Vergib mir

Autor: Einsame-maus0100
veröffentlicht am: 24.02.2006




Ich kam wie fast jeden Abend zu meinem Freund. Mit einem zärtlichen Kuss begrüßte ich ihn.Gemeinsam sahen wir uns unseren Lieblingsfilm '8 Mile' auf DVD an, aßen Chips und schmusten miteinander. Nach ungefähr einer halben Stunde bekam ich eine SMS von meinem Ex, der mittlerweile ein sehr guter Freund für mich geworden ist.
Wiedereinmal schrieb er mir, das er mich immer noch über alles liebt und mich zurück haben möchte.
Ich schrieb ihm zurück, das ich glücklich mit meinem jetzigen Freund bin.
Mein Freund wusste das dieser Exfreund noch etwas für mich empfindet und wollte nicht das wir uns schreiben oder sehen. Doch ich verabredete mich trotzdem mit ihm für den nächsten Tag.
Ich freute mich sehr darauf ihn wieder zusehen. Gegen 14 Uhr kam er dann zu mir. Wir unterhielten uns lange und alberten herum. Später an diesem Tag ging ich noch zu meinem Freund und er wollte wissen was ich so gemacht hatte, also erzählte ich ihm von meinem Besuch. Er rastete völlig aus und beschuldigte mich, das ich noch was mit meinem Ex hätte. Ich versuchte ihn zu beruhigen doch er stieß mich von sich weg und ich flog gegen die Zimmertür. Er packte meine Sachen zusammen und schmiss mich aus der Wohnung. Mit Tränen in den Augen lief ich durch die Straßen. Ich machte mich auf den Weg zu einem Spielplatz, an dem mein Freund und ich früher oft saßen. Nach einer Stunde sah ich plötzlich meinen Freund auf mich zurennen. Ich sah ihm in die Augen, die ebenfalls Tränen erfüllt waren. Er sagte das es ihm leid tut und er das nicht gewollt hätte. Er drückte mich gegen sein stark pochendes Herz und versprach mir mich nie wieder so zu behandeln und ich glaubte ihm.
So ging ich wieder mit zu ihm nach Hause...









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz