Doch noch ein Märchen.!

Autor: ♥ Kisses ♥
veröffentlicht am: 09.01.2010




Hallo meine Lieben, diese Geschichte habe ich einfach mal so aus langeweile geschrieben. Erwartet nicht so viel! Werde aber in Zukunft vielleicht noch andere Texte abschicken. Ich hoffe es gefällt euch. Viel Spaß beim Lesen. Freue mich auf ehrliche Meinungen.


Ein wunderschönes Märchen

Als ich dich das erste mal sah wusste ich, du bist es, mit dem ich immer zusammen sein möchte. Es war in der achten Klasse, Realschule, ich habe mich nie getraut dich anzusprechen ich machte mir immer neu Mut doch ich schaffte es nicht du schienst mir unerreichbar. Eines Tages sprachst du mich an einfach so ... okay, du fragtest nach einen Stift aber das spielte für mich keine Rolle mein Herz schlug wie verrückt, ich stammelte nur so vor mich hin, du dachtest bestimmt ich wäre krank oder so aber du hättest sogar recht gehabt, ich war krank, krank vor liebe. Du wurdest abgelenkt von ein paar Mädels die viel besser aussahen als ich. Deine Beachtung war nun den beiden gewidmet, ich habe mich abgeschrieben gefühlt und verschwand einfach. Mein Gott ich war selber dran schuld, ich war einfach zu schüchtern und unsterblich verliebt in dich.
Am nächsten Tag, es war ein Dienstag lief es nicht ganz anders wie sonst ... ich starrte dich den ganzen Unterricht lang an, von dem ich natürlich dementsprechend nichts mitbekommen habe, ich war gefangen in meiner Traumwelt .. deine Augen, dein Aussehen, deine Bewegungen .. ich war einfach hin und her gerissen fasziniert von dir. Der nächste Tag verlief fast genauso, du spieltest wieder den begehrten und beliebten Sunny-Boy und ich das hässliche Entlein. 'Warum siehst du mich nur nicht ?!'

Doch am Mittwoch erschien mir alles komisch, als ich die Klasse betrat starrten mich sofort alle an, ich schaute mich sofort an ob etwas an mir nicht stimmte. Die Glocke ertönte und ich setzte mich auf meinen Platz, plötzlich kamst du in die Klasse, die Sonne ging für mich jetzt erst wirklich auf, du hast mich angelächelt ich hab es genau gesehen. 'Was sollte das nur bedeuten?' Es war alles anders ich kam gar nicht dazu dich anzusehen denn irgendwie hast DU mich die ganze zeit beobachtet. Am nächsten Tag bemerkte ich wieder deine schüchternen Blicke, ich konnte deinen Blicken nur schwer ausweichen. Ich versuchte mich, so gut wie möglich auf den Unterricht zu konzentrieren. Dieses gelang mit sogar eigentlich ganz gut.

Es war Freitag 'Juhuu wieder ein ödes langweiliges Wochenende vor mir!' Wie häufiger in der letzten Zeit, kam ich in die Klasse und wieder starrten mich alle an, auf dem Weg zu meinem Platz bemerkte ich ein Zettel, ich war überrascht, Für mich? Dachte ich. Ich schaute sofort zu dir, in der Hoffnung das er von dir war. Du lächelst mich an, 'Oh mein Gott, er hat mich wirklich angelächelt!' ich fiel fast in Ohnmacht.


Ich öffnete den Zettel und las die paar Zeilen voller Spannung:

' Hallo Beauty, du bist mir schon seit längerer Zeit aufgefallen, doch ich habe mich nie getraut dich anzusprechen, ich würde mich gerne mal mit dir treffen um 16:00 Uhr im Park auf deiner Lieblingsbank an den Rosenbüschen. Ich freue mich auf dein kommen in Liebe' …

Genau da hörte der Brief auf, meine Hoffnungen verschwanden das es mein Traumboy war, 'DER und schüchtern das kann nicht sein' . Aber ich wusste eben nun mal nicht wer dieser Unbekannte war.

Es war 15:45 Uhr voll Hoffnungen das mein Schwarm es war, machte ich mich auf den Weg zum Treffen, mich besorgte der Gedanke, dass er wusste wo ich am liebsten bin aber das erschien mir zunächst als neben Sache. Sonst auch habe ich mich nicht sonderlich schick gemacht, nur ein bisschen mehr als in der Schule.

Es war 15:57 Uhr in 3 Minuten wird er da sein, ich machte es mir auf der Bank einigermaßen gemütlich, naja jedenfalls lockerte ich mich ein bisschen um nicht ganz so verkrampft zu wirken. 'Er wird doch hoffentlich keine Verspätung haben?' Dachte ich nur.

Es schlug 16:00 Uhr ich sah niemanden ..
16:05 Uhr immer noch niemand zu sehen ..
16:10 Uhr ich werde ungeduldig und mache mich schon langsam fertig zu gehen ..16:15 Uhr .. okay, er hat mich versetzt naja nicht schlimm ich wusste ja sowieso nicht wer es ist.

Doch plötzlich sah ich dich von weitem in meine Richtung rennen (Du siehst einfach so heiß aus) ich war wirklich schwer verliebt.
Er hielt vor mir an und begrüßte mich mit einen Backenkuss, anschließend entschuldigte er sich für die Verspätung. Er zögerte .. ich erkannte sofort das es nicht über seine Lippen kam er wollte es sagen, er wollte es mir gestehen. Ich ergriff die Chance und sagte: 'Ich muss dir etwas sagen, ich habe mich in dich verliebt' ein Stein fiel von meinem Herzen. Er schaute mich erstaunt an, okay ich habe es vermasselt misst er wollte es mir doch nicht sagen. Doch dann wurden meine Gedanken unterbrochen von seinen Worten: 'Ich habe mich auch in dich verliebt'.
Es war einfach so wunderschön dieses Gefühl, du mich nach diesen Worten küsstest. Der Kuss erschien mir eine Ewigkeit, einfach unbeschreiblich, danach unterhielten wir uns eine lange Zeit und es stellte sich heraus das er doch schüchtern war und mich wunderschön fand. Nun waren wir ein Paar, wir galten als DAS Traumpaar der Schule. Später machten wir unseren Abschluss, auf den Abschlussball wurden wir sogar als König und Königin gewählt.

Es war einfach ein wahres Märchen, wir verließen die Schule als Traumpaar .. bis jetzt hielt unsre Beziehung schon ca. 3 Jahre und wir waren immer noch frisch verliebt. Als wir 18 wurden heirateten wir, ja ihr hört richtig 4 Jahre Beziehung haben wir schon hinter uns, einfach der Wahnsinn ich kann es immer noch nicht glauben. Wir ziehen in ein eigenes kleines Haus mit einen Garten, das wir von unseren Eltern bekommen haben, sie unterstützen uns vollkommen in dieser Sache. Nun lebe ich mit meinen Traumprinzen unter einem Dach. Später bekam ich unser erstes Kind, eine Tochter, wir waren einfach so überglücklich, sodass wir sie Hope (engl.) zu deutsch Hoffnung nannten. Denn bekanntlich stirbt die Hoffnung zu Letzt und diese Hoffnung habe ich bzw. wir von Anfang an NIE aufgegeben und siehe da unser Märchen hat erstmal begonnen ...








Kommentare

Vala

09.01.2011 00:51:34

Ich finde deine Geschichte sehr gut! Du musst sehr begabt sein! Beim Ende hast du immer wieder in der Gegenwart und dann in der Vergangenheit die Zukunft erzählt aber ansonsten super ! Und besonderer Lob für den Titel klingt super professionel könnte von Disney stammen oder so (:


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz