Was wäre, wenn..

Autor: caniiM
veröffentlicht am: 22.03.2009




Sooo, ich weiss was ihr jetzt alle denkt: Die spinnt doch! Sie hat zwei neue Geschichten angefangen und jetzt fängt sie schon wieder eine neue an?!
Nun ja, vielleicht spinne ich xD Aber ich habe so eine Schreibblockade bei den anderen zwei Geschichten! Und vor kurzem habe ich so einen tollen Film gesehen und mir schon Gedanken, über eine Geschichte gemacht. Vielleicht, werden ein paar von euch den Film wieder erkennen. Und ich werde auch ein paar Zitate, oder tolle Sätze vom Film abschreiben^^ Aber ansonsten sind die meisten Namen geändert, oder manche Personen kommen gar nicht vor.. UND nicht zu vergessen- Die Story ist ganz anders! Jajaaa.. Kompliziert!

*

Charaktere:

Eric (17)
Er hat blonde Haare und eisblaue Augen. Schon mit 16 kam er auf den Strich und lernte schnell, wie das so ablief. Er war bekannt dafür, bei beiden Geschlechtern einzusteigen.Er brach seine Schule ab und seine Familie liess ihn schon mit 16 im Stich. Er begegnete Molly, die so etwas wie seine zweite Mutter wurde. Mit vielen Freunden, meisterte er die darauf folgenden Tage, Wochen.. und Monate. Vor allem mit Steve, der ihm erklärte, wer mehr bezahlte und wer nicht. Schnell, wird er als Stricher bekannt. Und eines Tages, als er so herumsitzt und raucht, entdeckt er Janice, die gerade auf dem Weg zur Schule ist.

Janice (16)
Sie hat schwarze längere Haare und dunkelbraune Augen. Ihre Familie ist reich und ihre Eltern sind Snobs.. keine guten Vorraussetzungen also! Sie fühlte sich schon immer allein, aber hatte natürlich viele Freunde, unter ihnen, viele Falsche.
Schliesslich lernt sie Eric kennen, einen jungen Stricher. Er kommt ihr komisch rüber und sie muss sich zuerst daran gewöhnen. Das klappt aber schnell und sie verbringen sehr viel Zeit miteinander. Schliesslich verliebt sie sich in ihn..

Steve ( 18)
Er hat braunes Haar und braune Augen. Als Stricher ist er SEHR bekannt. Er ist bisexuell und ihm geht es immer nur ums Geld. Im Verlauf fällt er in Schulden.. Schulden, die er nicht bezahlen kann! Als Janice auftaucht, sieht er sie als gute Freundin und nette Person. Doch, als sie seine Pläne durchkreuzt und Eric nicht mit ihm anschaffen geht, denkt Steve sich einen Racheplan aus. Er beklaut Eric und nimmt sogar ein Päckchen Gras mit.

J.T (20)
Er ist ein schwarzer und sehr temperamentvoll. Vor allem wenn er seine Drogen braucht.Zwar, ist er nicht so ein guter Freund, aber man kann sich auf ihn verlassen. Wegen seines Temperamentes hatte er schon sehr viele Fehler gemacht. Dazu kommt noch, dass er sehr aggressiv ist.

Molly (25)
Molly hat gewelltes braunes Haar und schöne grosse braune Augen. Seit längerem kümmert sie sich schon um Eric. Er ist ihr sehr ans Herz gewachsen und sie sieht ihn praktisch schon als Sohn. Eric ist immer für sie da.. z.B. wenn mal wieder eine ihrer Beziehungen zu Ende geht, oder sie ansonsten nicht weiter weiss. Sie zahlt ihm eine kleine Wohnung, weil sie auch nicht mehr für ihn tun kann. Zwar mag sie den Gedanken nicht so, dass er seinen Körper verkauft, aber trotzdem konnte sie ihn nie davon abbringen.

*

Story:

Janice, ein reiches, alles besitzendes, Mädchen, dass nicht glücklich ist? Unmöglich! Sie hat alles! Ein tolles Haus, Diener, eine gute Schule und reiche Eltern, die einfach nie da sind! Sie scheinen Janice einfach zu übersehen. Ihnen ist egal, wie lange draussen sie ist und ob sie überhaupt da ist. Janice, wird es langsam aber sicher auch egal.. Wie jeden Tag, geht sie zur Schule und siehe da.. wer ihr begegnet! AUSGERECHNET, ein Stricher!
Mit einem dummen Spruch, fangen sie ein Gespräch an und er stellt ihr seine Freunde vor. Mehr und mehr, verbringt sie Zeit mit Eric ( dem Stricher), sie fängt an, seine Welt zu verstehen und hilft ihm wo sie nur kann. Vor allem, als sie seine Vorgeschichte hört. Er wurde von seiner Familie im Stich gelassen und kam her, um anzuschaffen.
Eric kommt sogar mal mit ihr nach Hause. Janice zeigt ihm, wie sie lebt und er sieht, wie traurig sie doch eigentlich ist. Ihm wird klar, das Reichtum und Macht, doch nicht alles ist. Nachdem er bei ihr war, tauchen Janice' Eltern auf und sehen Eric. Sie verbieten ihr den Umgang mit so einem 'schmuddeligen' Jungen. Sie ist entsetzt und traurig zugleich. Eric ist enttäuscht und wütend. Er findet Trost bei seiner (sozusagen) 2. Mutter Molly. Steve und J.T dagegen, reden ihm ein, dass Janice genau gleich ist wie die anderen reichen Snobs. Und, dass sie keine richtige Freundin ist. Sie habe keine Ahnung vom Strich und der harten Seite des Lebens. Und dass sie nie verstehen würde, wie sehr man für Respekt kämpfen muss. Eric dagegen winkt ab und vertraut auf Mollys Worte 'Ihre Eltern sind so.. NICHT SIE! Sie ist doch eine gute Freundin..'
Janice vermisst Eric und fragt sich, wieso. Hatte sie etwa Gefühle für ihn?! Das stellte sich schnell heraus, als sie sich wieder sehen.. Es war sicher.
Es wurde ihr klar, dass sie ihn liebte. Sie liebte einen Stricher, was nicht genug war: Sie liebt einen Stricher, der alles für Geld macht. Sie wird unsicher und fragt sich, ob sie ihm ihre Gefühle gestehen soll. Als Steve sie nur noch mehr verunsichert, beschliesst sie zu schweigen. Steve erzählt ihr von Erics Freiern, die nicht alle Frauen waren.
Mit den Worten: 'Die Männer zahlen mehr..' dreht er sich um und geht. Janice ist angewidert und fragt Eric daraufhin, was er für Kunden hat. Es kommt zum Streit zwischen den beiden. Ein paar Tage später, reden sie noch immer kein Wort miteinander. Steve versucht Eric zu überreden, mit ihm anschaffen zu gehen.. Was er nicht verrät ist: Er steckt in riesengrossen Schulden und braucht Geld! Sehr viel Geld..
Er erklärt sich bereit und als er schon gehen will, sieht er Janice.
'Warum siehst du so beschissen aus?' fragt er mit einem ironischen Unterton. Der Streit scheint vergessen zu sein. 'Ich habe Geburtstag..' erwidert sie. Er ist überrascht und sie fängt an ihm Leid zu tun. Steve drängt ihn, endlich mitzukommen. Doch Eric möchte nicht. Er bleibt bei Janice. Steve ist mehr als angepisst und weiss nicht mehr weiter. Er hat das Geld noch immer nicht beisammen und wenn er es bis morgen nicht auftreiben konnte, würde man ihn erschiessen, dass war sicher! Als Eric und Janice ausser Haus sind, nimmt er sich Erics Sparkasse. Neben dran liegt ein Päckchen Gras. Er steckt es ein und verschwindet.

... Das Unglück nimmt seinen Lauf.

Gibt es noch Hoffung..?

*

Zu der Geschichte kommen wir im nächsten Teil. =)

bis baaLd.

eure caniiM.







Teil 1 Teil 2 Teil 3


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz