Ist Aussehen das wichtigste??

Autor: Arzu
veröffentlicht am: 06.06.2009




Eine neue geschichte xD hier bitteschön:

--------------------------------------------------------

Hallo erstmals. Darf ich mich vorstellen? Ich hoffe doch.
Ich heiße Manuel,
Bin 16 Jahre alt,
Habe schwarz-braune Haare,
blaue Augen,
1,75 groß,
sportlich,
braungebräunt,
Und ein Mädchenschwarm!
Denkt jetzt nicht ich wäre arrogant oder hochnäsig! So bin ich ganz sicher nicht. Ich hasse sogar mein Aussehen. Dank den gackernden Weibern. Sind immer hinter mir her und lassen mich nie in Ruhe.Ich hasse meine Klasse wirklich. Ich bin gerne ein Einzelgänger aber dank meinem Aussehen kann ich nie alleine sein! Zum Glück ziehen wir morgen in eine andere Stadt. Ich weiß schon, dass sich mein Situation in einer neuen Stadt auch nicht ändern wird, da mein Aussehen mich immer mit begleiten wird… Ich hoffe nur, dass es paar anständige Mädels in meiner neuen Klasse geben wird! 2 oder 3 anständige Mädels, das wär schon toll. Ich wäre eigentlich schon mit einer zufrieden! Hauptsache, die ist nicht an meinem Aussehen interessiert! Ich denke jetzt mal, dass ihr versteht wie ich mich fühle.
Ich packe gerade all meine Sachen zusammen während mein Vater unten verdammt viel Krach in der Küche macht. Ich höre ihn oftmals Fluchen, naja ist auch normal, da wir schon so lange hier gewohnt haben und bis jetzt nie umgezogen sind, fehlt es ihm an Übung!
Stunden später ist alles eingepackt, nur die zwei Betten, die von meinem Vater und mir sind noch auf ihrem Platz. Am Sonntag also morgen werden die auseinandergenommen und in den Umzugswagen gestellt. Es ist schon spät am Abend und ich bin müde und gehe schlafen.Nächsten Tag, ein schöner Tag um umzuziehen! Die Fahrt wird vier Stunden dauern und ich kann mich da sehr gut entspannen. Mein Vater und ich sind meistens sehr ruhige Menschen, wenn wir mal nicht ausrasten. Bei meinem Vater passiert das schnell, doch ich kann mich eine Weile beherrschen! Sonst wären ja einige Mädels schon umgekommen!!
Irgendwann schlaf ich am Beifahrersitz ein. Und träume…
Plötzlich wach ich wegen dem Schrei meines Vaters auf. Ich gucke etwas vernebelt um mich rum. Ganz nah neben unserem Auto, an meiner Seite ist ein weißes Auto und vor dem weißen Auto ist ein roter Mercedes. Die sind wohl aufeinander gekracht! Ich gucke in das Auto rein, wo neben unserem Auto steht… Vorne eine Frau die an dem Lenker gelehnt ist. Ich glaube sie ist verletzt! Ich höre auch schon einen Ambulanz. Hinten… da ist ein Mädchen! In meinem Alter vielleicht? Sie weint, sie hat große Angst, bewegt sich kein Millimeter! Ich gucke sie an. Sie tut mir leid! Die Ambulanz-Leute rennen zu dem weißen Auto, dem Mercedes-Typen ist nichts passiert. Das Mädchen guckt sehr schockiert. Mein Vater muss Platz machen, damit die Männer an das Auto besser rankommen können. Das Mädchen dreht langsam ihren Kopf in meine Richtung, wir haben für einen kurzen Moment Augenkontakt…
Dann fahren wir los.
Nach ca. 30 Minuten kommen wir an unserem neuen Zuhause an. Wir hatten dieses Haus, also ich und mein Vater, zusammen ausgesucht. Das Haus hat viele Fenster. Es ist alles weiß, von außen sowie von innen. Diese Gegend ist ein ruhiges Plätzchen. Hier wohnen eigentlich auch immer die Reichen, deshalb verstehe ich irgendwie nicht wie wir dieses Haus leisten konnten…
Der Grund warum wir hierher gezogen sind, ist, dass mein Vater einen Job hier in der Nähe gefunden hat. Er musste sich einen neuen Job suchen, weil seine alte bankrott gegangen ist…
Ich wache um 06.00 Uhr auf. Ich bin immer noch wegen gestern total fertig! Wir haben es geschafft, alle Sachen auszupacken und zu richten. Ich könnte eigentlich noch eine Stunde schlafen, doch ich kann nicht mehr schlafen. Ich stehe auf und gehe in die Dusche um kalt zu duschen. Nach 5 Minuten bin ich frisch geduscht. Ich gehe zurück in mein Zimmer und zieh mich an. Als ich angezogen bin, schau ich mich in meinem Zimmer um. Ganz leer ist es. Ein Bett, ein Schrank und mein Schreibtisch mit meinem Computer… Meine Poster aus meinem alten Zimmer hab ich schon weggeworfen, weil sie mir langweilig wurden. Ich denke, dass ich demnächst mal Fotos machen werde, sie entwickle und dann in meinen Zimmer aufhänge. Ich werde hier bestimmt paar schöne Motive zum Fotografieren finden!
Nach dem Frühstück zieh ich meine Schuhe an und gehe raus. Ich gucke auf meine Armbanduhr und sehe, dass es 07.14 Uhr ist. Die Schule fängt erst um 08.00 Uhr an. Naja…
Ich nähere mich gerade an meine neue Schule. Es scheint so, als ob mich noch niemand bemerkt hat. Ich genieße noch die letzten Sekunden der Ruhe.
'Ey Antonia, guck dir mal diesen Typen an! Der ist ja verdammt heiß!'
Toll es fängt schon wieder von neuem an…
'Wow, ist der Bombe!! Da hast du wirklich Recht Becca! Chefin!! Guck dir mal diesen Jungen an!''Ich weiß Mädels, die Tanner hatte mir schon gesagt, dass ein neuer kommt!'
'Warum hat Frau Tanner dir das gesagt Chefin?'
'Antonia, Süße ich bin doch Klassensprecherin und da er in unsere Klasse kommt hat mir die Tanner Bescheid gegeben!'
'Aber woher weißt du, dass er in unsere Klasse kommt? Vielleicht gibt es noch einen Jungen der neu an unsere Schule kommt…'
'Beccilein, die Tanner hat mir erzählt der Neue wäre ein ‚echter Feger', wenn die das schon sagt muss er auch verdammt gut aussehen, sie hat dafür ein Gespür. Hängt wohl damit zusammen, dass sie auf jüngere steht… Außerdem sieht der da echt gut aus, deshalb muss er der Neue in unserer Klasse sein!'
Wie bitte? Die drei Weiber sollen in meiner Klasse sein?? Ouh man, der Tag fängt echt toll an…Oh mein Gott diese so genannte ‚Chefin' kommt geradeaus in meine Richtung! Wie sie mich anguckt… Als ob sie mich Fressen will! Manu halt' dich zusammen und raste nicht aus! Lächeln! Einfach nur lächeln!
'Hi, ich bin die Marta. Du wirst doch ab heute die Klasse 10a besuchen, oder liege ich falsch?', fragt sie jetzt zuckersüß. Solche Mädchen kenne ich allzu gut!

---------------------------------------------------------
Würde mich sehr über kommis freuen =)
Fortsetzung folgt... (falls erwünscht >.







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz