Trennungsschmerz

Autor: Charly
veröffentlicht am: 05.08.2007




Seit einer Woche trage ich einen tiefen Schmerz in mir, der mich jede Minute begleitet und mich nachts nicht schlafen lässt. Ich habe immer versucht durch Reden meine Schmerzen zu lindern, aber jetzt braucht es schon mehr. Ich war am Mittwoch bei meiner Freundin, um sie einfach noch mal anzusehen und ihre Ausstrahlung zu genießen. Sie war mir so nah Hand in Hand und doch war sie mir fern und unerreichbar. Ich blickte in ihre Augen und sah Verzweiflung und Unentschlossenheit. Ich sah auch noch etwas anderes, was mein Herz zerreist. Ich sah die Unzufriedenheit in der Vergangenheit und das Glück in der Zukunft. Doch wo wird die Zukunft sein? Das weiß nur Sie! Ich fühle mich schwach und merke das der Lebenssinn mich verlässt. Mir wurde mal gesagt, dass die Hoffnung zu letzt stirbt aber es ist nur eine Frage der Zeit bis der letzte Funke erlischt. Dennoch werd ich sie immer lieben.Der Mittwoch ging zu Ende und der Kuss zweier trockener Lippen sprach den Abschied. Dieser Moment geht jeden Tag an mir vorbei und verbreitet Angst und Trauer. Ich hab ihr nach gesehen wie sie an der Straße stand und mir kam das Gefühl hoch als hätte ich einen Menschen für immer verloren. Die Tage danach waren grau und düster wie das Wetter was draußen tobte. Ich sah in den Himmel und erblickte mich. Warum? Ich kann es nicht verstehen. Ich war ein Jahr lang der glücklichste Mensch und jetzt fällt alles um mich herum zusammen. Nichts vermag mir Kraft zugeben und Motivation das das Leben weiter geht. Ich suche nach einem Halt in meinem Leben der mir die Einsamkeit nimmt. Die Hoffnung bewahrt mich vor dem sicheren Fall in die Tiefe doch sie wird brechen.Einfach nur eine Hand die mich hält und ein Gefühl von Nähe, Schutz und Wärme. Mehr will ich gar nicht!
Dies kann mir nur eine Person geben die ich so unendlich Liebe. Für sie würde ich alles aufopfern und wäre einfach nur dankbar dafür, dass sich die Welt nicht mehr gegen mich dreht.


Es ist zwar schon 4 Wochen her aber mir geht es seit dem nicht viel besser. Sie hat einen neuen und kann sich jetzt nicht richtig entscheiden wen sie nimmt. Was soll ich machen? Soll ich auf eine Entscheidung von ihr warten? Was ist wenn sie sich gegen mich entscheidet wie soll ich reagieren bzw was soll ich machen? sie war mal meine beste freundin....! Zur Zeit haben wir noch guten Kontakt aber es ist nicht das gleiche. So werde ich nie drüber hinweg kommen? Helft mir !

Ich hab noch eine Geschichte wie ich sie kennen gelernt habe und wie das Jahr verlaufen ist. Sie ist zwar etwas lang aber wenn ihr wollt stell ich sie rein.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz