Erste große Liebe mit schrecklichem Ende

Autor: DjeSnCa
veröffentlicht am: 13.08.2007




Alles fing in den Sommerferien 2004 an. Damals war ich 14 und meine Eltern waren für 2 Wochen im Urlaub.

Ich war echt schüchtern und irgendwie hatte ich damals ein so mieses Selbstbewusstsein, dass ich dachte, ich würde nie einen Freund finden. Zusätzlich hatte ich noch Stress mit meinen Eltern, was mein Psyche zusätzlich belastete.
Also fing ich an, immer öfter zu chatten und so Leute kennen zu lernen. Aber es blieb immer nur beim Chatten, keine Telefonate oder Treffen.

In diesem Sommer also hatten meine Schwester und ich sturmfrei und ich konnte so lange an den PC meiner Mutter (damals hatte ich noch keinen eigenen), wie ich wollte.
Ich war in einem Chat angemeldet, wo ich auch schon vor diesen 2 Wochen einen netten Kerl kennen gelernt hatte, der damals aber schon 18 war. Es war eine größere Community, aber zufällig wohnte er nur 30 km weiter und besaß auch ein eigenes Auto.
Naiv, wie ich damals war, nahm ich seinen Vorschlag, dass er mich jetzt, wo ich alleine zuhause war, ja mal dort besuchen könnte, an.
Also verabredeten wir uns für einen Sonntag Ende August. Eine Woche sturmfrei war schon vergangen und somit hatten wir vorher ziemlich oft gechattet und irgendwie hatte ich den Eindruck ich hätte mich schon verliebt.

Naja, also wir hatten noch nie Bilder ausgetauscht und noch nie telefoniert. Ich hatte ihm meine Adresse gegeben und dann klingelte mein Handy (Nummern hatten wir länger schon ausgetauscht)und es war seine Nummer. Ich hatte noch nie mit ihm gesprochen und wunderte mich, dass er anrief, weil er ja eigentlich zu mir kommen wollte. Ich bin trotz Aufregung ans Handy gegangen. Seine Stimme war sehr sexy...:D Er hatte sich wohl verfahren und ich sollte ihm den Weg erklären, was ich auch tat.
Dann stand ich vor unserer Terrassentür, von wo aus man die Straße beobachten konnte, und hatte ziemliches Herzklopfen.
Als dann sein rotes Auto um die Ecke gerollt kam, wäre ich vor Nervosität fast umgekippt :D

Er hat dann noch mal angerufen, weil er nicht wusste, wo er parken sollte. Irgendwann hatte er es dann aber geschafft... :P

Ich hatte noch zwei Nachbarinnen zu Besuch und auch meine Schwester war da.

Ich hab ihm dann die Haustür geöffnet und er hat mich sofort umarmt. Von dem Moment an war mir klar, dass ich total verliebt war.

Meine beiden Freundinnen haben sich dann vorgestellt und auch meine Schwester habe ich ihm bekannt gemacht. Dann wussten wir nicht so recht, was wir machen sollten, also habe ich einen Spaziergang mit meinem Hund vorgeschlagen.

Eigentlich eine recht leichtsinnige Idee, aber immerhin hatte meine Schwester ihn ja nun schon gesehen. Ich hatte auch keine Angst oder so, obwohl ich mit ihm in einen abgelegenen Wald gegangen bin :D

Ja, eigentlich haben wir uns die ganze Zeit so ziemlich viel erst mal angeschwiegen, glaube ich. Ich erinnere mich nicht so gut. Aber es war trotzdem total schön, einfach in seiner Nähe zu sein :-)

Danach sind wir wieder zurück und dann in mein Zimmer gegangen.

Nein, jetzt kommt keine 'Sexszene' xD

Wir saßen auf meinem Bett und haben irgendwie Black Eyed Peas gehört...Where is the love xD Daran erinnere mich genau, ich hatte die CD meiner Schwester geklaut. Dann haben wir eigentlich die ganze Zeit geredet, über Gott und die Welt, wie man so schön sagt.

Irgendwann sind wir uns dann etwas näher gekommen. Saßen angekuschelt auf meinem Bett. Na ja, irgendwann musste er dann fahren, meiner Schwester war das lieber und ich war ja auch noch 14 :D

Wir sind dann beide aufgestanden und haben uns umarmt. War ein tolles Gefühl, ich wurde noch nie so umarmt. Dann sind wir händchenhaltend nach unten gegangen und ich habe ihn zu Tür gebracht.

Ja und dann hat er mich zum Abschied geküsst. Es war zwar kein schöner Kuss, weil es mein erster war, aber die ganze Situation war einfach so schön...

Na ja, dann hatten wir über ein Jahr lang eine wunderschöne Beziehung...Mit Höhen und Tiefen, aber insgesamt war es eine tolle Zeit.

Leider ist die Beziehung dann plötzlich ziemlich blöd gescheitert. Ich wusste schon am Abend vorher, dass es passieren würde. Wir waren zusammen unterwegs und er war die ganze Zeit schon komisch. Aber er hat nicht mit mir geredet.
An diesem Abend war er noch feiern. Und am nächsten Tag hat er angerufen und meinte er müsse mit mir reden. Da wusste ich sofort, was passiert war.
Er kam dann vorbei und hat Schluss gemacht, weil er in eine andere verliebt war, mit der er in der Nacht davor rumgemacht hatte.

Na ja, es war dann ein sehr langes hin und her und dann waren wir noch mal zusammen und so...Und ich habe auch sehr lange gebraucht um über ihn hinweg zu kommen.

Mittlerweile bin ich ganz froh, nicht mehr mit ihm zusammen zu sein. Single ist auch ganz cool und man kann sich ja neu verlieben.

Trotzdem war es wirklich das schönste Jahr meines Lebens. Ich werde die Zeit nie bereuen, ich habe viel gelernt. Danke! xD









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz