mEin TrAumMaNn Teil 1

Autor: dAni_bABE
veröffentlicht am: 31.05.2007




Also das was ich euch jetzt erzähl ist nur die Wahrheit!

Wie alles begann es war Sommer 2005 ich war mit meinen Eltern und Geschwister gerade aus dem Urlaub zurück gekommen. Da ich im Juni meine Schule abgeschlossen hatte musste ich eine Arbeit bzw. eine Lehrstelle suchen gehen na auf jeden fall war ich in dieser Zeit mit einem Jungen zusammen der war damals 25 Jahre alt und ich war erst 16. Und so verging die Zeit ich sah meinen Freund nicht sehr oft da er ca.2 Stunden Fahrt von mir entfernt wohnte aber dennoch liebte ich ihn das dachte ich. Als eines Tages ich in einer Firma anrief um mich dort zu bewerben die Frau am Telefon war sehr nett und bat mich dort hin zu kommen um die Bewerbungsunterlagen auszufüllen ich war überglücklich das ich luftsprünge gemacht hätte. Da rief ich auch gleich meinen Freund und erzählte ihm die Neuigkeit er war genauso happy wie ich wir redeten Stunden lang das sah man auch auf der Handyrechnung von meiner Mutter die nicht gerade davon begeistert war. Naja und so ging ich zum Geschäft wo ich mich beworben habe die Leute waren dort sehr nett zu mir die Chefin bot mir an 2 Tage zu schnuppern ich freute mich richtig auf die 2 Tage. Als ich dann dort schnuppern war lernte ich alle Abteilungen kennen und schnupperte in der Textilabteilung als wir alle in Mittagspause gingen zeigte mir meine damalige Kollegin die neuen Lehrlinge es waren zwei Jungs aber deine eine sah so süß aus das ich aus allen Wolken gefallen wäre. Er war einfach atemberaubend er sah so gut aus zum anbeißen mein Herz raste vor lauter Aufregung. Als er mich ansah wäre ich am liebsten gestorben. Ich vergaß alles um mich herum nur er war im Augenblick da sogar meinen Freund hatte ich vergessen. Ich dachte mir hatte ich mich gerade verliebt oder träumte ich nur alles. Als ich später erfuhr das ich in der Firma bleiben konnte und ich und der eine Junge in die selbe Klasse gehen werden war ich so glücklich in dieser Zeit war ich immer noch mit dem einen 25 Jährigen zusammen da ich es nicht übers Herz brachte ihm das zu sagen so verging die Zeit und ich sah den süßen Jungen 1 Monat nicht ich fühlte mich so schrecklich.

Als es soweit war und wir in die Schule mussten war ich so was von glücklich denn ich wusste ich würde ihn wieder sehen.

So läutete die Stunde und mein Herz raste wie verrückt als er rein kam und mich ansah wäre ich am liebsten gestorben so froh war ich. Aber das ich in ihn verliebt war konnte ich ihm nicht sagen. Eines Morgens rief mich mein Freund an und wir stritten uns heftig er meinte wir sollten uns nicht mehr treffen weil meine Eltern sonst tepat werden ich wusste das mein Vater ihn nicht besonders mochte aber was solls. Die zeit verging und so kamen wir uns näher der süße Typ und ich wir saßen immer nebeneinander und er streichelte sanft meine Beine und meine Hände es fühlte sich so gut an. Eines Tages rief ich meinen Freund an um ihn zu sagen das ich nicht mehr mit ihm zusammen sein kann es gab zwei gründe 1.Meine Eltern 2. Ich habe mich neu verliebt.

Ich sagte ihm einfach die Wahrheit er hatte es verstanden er war ja kein kleines Kind mehr so trennten wir uns in Freundschaft. Als mein Herz wieder frei wurde und ich erleichtert war ging es mir wieder gut. Es war draußen sehr kalt Winter es hatte geschneit meine Freundin und mein bester Freund hatten die dumme Idee wir sollten bis zur nächsten Straßenbahn zu Fuß gehen zuerst war ich nicht begeistert doch ich fragte den süßen Jungen ob er lust hätte uns zu begleiten er sagt warum nicht. So gingen wir zu viert in Richtung Zentrum. Es war so kalt draußen ich bin eingefroren. Mein bester Freund war so nett und nahm mich in den Arm um mich zu wärmen. Als er mich dann los ließ spürte ich eine geballte Wärme neben mir der mich so zärtlich an der Schulter packte er war es er sah mich fragend an ich hatte das Gefühl er wäre eifersüchtig. Ich fand das so süß von ihm als wir dann im Zentrum ankamen sagte meine Freundin ob wir nicht zum Mc Donalds gehen würden ich willigte ein er auch nur mein Bester Freund sagte ich müsste nach Hause so hatten wir uns dann verabschiedet. Als wir dann essen waren redeten wir über alles es war sehr schön. Als es schon spät war und meine Freundin auch nach Hause musste waren wir zwei nur mehr da ich fragte ihn ob er mich zum Bus begleiten würde er machte es dann auch. Als wir so beim Bus standen wurde mir ganz Kalt da sah er mich an und ich sagte willst du mich nicht umarmen er sah mich an lächelte und umarmte mich so aneinander gekuschelt warteten wir auf den Bus der auch kam und wir verabschiedeten uns von einander.

Am nächsten Tag fragte ich ihn ob er mich wieder nach der Schule begleiten er willigte ein und ich gab ihm meine Telefonnummer und so begleitete er mich wieder was diesmal passiert ist hätte keiner von uns beiden gedacht wir umarmten uns wieder und als plötzlich als der Bus da war küssten wir uns keiner wusste wer zuerst anfing. Naja wir waren beide total Baff was da geschah keiner konnte es glauben als ich dann im Bus saß dachte ich nach sollte ich ihn anrufen und fragen was jetzt mit uns passiert. Da habe ich ihm eine sms geschrieben ob wir nun jetzt zamm sind oder nicht er sagte Ja sicher oder?? Wie ich das gehört habe war ich das glücklichste Mädchen auf dieser Welt.

Seit dem sind jetzt fast 1 1/2 Jahre vergangen und wir sind seit dem glücklich zusammen und auch schon.......Ähm verlobt....

Was alles danach passiert ist das erfahrt ihr im nächsten Teil von mein Traummann es geht spannend weiter........bleibt...dran....

An MEIn Hase

pS: Mein Bebi ich liebe dich wirklich sehr bin ganz froh dich zu haben du bist the best Schatz on the world!!!

Werde dich niemals aufgeben niemals denn du bist meins forever babe!!!

I love you Schatz forever kiss deine mAUSI







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz