem Zeitpuntk sagte George so gut wie garnichts. Erst als wir endlich ankamen und sich Gruppen bildeten, waren George und ich zusammen mit einem Pärchen was trinken und trennten uns von den anderen. Zum ersten mal konnte ich mir einen Eindruck von diesem Jungen machen, der aber sich schnell veränderte, da er mich mitten auf der Tantfläche anfing zu küssen! Statt das wir uns unterhielten waren wir die ganze Nacht damit beschäfftigt uns leidenschaftlich zu küssen. Als wir dann am morgen die erste Bahn gegen 7 Uhr zurück nahmen, begegneten wir auch wieder den anderen, wie auch meinem Exfreund. Wir versuchten es natürlich so aussehen zu lassen, als wäre niemals was passiert. Denn was würde mein Ex oder auch seine anderen Freunde dazu sagen? Ich würde wahrscheinlich als jemand dargestellt werden, der es mit jedem macht, so kennt man die Aussagen von Jungs ja. Dementsprechend hielten wir es geheim und tauschten noch nicht einmal die Nummern. Doch 1 Woche später lud mich mein Ex zu seiner Hausparty ein, wo auch George da war. Mein Ex präsentierte an diesem Abend auch seine 'neue', was völlig okay war, denn das mit uns war lange her. Obwohl ich dazu sagen muss, dass es mich trotzdem ein bisschen krippelte als ich die beiden leidenschaftlich umschlungen sah! Aber ich war eh damit beschäfftigt, mit George an einem ungestörteren Raum zu sein, was auf dieser Party wirkich schwer war. Wir saßen in der Küche und statt zu reden kam er auf die wahnsinige Idee 'Milchreis' zu kochen. Da ich einfach nur froh war, mit ihn Zeit zu verbringen,machte ich da natürlich sofort mit:) beim Milchreis kochen kamen wir uns dann endlich näher und küssten uns anschliessend. Doch dann hörten wir, wie ein paar Freunde die Treppe zur Küche hoch kamen. Wir gingen sofort auseinander und den ganzen Abend passierte darauf hin auch nichts mehr. Dann gingen alle schlafen und ich laf im selben Zimmer wie er, nur leider auf der ganz anderen Seite. Als es langsam ruhig wurde, versuchte ich leise seinen Namen zu rufen. Er reagierte und kam zu mir rüber. Da die anderen schliefen und es dunkel war, sprach auch nichts dagegen, dass wir uns wieder küssten. So ging es dann die ganze Nacht und am morgen wachte ich dann in seinen Armen auf, was ein unglaublich schönes Gefühl war. Doch als dann die ersten wach wurden, unter anderem auch mein Exfreund, war die Stimmung auch sofort dahin. Wir fuhren kurze Zeit später auch zurück und ich verabschiedete mich von George. Auch diesmal ohne nach seiner Nummer zu fragen. 2 Tage später ging ich in die Videothek an der Ecke, dort arbeitete ein Freund von George. Ich fragte ihn nach Georges Nummer, weil ich es nicht aushielt, noch einmal auf den Zufall zu warten ihn wieder zu sehen. Kaum hatte ich sie, schon schrieb ich ihm auch. Ich schrieb sehr neutral, nur ein 'hey, wie gehts' in der Hoffnung Antwort zu kriegen, aber es kam nichts zurück:( nach über 2 Wochen traf ich einen sehr guten Freund von ihm und fragte, ob er wüsste was mit ihm los ist...aber der meinte nur, 'er darf dir nicht schreiben, sonst kriegt er Stress mit seinen Freunden'! Ich dachte nur, wie peinlich es denn ist, dass man sich so leicht beeinflussen lässt und nicht zu gewissen Sachen stehen kann. Denn völlig Gefühlslos war das alles auch nicht für ihn. Nun ist das ganze schon fast 1/2 Jahr her...ich habe ihn hin und wieder auf der Strasse gesehen...aber ausser einem 'Hallo' kam da auch nichts. So warte ich einfach ab, bis es vielleicht einfach mal in seinen Kopf 'klick' macht und überlegt, was solche Freunde die ihm das Glück nicht gönnen, wert sind. Vielleicht kommt er mal auf diesen Gedanken zurück. Ich weiß nur, ich werde darauf warten....








Kommentare

Asmilie

21.07.2011 13:52:04

Ich kann das so gut nachvollziehen :`( Auch mir ist so eine ähnliche Geschichte passiert. Vergessen ist schwer- man darf die Hoffnung nicht aufgeben, muss aber irgendwie auch loslassen können ..


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz