Ich liebe ihn immer noch!!!

Autor: Caro Deluxe
veröffentlicht am: 13.05.2007




Im September letzten Jahres haben meine Freunde und ich beschlossen in eine Kneipe in der nähe unseres Dorfes zu gehen. Dort hat es uns auch sehr gut gefallen und so wurde es dann in nächster Zeit auch zu unserer Stammkneipe, wo wir dann auch jedes Wochenende hinfuhren. Ein weiterer Grund warum ich immer in diese Kneipe wollte, war dass ich dort meinen zukünftigen Freund Christopher traf, was ich bis zu dem Zeitpunkt aber noch nicht wusste. Ich habe ihn schon 2 Jahre zuvor auf einer Plattenparty kennen gelernt, wo ich mich auch schon in ihn verliebte. Doch damals wurde noch nichts daraus, da er noch nicht auf feste Beziehungen aus war, sondern meiner Meinung nach eher alle Mädels flachlegen wollte... Aber als wir uns dann nach Jahren wieder trafen hat es bei uns sofort gefunkt und wir haben uns super verstanden. Also trafen wir uns so oft es ging und am 6.10. war es endlich soweit, dass wir ein Paar wurden. Ich war total glücklich und verliebt. Anfangs wusste ich nicht, ob er es denn wirklich ernst meintemit mir, aber nach und nach merkte ich wie viel ich ihm bedeute. Alles war perfekt. Der Typ, den ich schon mal wollte, war nun endlich 'mein Schatz'. Bis ich dann eines Abends in der Disco total betrunken einen früheren Schwarm von mir traf, der ebenfalls betrunken war. Da ich ihn schon immer toll fand, freute ich mich sehr darüber ihn endlich wieder zu sehen. Leider freute ich mich so sehr, dass wir uns auch gleich geküsst haben und ich somit meinen Freund den ich über alles liebte betrogen habe. Meine Freundin Verena und meine Schwester meinten ich müsse es ihm unbedingt beichten. Also rief ich mitten in der Nacht meinen Freund an und erklärte ihm alles. Er war total außer sich und fing plötzlich an zu weinen, was mir sehr leid tat. Am nächsten tag war alles total seltsam. Wir redeten nicht viel miteinander. Abends wollten wir uns dann noch auf einer Party treffen, doch als ich dort ankam, lag er schon seit Stunden betrunken zuhause im Bett. Irgendwie haben wir uns doch wieder vertragen und waren wiedergenauso glücklich wie zuvor. Aber das hielt nicht lange an. Einen Tag vor Silvester habend wir miteinander telefoniert, da er an Silvester mit seinen Freunden nach Berlin fuhr. Dann erzählte er mir, dass er schon einmal eine andere so geliebt hat wie mich. Ich war natürlich total sauer. Am nächsten tag also an Silvester schrieb er mir noch dass es ihm leid tut und dass es nicht so gemeint war denn er liebt mich über alles. Auf jeden fall habe ich mir vorgenommen mich einfach zu betrinken um den ganzen Stress zu vergessen. Aber schon bald wurde mir klar , dass er mir viel zu wichtig ist um mit ihm zu streiten. Darum schrieb ich ihm eine SMS. Die nächste Zeit verlief also wieder perfekt. Bis dann meine geliebte Zeit der Fasching kam. Ich war natürlich immer am feiern und am trinken. So kam es schließlich dazu dass ich meinen Freund ein zweites mal betrogen habe. Und dass ausgerechnet mit einem Kumpel von ihm. Eigentlich war klar dass über diesen Kuss nie mehr ein Wort verloren wird, doch leider wussten esschon viel zu viele um es zu leugnen. Als Christopher das erfuhr war er natürlich wieder sehr enttäuscht von mir ,hat mich auch angeschrieen und ist danach gleich zur Bar und hat sich Volllaufen lassen. Total betrunken ging er dann zu Sven(der Typ mit dem ich was hatte) und hat ihn verprügelt. Sven war natürlich auch fertig, da er ebenfalls eine Freundin hat, welche auch nicht begeistert davon war. Ich hab mich also auch einfach weiter betrunken um so gut wie möglich abzuschalten. Schon kurze Zeit später ging ich zu Christopher und habe ihm gesagt wie viel er mir bedeutet und dass ich ihn nicht verlieren möchte. So war dann zum Glück auch gleich wieder alles ok. Es gab noch ein paar Tage stress und irgendwann haben sich sogar Christopher und Sven wieder vertragen. Svens Freundin hat ihm schließlich auch verziehen. Alles lief also wieder gut und wir hatten sehr viel spaß. Wir waren dann auch gemeinsam auf einem Bushido Konzert, auf das ich mich sehr gefreut habe. Es war einfach wunderschön mit ihm.Irgendwann gab es jedoch schon wieder stress, als ich in seinem Handy Nachrichten von seiner Exfreundin Eva fand. Ich habe oft darüber nachgedacht, aber letztendlich habe ich ihm einfach vertraut. Doch dann hat er mir erzählt, dass Eva ihn die ganz Zeit anrief und meinte er solle doch auf eine Party kommen sie vermisst ihn. Das reicht dachte ich mir und so schrieb ich ihr eine sms und habe sie darauf angesprochen. Sie behauptete Christopher hätte ihr die ganze zeit geschrieben wie schön es doch wäre wenn sie bei ihm wäre. Ich war sehr geschockt und hab mich an diesem Abend wieder mal völlig betrunken. In der Nacht rief er mich dann an und ich habe ihn natürlich darauf angesprochen, doch er stritt alles ab. Also hab ich kein Wort mehr darüber verloren. Eines Tages als er bei mir war haben wir wieder über Eva gesprochen und ich habe ihm eigentlich eher aus Spaß vorgeworfen, dass er ihr solche Sachen geschrieben hatte. Doch er wusste nichts mehr davon, also hab ich festgestellt, dass er als wir damals amTelefon darüber geredet haben viel zu besoffen war um sich noch daran erinnern zu können. Deshalb habe ich ihn erneut gefragt doch ich habe verzweifelt festgestellt, dass er es nicht abgestritten hat. Ich war sehr enttäuscht von ihm. Er der mir immer Vorwürfe wegen meiner Untreue machte war selbst nicht der Unschuldsengel... Wir haben einige Tage nicht viel miteinander geredet. Ich musste erst darüber nachdenken und je mehr ich darüber nachdachte umso mehr wurde mir klar wie weh das tat. Doch da ich ihn liebte habe ich ihm verziehen. Ich glaube dass wir in unserer Beziehung nicht mehr viel vertrauen hatten. Dass zeigte, dass er einen Tag vor unserem 6monatigem einen Freund von mir aus Eifersucht geschlagen hat und 2 weitere Kumpels ebenfalls. Ich habe nicht lang überlegt und mit ihm Schluss gemacht. Meine Freunde waren total enttäuscht von mir und sagten auch zu mir, dass ich mich entscheiden müsste. Wenn ich mich für ihn entscheide möchten sie jedoch nie mehr etwas mit mir zu tun haben.. Ich entschied michnatürlich für meine Freunde, da ich wusste dass das was Christopher da gemacht hat nicht in Ordnung war und er sich einfach nicht unter Kontrolle hatte. Anfangs war das Verhältnis zu meinen Freundin sehr schlimm und ich habe nicht mehr viel mit ihnen unternommen. Mit der Zeit wurde es dann wieder relativ normal. Doch da mein Kumpel Chrissi Christopher wegen der gebrochenen Nase anzeigte war dass ganze nie ganz vergessen. Es gab immer wieder neue Probleme. Deswegen habe ich im Moment auch nicht dass beste Verhältnis zu manchen meiner Freunde, da diese einfach nicht zu mir halten und nicht verstehen wie schlecht es mir geht. Das ganze ist jetzt ungefähr einen Monat her und ich liebe meinen Exfreund noch immer. Oft habe ich darüber nachgedacht ihm noch eine Chance zu geben, doch ich glaube meine Freunde sind mir einfach wichtiger und ich möchte sie nicht verlieren. Ich denke ich habe die richtige Entscheidung getroffen auch wenn es im Moment alles andere als leicht ist. Ich habe mich auch schon versucht mitanderen Typen abzulenken aber nichts klappt. Ich wurde nur von einem guten Kumpel als Schlampe abgestempelt. Ich glaube dass die Beziehung mit Christopher mir alles kaputt gemacht hat und eigentlich müsste ich ihn dafür hassen, aber ich liebe ihn!!!









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz