Fußball, Tanzen und große Liebe!

Autor: Farah
veröffentlicht am: 16.01.2010




Vor ein paar Monaten kam meine beste Freundin Anna, die gerade einen neuen Freund hatte, mit der Idee an, bei uns in der Stadt einen Tanzkurs zu machen.'Farah! Das ist die Gelegenheit einen Jungen kennen zu lernen!'
'Als hätte ein Mädchen nichts besseres zu tun, als irgendwelchen Jungs nachzulaufen!''Es kommen doch auch einige Freunde von Jan mit!'
'Sehen die überhaupt gut aus?'
'Woher soll ich das wissen, wir sind erst eine Woche zusammen.'
Typisch Anna! Trotzdem ließ ich mich nach einigem Zögern überreden. So schlimm konnten die Leute dort ja gar nicht sein. Der Meinung war Anna auch.
'Die Jungs werden sich sicher nach dir reißen!', kicherte sie. Wahrscheinlich spielte sich irgend eine stürmische Szene in ihrem Köpfchen ab.

Einige Tage später schickte ich meine Anmeldung, mit einem mulmigen Gefühl, ab. Die Sommerferien vergingen, und irgendwann fing Anna an, die Tage zum Tanzkurs zu zählen. In den Ferien hatte ich Jan ein paar Male mit Anna getroffen, und musste zugeben, dass er sehr nett war. Aber halt nicht mein Typ.
Am Nachmittag vor dem Tanzkurs gingen wir wieder zu unserem Lieblings Coffeshop. 'Ich hab eine kleine Überraschung für dich!', rief Anna geheimnisvoll. Als wir das Café betraten hatte ich wieder so ein ungutes Gefühl. Gerade an unserem Stammtisch angekommen, ging die Ladentür nochmal auf. Lautes Lachen und Getuschel zwangen mich nachzuschauen, wer denn da wieder die ganze Aufmerksamkeit wollte. Es waren Jan´s Freunde-und Jan. 'Tada!', rief Anna begeistert.
Knutschend empfing sie Jan. Seine Freunde sahen weg, oder schubsten sich. Irgendwann war das Begrüßungsritual beendet und Jan stellte seine Kumpels vor. 'Das sind Stefan, Dennis, Piere und Robin! Und das ist Farah.','Hallo Farah!', trällerten die durch Stimmbruch geschädigten Stimmen. 'Setzt euch doch zu uns!', bot Anna bereitwillig. Das taten die Jungs dann auch. Um mal zu klären wie die aussahen. Also Steffen war groß, blond und grünäugig, Piere hatte kurze schwarze Haare und war etwas größer als ich, Dennis hatte braune Haare, als Skaterfrisur und Robin war blond und hatte ganz hellblaue Augen.
Ich musste eingestehen, dass die Jungs besser aussahen, als ich mir erhofft hatte. 'Geht ihr auf dieselbe Schule oder woher kennt ihr euch?', fragte ich interessiert. 'Wir sind in einer Fußballmannschaft!', rief Pierre. Also hatte ich es hier mit Fußballspielern zu tun-nicht dass ich was gegen Sport habe, aber da ich selbst keinen mache, und ich Sport eher meide, konnte ich natürlich nicht so toll mitreden. Aber das konnten sie sich wohl bei meinem Gesichtsausdruck denken.
'Keine Angst!', beruhigte mich Robin lachend, 'Bald können wir auch tanzen!','Ach was!', sagte ich leicht sarkastisch. Die 4 waren verwirrt.
'Farah neigt stark zum Sarkasmus!', erklärte Anna, mit einem mahnenden Blick auf mich.Nach zwei Stunden Anekdoten aus dem Fußballtraining, verabschiedete ich mich. 'Ach musst du so früh los?', fragte Anna. 'Ja, ich muss
noch ne Kleinigkeit einkaufen, log ich. Hauptsache weg hier, dachte ich und verließ hastig das Café.

Draußen an der frischen Spätsommerluft war ich schon etwas weniger genervt. Irgendwie waren mir diese Freunde von Grund auf nicht sympathisch. Aber ich war ja nicht gezwungen, sie zu mögen, oder? Egal, dachte ich. Die paar Halbstarken Fußballer könnte ich doch locker überleben!' Als ich gerade in die Straße, wo ich wohnte reinlief, hörte ich Schritte hinter mir. Als ich mich umdrehte sah ich Steffen, der mir mit Handzeichen verdeutlichte stehen zu bleiben. Man was wollte der?
'Farah!', keuchte er.
'Ja, so heiße ich.'
'Ich wollte dir nur sagen dass...'
'Ja?'
'Also, dass es toll wär, wenn wir beim Tanzkurs halt mal zusammen tanzen könnten...'
Da wurde mein Herz weich. Lächelnd gab ich ihm die
Antwort die er hören wollte.
'Aber immer doch!'
'Danke!'
Er nahm mich in den Arm und hebte mich hoch, sodass ich keine Luft mehr bekam. Als er meine Hilferufe endlich hörte, ließ er mich betreten los.
'Tut mir leid...'
'Ach, ich leb ja noch. Aber ich muss jetzt weg! Ciao.'
'Tschüss!'








Kommentare

isabella

06.11.2010 09:33:04

das war wunderschön


Clara

10.11.2010 13:57:19

Da stimme ich Isabella zu. Schreibst du noch ne Fortsetzung?




Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz