Eine Woche voller Sehnsucht

Autor: Caro (4)
veröffentlicht am: 31.05.2009




Hallo,
Das ist meine zweite Geschichte. Sie ist wahr. Auch meine erste Geschichte 'Tagebuch der Sehnsucht' ist wahr.

Ich hoffe, meine Geschichte gefällt euch.

Würde mich sehr über Kommentare freuen.



Liebe Grüße.


______________
Für meinen Schatz Alex

Hallo, mein geliebter Schatz!
Ich vermisse dich so sehr.

Eine Woche muss ich nun ohne dich sein. Wir haben nun Pfingstferien.

Seit gestern Nachmittag, als wir uns verabschiedet haben, scheint eine Ewigkeit vergangen zu sein.
Beim Abschied und auf der Nach Hause Fahrt habe ich total geweint und konnte gar nicht mehr aufhören. Ich liebe und vermisse dich so sehr, dass du es dir nicht vorstellen kannst. Ich habe gar keinen Hunger - nicht mal auf Schokolade, die ich eigentlich immer mag. Ich habe auf gar nichts Lust und würde am liebsten nur schlafen.

Ich habe das Gefühl, dass Keiner verstehen kann, wie sehr du mir fehlst außer du. Du bedeutest für mich Alles. Ich würde für dich Alles geben und tun.

Mir kommt es schon jetzt so vor, als hätten wir uns eine Ewigkeit nicht mehr gesehen.
Ich könnte die ganze Zeit nur weinen. Ich würde Alles dafür geben, um jetzt bei dir sein zu können.

Wenn ich könnte, würde ich mich jetzt in den Zug setzen und nur zu dir fahren, aber das kann ich nicht. Du bist fast 300 km weit weg und Alleine zu dir fahren darf ich nicht. Meine Eltern erlauben es noch nicht, weil ich die Strecke noch nicht alleine gefahren bin. Ich habe ihnen versucht zu erklären, dass es dafür doch
Bahnhofsmissionen gibt, die Blinden und Sehbehinderten helfen, aber sie vertrauen noch nicht so darauf. Vor Allem haben sie Angst, dass ich das mit dem Gepäck nicht schaffe. Auch da würde die Bahnhofsmission helfen. Das habe ich auch gesagt. Aber ich glaube, sie haben einfach Angst.

Einige Strecken bin ich schon Alleine gefahren und da sind sie wirklich sicher, dass ich es schaffe alleine.

Ich versuche, mich mit Lesen, Hörbücher hören und Ausflügen abzulenken. Aber ich weiß, dass ich jede Sekunde nur an dich denken werde. Du bist immer bei mir und begleitest mich überall hin, egal wohin ich gehe.

Ich liebe und vermisse dich so sehr und kann es kaum noch erwarten, bis wir uns nächsten Montag wiedersehen. Bis dahin kann ich oder du mich jeden Tag anrufen.

Ich werde dich immer lieben.

Viele liebe Grüße,
In Liebe,
deine Anna.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz