Tim (Wer ist denn nun der richtige für's erste Mal?)

Autor: Aa++!!Tammy
veröffentlicht am: 22.05.2009




Und dann wusste ich es. Ich beschloss es einfach nochmal mit Tim zu versuchen. Schlimmer konnte es eh nicht mehr werden dachte ich und ich wollte vor allem nicht einfach so ein Jahr Beziehung wegwerfen. Ich wusste nur noch nicht, wie ich es Chris und Felix beibringen konnte.
Aber ich musste es ihnen unbedingt so bald wie möglich beibringen. Also fasste ich mir nach langem hin und her ein Herz und rief Felix an.
“Hallo Felix, ich glaub ich muss mal mit dir reden.”
“Okey, schieß los.”
“Das was da letzte Nacht passiert ist, bedeutet das was für dich?”
“Ich weiß nicht, ich wollte nämlich auch mit dir darüber reden.”
“Die Sache ist die, dass ich beschlossen habe es nochmal mit Tim zu
versuchen.”, presste ich heraus.
“Ich bin erleichtert, dass du das sagst, denn so macht es mir die Entscheidung auch leichter. Ich hab nämlich auch überlegt, ob ich es nochmal mit meiner Ex versuchen soll.”
“Du glaubst nicht wie glücklich ich darüber bin. Sehen wir uns Montag vor der Schule?”
“Ja, ich hol dich ab.”
“Okey, bis dann. Ach übrigens, du kannst gut küssen.”
“Danke, das kann ich nur zurück geben. Bis dann.”
Und dann legte er auf. Ich konnte mir ein Grinsen allerdings nicht verkneifen. Das war ja so typisch Felix. Genau das liebte ich an ihm, aber wie ich es genau liebte, wusste ich immer noch nicht. Immerhin war das tatsächlich besser gelaufen als ich es mir hätte wünschen können.
Jetzt fehlte nur noch Chris. Das konnte hart werden.
Ich ging mit gesenktem Kopf über die Straße und klingelte bei ihm.
“Hey Lali, wie geht’s?”
“Nicht so gut, ich muss nämlich mal mit dir reden.”
“Okey ….”, meinte er ernst.
“Es ist so, dass ich … ich habe beschlossen … ich will ehrlich zu dir sein. Ich gebe Tim noch eine Chance.”
Ich sah wie ihm seine Gesichtszüge regelrecht entglitten und er mich mitleidig anschaute.“Es ist okey.”, meinte er mit zittriger Stimme.
“Wirklich?”
“Mhm, aber ich glaub es ist besser du gehst jetzt.”
Ich drehte mich langsam um und hörte wie hinter mir die Tür geschlossen wurde. Er tat mir richtig leid, aber jetzt hatte ich freie Bahn und konnte mich ganz auf Tim konzentrieren.Voller Tatendrang schwang ich mich kurz darauf auf mein Fahrrad und radelte zu Tim. Als ich bei ihm ankam klingelte ich erst mal Sturm bis er völlig verwundert vor mir stand.Ich sagte kein Wort, sondern fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
Danach sah er mich verwundert an und fragte: “Heißt das etwa, dass du dich für mich entschieden hast?”
“Klar, würde ich dich sonst küssen?”
“Glaube nicht. Willst du vielleicht mal reinkommen.”
“Okey …”
Ich folgte ihm hoch in sein Zimmer und setzte mich neben ihn auf die Couch. Dann legte er seinen Arm um mich und küsste mich.
“Sag mal Lali, gehst du heute Abend mit mir essen?”
“Ja klar gerne.”
“Wollen wir so lange vielleicht ein bisschen … kuscheln und vielleicht einen Film anschauen?”, fragte er schüchtern“Ich weiß nicht …”
“Wie wäre es mit Dirty Dancing?”, fragte er mit allwissender Miene.“Geht klar!”, schoss ich heraus.
Er kannte mich so genau und wusste dadurch, dass das mein absoluter Lieblingsfilm war. Und wieder manipulierte er mich regelrecht. Er brauchte nur auf eine Taste drücken und etwas sagen und schon lagen wir aneinander gekuschelt auf dem Bett.
Der Film war jedes mal wieder toll. Wie sehr hatte ich mir schon früher als Kind gewünscht einmal so tanzen zu können. Es war echt faszinierend was die Tänzer für ein Rhythmus Gefühl hatten und wie sie sich verbiegen konnten.
Doch Tim hatte dafür immer herzlich wenig übrig gehabt. Er hatte immer nur dann Dirty Dancing mit mir angeschaut, wenn ich sauer auf ihn war, oder er irgendwas wollte.Genau so war es auch dieses mal. Kaum hatte der Film begonnen, verwickelte er mich in eine heftige Knutscherei. Dabei tastete er sich immer weiter vor, bis ich ihn wieder in die Schranken weißen musste.
“Bitte Tim, lass das!”







Teil 1 Teil 2


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz