Die sah dich aber anders als jede andere zuvor! Teil 1

Autor: >>Saby
veröffentlicht am: 08.10.2007




Wieder neue Schule, was soll das es ist schon die dritte in diesem Jahr. Ich hasse es jedes Mal Freunde zu verlieren und dann wieder neue zu finden. Es ist immer das gleiche meine Mutter hat panische Angst vor meinen Vater der ein Alkoholiker ist, doch sie will ihn nicht verlassen doch er macht immer wieder scheiße deswegen ziehen wir so oft um. Er war auch schon im Gefängnis wegen seiner Aggression weil er schon paar Leute verprügelt hat, nur eins lass ich ihm er hat nie mich oder meine Mutter angefasst. Er wird sich ändern sag meinen Mutter immer zu, doch ich kann's nicht mehr hören. Er sitzt zu Hause weil er keine Arbeit findet und mit seiner Krankheit nicht umgehen kann und meine Mutter arbeitet bis zum Umfallen. Ich bemühe mich auch jedes Mal gut in der Schule zu sein und noch einen Job daneben mach ich immer wieder auch. Um unsere Schulden ein wenig zu mindern. Mein Bruder Wohnt auch noch bei uns doch er macht derzeit Militärdienst. Wenn er da ist Rackert er sich auch ab. Deswegen ist es bei mir auch so schwer gute Freunde oder überhaupt Freunde zu finden, weil wir nicht viel Geld haben und ich sehr wenig Zeit habe.

Er
Könnten sie mich nicht mal den lassen der ich bin, ich weiß nicht mal mehr wer ich bin. Jeder redet mir ein du bist der nachkomme doch ich verstehe nicht wieso ich nicht meine eigene Träume haben kann. Ist es so schwer zu kapieren das ich einfach ich sein will. Mein Vater besitzt Hotelketten auf der Welt und eigentlich sehr nobel sind sie, entsprechend so das wir reich sind. Er hat sie von seinen Vater geerbt und ich bekomme es dann. Doch ich will es einfach nicht. Ist es so schwer seine eigenen Träume zu haben. Ich fühle mich so wie in einen Goldenkäfig. Aber ich kann nichts daran ändern.

Sie
Der erste Tag war die Katastrophe wie jedes mal. Wo bin ich wieder gelandet. Ich muss sagen meine Mutter sorgt dafür, dass ich in guten Schulen lande, weil sie nicht, will dass ich so ende wie sie. Deswegen bin ich immer in Privaten was vorteile hatte und nachteile. Wenn ihr mich Fragt wie sie die Schulen bezahlt kann ich auch sagen, dass mir das meine Großeltern bezahlen sie haben was auf die Seite gelegt und fanden das ich eine bessere Bildung verdient habe. Alle wollen, dass ich nicht so ende wie fast jeder in unserer Familie in Schuldenbergen und nichts Gescheites gelernt zu haben. Okej kommen wir wieder zu mir. Heute in der Schule schauten mich alle so schief an als würde ich aus dem Mars kommen. Als würde auf meiner Stirn stehen armer Sack oder so was. Es ist immer das gleiche die kommen sich so gut vor weil sie Geld haben. Doch wie kann man so dumm sein und deswegen so einen aufstand machen, dass man halt das Geld nicht hat, wie ich und viele andere!

Er
Ich weiß nicht was da abgeht aber es gefällt mir nicht. Meine Eltern wollen mich im ernst mit einen Mädchen verkuppeln das mit Reichtum umgehen kann. Doch ich weiß wie so welche Mädchen ticken sie sind eingebildet und haben nichts in der Birne und die nur Geld ausgeben können und die soll ich im ernst dann irgendwann heiraten weil das genau haben mein Eltern vor. Die sind doch total auf dem Holz weg. In meinen Augen sollte man so was verbitten überhaupt in Erwägung zu nehmen. Hab doch recht oder?

Sie
Ich arbeite jetzt in einem Cafe als Kellnerin und verdiene ziemlich gut in der Schule läuft es auch gut. Habe paar Freunde gefunden die damit klar kommen das ich nicht Reich bin. Doch ich bin ein Dorn im Auge von ein paar Mädchen, sie haben es auf mich abgesehen. Meine Freunde erklären es mir so dass es wegen meinem Aussehen ist. Sie suchen nur irgendwas womit sie mich fertig machen können. Sie sagen die ganze Zeit zu mir Putzmädchen oder so.

Er
Ich kann mich nicht mehr Konzentrieren oder geschweige klar denken ich bekomme in letzter Zeit so viel Druck von vielen Seiten da wäre die Schule die sich beklagt das ich absacke und meine Eltern reden auf mich ein endlich zu verstand zu kommen und das reiche Mädchen von nebenan auszuführen weil sie auch irgendwann auch noch mir Nachkommen wollen. Ich werde nach verrückt wie im Irrenhaus.

Sie
Meine Lehrer loben mich, dass ich eine der besten in der Schule bin. Ich gebe auch seit neuesten noch Nachhilfe weil ich jeden Cent brauche den ich bekommen kann. Mit meinen Vater geht es immer Bergab, meine Mutter schickt mich, immer wieder aus dem Haus um ihn zu suchen, früher hatte das mein Bruder gemacht doch er ist ja nicht da. Ich klappere fast jeden Tag die Bars nach ihm ab und bringe ihn stock besoffen nach Hause. Die Barkeeper kennen mich fast schon alle und helfen mir dabei.

Er
Ich gebe zu ich werde immer schlechter in der Schule ich Falle immer mehr ab. Eine Lehrerin hat mir vorgeschlagen Nachhilfe zu nehmen bei irgendeinen Mädchen über sie habe ich schon viel gehört. Als ich meinen Freunden erzählt habe dass ich bei ihr Nachhilfe haben werde haben meine Kumpels gesagt, dass sie Bildhübsch ist und die Mädels gleich: 'Ihr Spinner sie ist eine elende Nutte die keinen Groschen hat.' Das fand ich zu hart wieso tun viele, die Menschen nur wegen ihres Geldes zu beurteilen.

Sie
Jetzt soll ich noch Nachhilfe geben einem aus dieser Gruppe der Arroganten die mich die ganze Zeit fertig machen. Die machen das nur um mich nur weiter kaputt zu machen als wäre ich nicht schon auf dem Boden der Tatsachen.

****fortsetzungen folgen****

ich weiß das es wieder mit perspektiven Wechsel ist aber ich schreib immer meine geschichten aus der sicht von zweien ich hoffe das es euch gefällt;)







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz