du bist meine Droge/süchtig nach dir.

Autor: ari94
veröffentlicht am: 01.05.2009




Es war schlimm, Qualen für mich.
Wieso wieso dieser streit.
Alles war meine schuld, ich bin schuld, nein! Bitte komm zurück..
Schlaflose Nächte, tränen und schmerz, alles war sinnlos, langweilig, blöd...
Es brante in mir, mein Herz tat weh, diese schmerzen, sie vergingen nicht, wieso? Wieso vergehen sie nicht?
Musste ihn vergessen, darf nicht mehr an ihn denken, nicht an Tobi denken...
Nein! Nein! Nein!
Er ist weg, für immer weg...

Doch, was war das, wochen vergingen, wochen, voller schmerzen, tränen...
Er war da, on, hier, er schrieb nicht, nein!
In Msn, traurig schaute ich seinen Namen an, dke ganze zeit,: 'soll ich schreiben.', fragte ich mich.

Er tat es, er schrieb mich an, löcherte mich aus, frage, frage, frage, frage...
Es war schrecklich, wieso machte er das.

Endlich hörte er auf, ich war durcheinander.
Fragen: ' wer ist das auf dem foto?
Hast du gelogen?
Warum? wieso? Weshalb?..

Ich musste mich eußern, ich schrieb, schrieb, was mir durch den Kopf ging...

Dann ging er Off, wieder tränen: 'was habe ich nur falsch gemacht?'







Teil 1 Teil 2 Teil 3


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz