Eine Liebesgeschichte! Teil 2

Autor: Anna (2)
veröffentlicht am: 20.02.2007




Anna machte die Tür auf und er ging rein, sie war sprachlos, aber er verstand dass sie wollte, dass er rein geht. Nach 5 Minuten des Schweigens unterbrach Er die Stille, er meinte zu ihr: 'Ich hoffe es macht dir nichts aus dass ich hier einfach so auftauche!?', Anna guckte ihn rot werdend an und sagte: 'Nein, ehrlich gesagt du bist der erste Junge, der bei mir zuhause ist und ich bin glücklich darüber dass du hier bist, ich wollte mich nämlich entschuldigen, weil ich da auf der Disco einfach weggegangen war und nicht mal Entschuldigung gesagt habe!'. Der Junge antwortete lächelnd:' Ach macht doch nichts!'. 'Woher weißt du eigentlich dass ich hier wohne??' fragte ihn Anna. 'Deine Freundin sagte mir dass du hier wohnst, ich hoffe du bist nicht sauer auf sie!' sagte er. Es wurde wieder still.
Anna stand auf, ging in die Küche und brachte Cola mit, 'Möchtest du was trinken?' fragte sie ihn ganz schüchtern, 'Ja' antwortete er.
'Ähm, wie heißt du eigentlich??', 'Oh sorry, hab total vergessen mich vorzustellen, ich heiße Mark! und du?'. 'Anna!', er lächelte sie an und sagte 'Das ist ein sehr schöner Name!'. Anna bedankte sich bei ihm. Eine halbe stunde haben die geredet und haben in der zeit sich näher kennen gelernt, Anna fand ihn sehr sympathisch.
Nach einer Woche kriegte sie eine Mail, die war von Mark, in der Mail stand:' Hey, ich muss dir was sagen, ich will nicht dass unsere Freundschaft kaputt geht, aber ich hatte dir nicht alles erzählt über mich, naja es ist so, ich bin glücklich vergeben und ich hoffe du wirst nicht allzu sauer auf mich, weil ich dir nicht die ganze Wahrheit gesagt habe!'.
Für Anna brach die Welt zusammen, den genau an dem Abend wollte sie ihm sagen was sie für ihn empfindet, sie hat sich in ihn verliebt, sie fand dass er der Richtige für sie war, er war der den sie immer gesucht hatte, er hatte Humor, er war super lieb, er war ehrlich und jetzt plötzlich das.
Sie nahm ihren Mut zusammen und ging zu ihm.
Bei ihm angekommen klingelte sie an der Tür und er machte sie auf, 'Hallo, ich muss dir was sagen, es ist wichtig!', 'Ich muss dir auch was sagen, komm rein!'.
Total aufgeregt sagte Anna ihm alles was sie ihm sagen wollte: ' Mark, ich muss dir gestehen dass ich mich in dich verliebt habe und es tut mir weh zu wissen dass du eine andere hast, und mit meinem besuch jetzt wollte ich mich von dir verabschieden wir werden uns nie wieder sehen, ich ziehe nämlich aus, weit weg von hier! Ich will dass du weißt dass ich dich immer leiben werde, ok?', sie fing an zu weinen. Er nahm ihre Hand und sagte:' Hey, die Mail war nicht von mir, das wollte ich dir sagen und ich wollte dir sagen, dass ich mich auch in dich verliebt habe und ich finde es schade dass du weg ziehst, den ich wollte dich fragen ob du bei mir einziehen willst, aber jetzt ist unsere Freundschaft vorbei oder?', 'Oh nein nein, ich… ich ziehe gerne bei dir ein, ich liebe dich!! und ich bin froh dass du keine Freundin hast!'. Die beiden fingen an sich zu küssen.
Nach einem Jahr haben sie geheiratet.







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz