Ist noch nicht sicher

Autor: Engelchen
veröffentlicht am: 11.10.2009




'Was ist passiert?' fragte er, mit zusammengebissenen Lippen.
'Nichts', wisperte sie , nicht im Stande irgendetwas zu erklären.
'Das sehe ich…'
'Ich möchte nicht darüber sprechen, bitte verstehe das', unterbrach sie ihn leise.
Er zog sie an den Schultern hoch , dass ihre Arme ein wenig begannen zu schmerzen und drückte sie gegen die Türe.
'Dein Freund schlägt , misshandelt und würgt dich und du möchtest nicht darüber reden???' schrie er.
'Bitte lass mich los, du tust mir weh.'
Entgegen ihrer Erwartung ließ er sie abrupt los, wich aber nicht von der Türe weg.
'Ich möchte gehen!' sie trat einen Schritt auf die Türe zu.
Er packte sanft ihren Arm und sagte leise:' Ganz wie du willst.'
Er tat ein Schritt zu Seite und machte den Weg frei.
'Danke .' war das letzte was sie sagte bevor sie in die Dunkelheit hinaus trat.


War das richtig? Fragte er sich als sie weg war.
Hättest du sie nicht gehen lassen sollen?
Sie ist dort draußen auf sich allein gestellt, ihr könnte etwas passieren…
Nein es war richtig ! Hier wäre sie einer noch viel größeren Gefahr ausgesetzt gewesen…
Nämlich Ihm.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz