Gefühle

Autor: Carda
veröffentlicht am: 19.09.2009




Am 23.02.08 fing alles an….

Nachdem ich mich mit meinen damaligen Freund mal wieder gestritten habe wollte ich nur noch weg… Abschalten, Party machen, da er arbeiten musste in meiner Stammdisko beschloss ich mich bei einer Freundin an zuschließen und in eine kleine Disko zu gehen.Also die schönsten Klamotten an, schön machen und rein ins Nachtleben.
Ihrer Schwester zu liebe gingen wir vorher noch in ein Punk/Rock Treff wo ich mich so gar nicht wohl fühlte!
So gegen 23 Uhr beschlossen wir dann mal los zu ziehen, der Abend fing ganz lustig an. Von Klara´s Freund Seb kamen noch einige Kameraden, die waren mir eigentlich egal ich hatte ganz andere Sorgen!
Als Klara und ich dann so tanzen waren, kam ich mir total beobachtet vor. Aber warum?Sowie ich mich umdrehte wusste ich denn Grund, strahlend blaue Augen, smartes Lächeln, Hammer Statur ich dachte nur WOW!!!!

Nein dachte ich in Gedanken das geht nicht du bist vergeben sogar verlobt!
Aber immer wieder schweifte mein Blick wieder zu ihm, wie er wohl heißen mag?Ich dachte nur ich muss hier weg, oh mein Gott dieses Kribbeln dieser Drang diesen Menschen nahe zu sein!!
Ich fragte Klara ob wir eine Rauchen gehen wollten, klar war ihr Antwort und so zogen wir los…. Aber wie sollte es auch anders sein?
Im Raucherraum saß er, Klara ging zielstrebig auf den Tisch zu, sie wusste ja nichts über mein Denken! Oh Gott dachte ich… blieb erstmal stehen, doch dann nahm ich all meinen Mut zusammen und setzte mich zu ihm!
Sein Blick traf mich und mein Herz raste!
Was sollte ich nur sagen oder sollte ich überhaupt etwas sagen?
Doch das brauchte ich ja zum Glück nicht, er sprach mich an! Und wie!
,, Und du bist also verlobt ja?' sagte er.
Woher wusste er das denn nur? Klara na klar wer denn auch sonst?
Ich stotterte nur ein ,,ja' heraus. ,, Wie lang seid ihr zusammen' fragte er.
'Etwas über ein Jahr ' kam dann wieder von mir. 'Ist das nicht ein bisschen früh?'
'muss doch jeder selber wissen oder?' bluffte ich zurück.
Er stand auf und ging, er ging einfach und ließ mich sitzen! So ein Arsch, dachte ich nur.Ich ging wieder mit Klara tanzen, aber er ging mir einfach nicht aus den Kopf!
Er stand am Rand der Tanzfläche, beobachtete mich. Irgendwann sagte Klara, was ist los mit dir!?
'Nichts wieso?' sagte ich. 'Erzähl nicht du beobachtest Martin schon die ganze Zeit und er dich auch' kam von Ihr. 'denk daran du bist verlobt!' ' Aber du weißt genau das er mich betrogen hat und das ich das alles nicht mehr will also lass mich doch! Ich mach schon keinen Mist!'

Na Super wie sollte es auch anders sein, Seb und Martin kamen auf die Tanzfläche. Ist mir doch egal waren meine Gedanken aber das war es mir nicht!
Und schon wieder mein Herz fing an zu rasen. Es sprang förmlich in meiner Brust!Und wie sollte es auch anders sein, Klara fing nicht mit ihrem Freund an, Nein sie fing mit Martin an zu tanzen! So ein Mist! Dachte ich nur!
Aber Ok sie wollte es ja nicht anders. Wir fingen an uns aus dem Spaße heraus zu Batteln!Mit meinem Tanzen versuchte ich seine Aufmerksamkeit auf mich zu lenken, ich wollte dass er sich wünscht an Seb seiner Stelle zu sein!
Ja endlich Klara wurde es zu bunt und tanzte mit ihrem Freund, so konnte ich ihm etwas näher kommen! Aber meine Freude blieb nicht von Dauer denn er ging wieder weg!Ich hatte keine Lust mehr, als ob ich es nötig hätte Männern hinter her zu laufen! Mit Sicherheit nicht!
Ich ging eine Rauchen, ließ meinen Gedanken freien Lauf, wie gern ich ihn mal anfassen würde, wie gern ich ihn küssen würde aber am meisten Sehnt ich mich mit ihm zu schlafen! Oh Man das hatte ich ja noch nie diesen Gedanken bei einen Typen den ich überhaupt nicht kannte!
Aus meinen Gedanken wurde ich von ihm gerissen, er sprach mich doch Tatsache an obwohl er mich hat zweimal stehen lassen!
Du hast vielleicht Nerven Junge dachte ich nur!
'Auch erstmal ne Pause und eine Rauchen?'
Ja wo sieht das wohl nach aus, so ein Spinner dachte ich mir nur!
'Pause ist immer gut.' Antwortete ich ihm aber lieber.
Wir kamen ins Gespräch, sprachen über Gott und die Welt. Das war ein so schönes Gefühl!!!Irgendwann stand er auf, ich dachte nur schön lass mich ruhig wieder sitzen!
Aber im Gegenteil er hielt mir seine Hand hin, jetzt hatte ich das erste was ich wollte, ihn anfassen können!
Wir gingen zu einer anderen Theke und setzten uns, schauten den anderen Leuten zu und unterhielten uns!
'Du Spacken' dachte ich nur als ich auf meiner neuen Hose merkte wie nass diese wurde!Hat er nicht sein Getränk halb auf meinem Bein verteilt.
Aber entschuldigte sich so süß und ich konnte gar nicht mehr böse sein.
Ich gab ihm meine Handtasche um auf Klo zu gehen damit ich mir meine Hose wenigstens halbwegs trocken machen konnte.
Ich glaube er hat ein schlechtes Gewissen so wie er mich ansah als ich wieder zu ihm zurück kam!
Ich hatte Lust zu tanzen und zog ihn mit mir auf die Tanzfläche, mit der Zeit kamen wir uns immer näher und näher! Ich tanzte ihn so an, dass er heiß werden würde! Aber er machte es auch nicht viel anders mit mir! Mit jeder einzelnen Berührung wollte ich ihn immer und immer mehr!
Ich merkte das sich was regte in seiner Hose, das Gefühl war so schön begehrt zu werden!!Als er meine Busen berührte störte mich es noch nicht einmal! Ich wollte ihn einfach nur noch!
Seinen Atem auf meiner Haut spüren, ihn in mich eindringen lassen einfach alles und ich war echt am überlegen mit ihm heute Nacht zu fahren!
Leider hat jeder Abend mal sein ende! Er wollte meine Handy Nummer haben und da wurde mir klar dass ich ja noch verlobt bin! Aus Angst das was rauskommen würde gab ich ihm diese nicht! Aber ich wollte doch den Kontakt zu ihm haben!
Ich gab ihm meine ICQ Nummer und einen Kuss auf die Wange zu Verabschiedung!
Die Hoffnung stirbt zuletzt! Als wir drei so im Auto saßen, also Klara, Seb und ich, fing ich an zu heulen! Mir wurde auf einmal alles klar, Stefan hatte mich so verletzt das ich ihn nicht mehr an meiner Seite haben wollte! Aber was sollte ich denn jetzt nur machen?? Die ganze fahrt über labberte ich Klara voll! Wie toll Martin doch ist und das ich glaube mich verliebt zu haben!

Eine stunde standen wir noch vor ihrer Haustür und redeten! Ihre Meinung zu Stefan kannte ich schon lange! Ich beschloss am nächsten Tag mit ihm zu sprechen!
Das tat ich auch, ich trennte mich von ihm und warf ihn raus!
Irgendwie hatte ich es mir schlimmer vorgestellt, dass war es überhaupt nicht!
Nun wusste ich genau dass ich keine Gefühle mehr für ihn hatte!
Aber ich hatte Gefühle für Martin und das nur durch ein paar Stunden mit ihm!









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz