Der Anfang einer großen Liebe

Autor: Chani
veröffentlicht am: 21.06.2007




Gott , wo fängt man bei so etwas nur an?
Also gut: Meine Geschichte beginnt im September letzten Jahres. Ich hatte gerade mit einem weiteren Freund Schluss gemacht , da ich mich in meinen Exfreund 'verliebt' hatte. Dieser war zu dieser Zeit einer meiner Nachbarn . Er wohnte direkt gegenüber. Ich erzählte ihm von meinen Gefühlen , woraufhin er mir klar machte , dass er in eine Andere verliebt war. Das traf mich ziemlich hart. Ich gab die Hoffnung jedoch nicht so schnell auf und traf mich jeden Tag mit ihm. Doch ich merkte sehr schnell , dass ich nur ein Lückenbüßer für ihn war. In dieser Zeit schrieb ich ab und zu mit einem längst vergangenen Exfreund von mir den ich gar nicht mehr kannte , da dies nur eine Kinderbeziehung mit 12 Jahren war (ich bin jetzt 15 ).Dieser Exfreund machte mir dann auf ganz süße Weise klar , dass er in mich verliebt war , doch ich war ja in meinen andern Ex verliebt , ( wozu man sagen muss , dass Liebe zu diesem Zeitpunkt ein Fremdwort für mich war).Der Junge war natürlich sehr traurig und enttäuscht doch er schrieb immer noch täglich mit mir. Mein Nachbar von gegenüber verletzte mich von Tag zu Tag etwas mehr in dem er mich mal küsste und mir dann wieder sagte er liebe mich nicht. Dann an einem Sonntag (15.Oktober 2006) war ich bei einem Familienmitglied zum Essen eingeladen. Dort unterhielt ich mich dann mit einer entfernten Verwandten über meinen Nachbarn und was ich durchmachte und mir wurde bewusst , dass diese einseitige Romanze endlich enden musste. Und so schrieb ich noch am selben Tag meinem anderen Exfreund dessen normaler Name Johannes ist und den Spitznamen Mojo trägt. Ich machte ihm ganz simpel klar , dass ich nun bereit sei es mit ihm zu versuchen. Ich fuhr dann sofort zu ihm. Die Beziehung hatte begonnen. Meinen Nachbarn hatte ich bereits nach 2 Wochen vergessen. Nun ja ... Was soll ich sagen ? Nach diesem recht holprigen Start gab es anfänglich anhand fehlender Gefühle von meiner Seite aus noch einen kleinen Fehltritt , der sich jedoch nur aufs Küssen beschränkte , doch mit der Zeit begann ich zum ersten Male zu lieben. Als ich dies zum ersten Male bewusst wahrnahm , war ich überglücklich. Die Liebe wuchs von Tag zu Tag und Eifersucht war nicht zu sehen ebenso wenig wie andere Probleme. Dann kurz vor meinem 15. Geburtstag küsste Mojo eine andere im betrunkenen Zustand. Ein harter Schlag. Doch ich verzieh ihm. Und dann kam mein Geburtstag ... Die Nacht... Es ist zu bemerken , dass ich vor dieser Nacht völlig unschuldig war und am Morgen dann nicht mehr. Seit dieser Nacht liebe ich ihn noch mehr ... Doch mittlerweile bin ich sehr eifersüchtig . morgen früh u vier uhr wird Mojo in den Urlaub fahren für zwei Wochen und ich werde jetzt schlafen gehn ... Gute nacht ich hoffe die Geschichte gefällt euch









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz