Warum?

Autor: *zuckerschnecke*
veröffentlicht am: 22.05.2009




Kennt ihr dass, wenn ihr jemanden schon ewig kennt und dann plötzlich passiert es?
<bR>So ungefähr war es bei ihr. 2 Jahre gehen sie jetzt schon zusammen in eine Klasse, ganze 2 Jahre. Ab und an reden sie miteinander doch so wirklich kennen sie sich nicht. Man lebt eben so nebeneinander her.Mit Jungs hat sie es eigentlich überhaupt noch nicht wirklich, sie ist 14.Auf diesen Abend freut sie sich besonders. Ihre erste richtige Party steht an. Sie ist wahnsinnig nervös. Die Party ist supper, sie tanzt und singt.... und redet, redet viel, mit ihm. Am Abend legt sie sich ins Bett und kann einfach nicht aufhören an ihn zu denken. Sie hat sich verliebt, in den Jungen, in den sie sich nie verlieben wollte, weil er genau der Typ Junge war, auf den alle Mädels stehen und doch ist es passiert. Die Schule war nicht mehr nur langweilig, sie war nur noch ein Traum. Ein Traum mit dem Jungen, der Tag für Tag schon vor ihr sas und mit dem Jungen, der ihr jegliche Konzentration raubte. Immer wenn er sich umdrehte und etwas zu ihr sagte wurde ihr ganz warm, sie wurde nervös und begann zu stottern. Ihm sagen, dass sie ihn mag, kam für sie nicht in Frage. Sie war einfach zu schüchtern, um etwas zu sagen. Außerdem hatte sie viel zu viel Angst zu hören bekommen, dass sie ihm egal ist und er nichts für sie empfindet. Niemanden hatte sie davon erzählt, es war sowie so lächerlich. Sie wie eine graue Maus und er wie ein Schwan. Also hat sie ihren Tag so gelebt, ohne je ein Wort über ihre heimliche Liebe zu verlieren und so ging es ungefähr 2 Jahre weiter. Langsam versuchte sie mit ihm ins Gespräch zu kommen, doch es kam nie etwas zurück. Nach der Zeit kam ihr das ganze immer unrealistischer vor und sie fand sich damit ab, dass es sowie so nichts werden würde. Sie hatte zwar noch Gefühle für ihn, aber die waren auf keinen Fall mehr so stark wie am Anfang. Die beiden entfernten sich immer weiter voneinander. Sie fand einen neuen Freundeskreis, mit Leuten die sie so nehmen, wie sie ist, die die schüchterne nehmen und ihr helfen egal in welcher Situation. Sie ist wahnsinnig glücklich über die Menschen, die ihr gezeigt haben, was es heißt Freunde zu haben und die ihr geholfen haben ihre Schüchternheit zu überwinden und selbstbewusster zu werden. Auch in diesem Freundeskreis war sie verliebt aber lange nicht so wie in Ihn. Es ging aufwärts. Sie hatte wunderbare Freunde und der Junge, der ihr immernoch sehr viel bedeutet, aber eher freundschaftlich, fing an sich mit ihr zu unterhalten. Die beiden kamen immer öfter ins Gesprächt und schließlich erzählte er ihr sogar seine Probleme. Es war schwer für sie sich anhören zu müssen, dass er verliebt ist in eine andere und dass er froh ist sie zu haben, als Freundin, die ihm bei seinen Problemen immer Tipps gibt, aber auch damit hat sie sich abgefunden. Und plötzlich gab es noch jemanden, jemand der die absolut fertig macht, jemand der ihr gegenüber absolut unfair war. Und all ihre Freundinen waren der Meinung, dass er genau der Richtige sei. Sie verstand es einfach nicht, der Junge der sie immer wieder so verletzt soll genau der Richtige sein ? Und von einen Tag auf den anderen, änderete er sich schlagartig. Er fing an ganz normal mit ihr zu reden und sie normal zu behandeln. Das merkte sie natürlich und war verwirrt über diese Veränderung. Die beiden näherten sich mehr und mehr an und schließlich küssten sie sich. Es war ein wundervolles Gefühl für sie, dass sie noch nie empfunden hat.Die nächsten 5 Monate waren die schönsten in ihrem Leben, doch nach und nach gab es immer mehr Probleme, die sie nicht verstand. Sie ist an dem Punkt wo sie nicht mehr weiß was sie machen soll. Ihr Freund macht ihr nur Vorwürfe und der Junge, der ihr schon vor 3 Jahren den Verstand geraubt hat, verlangt immer schwierigere Sachen von ihr. Sie muss ihm Ratschläge geben, eine andere zu beeindrucken, was ihr schwer fällt, weil er einfach noch einf sehr wichtiger Mensch in ihrem Leben ist. Eines Tages überwindet sie sich und sagt ihm dass sie in ihn verliebt war. Er reagierte erschrocken und gestand ihr dass er genau zu dieser Zeit auch in sie verliebt war. Sie war geschockt und hat sich Vorwürfe gemacht. Hätte sie doch etwas gesagt oder gemacht?! Aber vorbei ist vorbei. Die beiden sind jetzt sehr gute Freunde und können sich alles erzählen. Dass einzige was ihr bleibt ist die Hoffnung, dass mit ihrem Freund wieder alles in Ordnung kommt, sonst hat sie nicht nur ihre große Liebe verolren, sondern auch noch die Menschen die ihr am wichtigsten in ihrem Leben sind, die ihr gezeigt haben was es heißt Spaß zu haben und das Leben miteinander zu verbringen.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz