Schwarze Liebe

Autor: Bloody
veröffentlicht am: 30.01.2010




Mir schtockte der Atem, ich wusste das mein Zimmer schon umhauend war, aber was ich hier sah war einfach…WOW. Es war ein riesiges offen wirkendes Gebäude, weiße Wände, Akzente mit Gold gesetzt und eine riesige Marmortreppe schnürkelte sich, wie eine Brücke mit vielen Abzweigungen, vor mir. Leo zog mich langsam die Treppe hinunter und führte mich durch mehrere Gänge. Nach 2 Minuten, stoppte er vor einer großen Tür, hinter der man seichte Musik hörte. Leo guckte mir einen Moment in die Augen. 'Lil, es gibt viele Dinge die du nicht weißt und besser auch nicht wissen solltest, aber hier sind viele Menschen die davon wissen. Ich möchte dir nicht mehr erzählen, aber wenn du etwas von Gesprächen aufschnappst, was dir komisch vorkommt, dann ignorier es einfach und mach dir keine unnötigen und falschen Gedanken. Ich möchte nicht das Missverständnisse auftreten, Ok?'
Ich starrte ich einen Moment an, über das was er gesagt hatte musste ich ersteinmal nachdenken um den richtigen Sinn zu erfassen.
Nach einer Ewigkeit, in der ich mich fast wieder in seinen Augen verlornen hatte, nickte ich und Leo öffnete die Tür.
Ich staunte. Vor mir standen hunderte von fein angezogenen Leuten und ich sah ein Orchester spielen. Einen Moment waren alle Augenpaare auf mich gerichtet, aber dann stürmten, so kam es mir jedenfalls vor, alle auf Leo.
Ich war grade dabei die letzten 5 Minuten, inkusive das komische Leo-Gespräch zu verarbeiten und bemerkte so erst im Hintergrund, wie sich eine Schulter legte. Ich drehte mich schnell um und sah in große braune Augen. 'Wollen wir tanzen?' fragten die großen braunen Augen zu der blonde Haare und ein sympatisches Gesicht gehörten. 'Ja klar!' antwortete ich total überrumpelt. Die braunen Augen wollten mich garde in die Arme ziehen und anfangen zu tanzen, da wurde ich aufeinmal nervös 'Ich kann gar nicht tanzen!' 'Kein Problem, wir fangen ganz leicht an, du einfach nur das machen, was ich sage Ok?'. 'Das ist keine gute Idee!' stellte ich noch einmal schnell meine sicht der Dinge da, legte aber meine hand in seine.
Es war wirklich gar nicht so schwer wie ich dachte. Tim, so hieß mein Gegenüber, und ich unterhielten uns während des tanzens über dies und jenes, so merkte ich gar nicht, dass aufeinmal Leo hinter mit stand. Erst als Tim aufhörte zu tanzen und mir einem undeutbaren Blick hinter mich starte, drehte ich mich langsam um. Im ersten Moment freute ich mich aus einem unerklärlichem Grund, aber dann verfinstere sich meine Miene. 'Was ist?' fragte ich Leo mit genervter Stimme. 'Ich übernehme!' war seine bestimmt Antwort, ich wollte grade protestieren, da war Tim auch schon verschwunden und Leo übernahm seine Position. 'Warum tanzt du mit dem Feintzs?' 'Warum nicht?' antwortete ich trotzig. Darauf wusste leo nichts zu antworten oder wollte einfach nicht und wir tanzen zwei weitere Lieder schweigend durch. Wärend dieser Zeit ließ ich mir nocheinmal das Leo-Gespräch durch den Kopf gehen. Was könnte das für ein ´Geheimnis`sein? 'Du bist aber kein Vampier oder sowas oda?' sprach ich meine Gedanken aus. Leo sah mich ungläubig an und fing an zu lachen 'Wie kommst du den jetzt auf die Idee?' 'Naja wegen dem Geheimnis!' 'Also es ist nichts übernatürliches! Ganz sicher! Tut mir leid ich bin leider kein zweiter Edward!'. Böse sah ich in an 'Und auch wenn wäre ich nicht deine Bella!' gab ich nur trotzig zurück. 'Stimmt' hauchte er mir ins Ohr 'du bist m e i n e' dieses Wort sprach er bestimmt aus und warf einen bösen Blick zu jemandem den ich jedoch nicht sah, 'kleine Süße…' 'Moment mal ich bin bestimmt nicht d e i n e und schon gar nicht deine kleine Süße' wütend drückte ich ihn weg und flüchtete zum Büfee.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9

Kommentare

Mona

14.10.2010 18:30:29

Bitte schreib die Story weiter, die ist so gut, und deine anderen auch!!


Sarah

12.11.2010 23:21:22

Ja bitte schreib die Geschichte weiter. Sie ist voll spannend und fesselnd geschrieben




lolo

19.04.2011 00:08:44

hehe die geschichte hat was ...


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz