Auch Männer können fühlen

Autor: Cedric
veröffentlicht am: 27.02.2009




Email
From: Benjamin
To: Christopher

Hey Chris,
du glaubst nicht, was deinem kleinen Bruder heute Morgen passiert ist. Du hast ja zu mir gesagt ich soll mich nicht so einigeln wegen der Trennung von Maya und heute bin ich dann wirklich mal wieder unter Leute gegangen. Stell dir vor, ich hab mich sogar wieder rasiert war beim Friseur. Denn ich habe heute die schönste Frau der Welt getroffen. Hättest du geglaubt, dass es wirklich noch Frauen gibt, die uns wenigstens bis zum Hals reichen, trotz unseres Familenfluches, der unheimlichen Größe? Sara kann mir in die Augen sehen ohne sich runterbeugen zu müssen! Sie hat wunderschöne, leuchtend grüne Katzenaugen und so sinnliche, geschwungene Lippen. Keine Angst ich (noch) nicht geküsst. Außerdem hat sie Locken. Kein welliges Haar, richtige Korkenzieherlocken bis zu ihren Hüften. Sie sehen aus, als seien sie aus Schokolade. Außerdem hat sie Kurven. Sie ist nicht dick, wirklich nicht. Sie sieht glücklicherweise nur nicht aus wie eine dieser Hungerhaken aus Hollywood. Du weißt ja: 'Wahre Frauen haben Kurven und wahre Männer wissen das'! Jedenfalls sieht sie perfekt aus, nur ich weiß nicht, ob ich sie jemals wieder sehe. Also, wenn du eine Frau siehst, auf die diese Beschreibung passt, verhafte sie und bestrafe sie mit einem Date mit dem betrogenen Volltrottel, also mit mir. Wozu bist du schließlich Polizist. Aber jetzt muss ich zur Arbeit, ich war seit der Trennung so gut wie nie im Krankenhaus. Vielleicht haben sie mich ja schon entlassen. Ich meld mich wieder. Wie es dir geht frage ich dich nächstes mal wieder. Dein Leben ist ja eh perfekt! Drück die Kleinen von mir und wenn es dich nicht stört auch deine Frau!

Ben, dein kleiner, nicht mehr depressiver Bruder

Telefongespräch

Jenny: Was ist passiert?

Sara: Ja hallo, dir auch einen schönen guten Tag. Wieso glaubst du, dass etwas passiert sei?

Jenny: Schätzchen, scheiß auf die Förmlichkeiten, sag mir lieber was los ist. Ich bin seit dem Kindergarten deine beste Freundin also kenn ich dich genau.

Sara: Du hältst mich also für so durchschaubar? Da muss ich dich leider enttäuschen, ich wollte nur hören wie es dir geht. Bei mir ist nämlich nichts vorgefallen.

Jenny: Und hat dieses Nichts auch einen Namen?

Sara: Blöde Kuh, du merkst aber auch alles. Er heißt Ben.

Jenny: Ben? Kurzer Name, hat er auch einen kurzen…

Sara: Du bist unmöglich. Erstens kann ich dazu nichts sagen, da ich das Beweisstück noch nicht gesehen habe und zweitens ist er größer als ich, verstehst du?

Jenny: Aber du hast noch nie jemanden gefunden der dir gefällt UND der größer ist als du. Den muss dir Amor geschickt haben? Wie sieht er abgesehen davon, dass er groß ist aus?

Sara: Auch wenn du mir nicht glaubst, aber er sieht aus wie Jude Law. Seine Augen leuchten genauso und seine Frisur ist fast identisch mit der von Jude Law.

Jenny: Mal angenommen ich glaube dir doch, wo ist der Haken. Hat er Akne, eine Riesennase, ein Alkoholproblem, sabbert er beim Sprechen oder stinkt er nach Knoblauch und Zwiebeln?

Sara: Negativ, er ist perfekt. Der Haken ist aber leider, dass ich ihn wohl nie wieder sehen werde.

Jenny: Wie bitte? Du siehst Jude Laws Doppelgänger und besorgst dir nicht seine Nummer? Wer hat dir denn ins Hirn geschissen?

Sara: Es hat sich irgendwie nicht ergeben. Also ich war heute Morgen in der Stadt um für deine Tochter ein Geburtstagsgeschenk zu besorgen. Ich war in diesem Warenhaus, wo wir letzte Woche diese viel zu engen Bikinis anprobiert haben. Ich war gerade in der Spielzeugabteilung, als ich ein lautes Schreien wahrnahm. Das Schreien führte mich zu der Spielburg, wo Eltern ihre Kinder immer unbeaufsichtigt turnen lassen.

Jenny: Und Jude Law hat gerade das Burgfräulein gespielt oder wie?

Sara: Nein er war der edle Ritter, der einem kleinen Jungen geholfen hat, der im Fenster der Burg eingeklemmt war und geschrieen hat, als ginge es um Leben und Tod. Ich war so entzückt von ihm, dass ich mich bei ihm bedankt habe. Und dann dachte er, dass es mein Sohn war, den er zuvor gerettet hat. Ich hab das Missverständnis nicht aufgeklärt, weil ich unbedingt weiter mit ihm reden wollte. Nachdem wir uns aber namentlich vorgestellt haben ist der Junge plötzlich aufgetaucht und ich hatte Angst, er würde mich auffliegen lassen, deshalb habe ich behauptet ich müsse mit 'meinem Kleinen' zum Kinderarzt.

Jenny: Du weißt, dass du total bescheuert gehandelt hast?

Sara: Als meine beste Freundin ist es deshalb dein Job mir jetzt zu helfen. Ich will ihn wieder sehen. Ich muss ihn wieder sehen.

Jenny: Gibt es denn irgendwelche Anhaltspunkte?

Sara: Als ich meinte ich müsse zum Kinderarzt meinte er scherzhaft, dass ich doch schon da wäre. Also muss er Kinderarzt sein.

Jenny: Also schön, weil ich deine beste Freundin bin werden wir morgen früh alle Kinderarztpraxen und die Kinderklinik nach ihm absuchen. Wir finden deinen persönlichen Jude Law und wenn nicht, mache ich ein Date mit dem echten für dich klar.

Sara: Du bist die Beste!!! Ich hol dich dann morgen um zehn Uhr ab!

Jenny: Okay Bond, bis morgen. Hab dich lieb!

Sara: Küsschen!!!

SMS

Hey Maya,
bitte hol dir morgen Vormittag deine restlichen Sachen ab. Der Schlüssel liegt im Blumentopf. Ansonsten haben wir uns nichts mehr zu sagen, also ruf mich nicht mehr an! Ben

SMS

Hi Ben,
wenn du es unbedingt so willst, dann hole ich meine Sachen morgen. Aber findest du es nicht kindisch, dass wir nicht mal mehr mit einander sprechen können. Es ist doch jetzt schon zwei Monate her und Kiel und ich wollten dir nie wehtun.
Liebe Grüße, Maya

Telefongespräch

Maya: Ben? Schön, dass du anrufst.

Ben: Ich rufe nur an um dir zu sagen, dass du mich in Ruhe lassen sollst. Hol morgen deine Sachen ab und dann verschwinde.

Maya: Ich kann nachvollziehen wie verletzt du sein musst, aber mir ist es doch auch nicht leicht gefallen. Glaubst du, du bist mir nach drei Jahren Beziehung total gleichgültig?

Ben: Seit du mit meinem besten Freund geschlafen hast glaube ich das, ja.

Maya: Wir haben das doch nicht gemacht um dich zu verletzen. Gegen Gefühle kommt man nicht an, das hast du selbst einmal zu mir gesagt. Kiel leidet wie ein Hund. Wenn du mich nicht mehr sehen willst, dann rede wenigstens mit ihm. Ihr seid doch schon seit der Grundschule befreundet.

Ben: Mir war das immer klar, ihm anscheinend nicht. Also verpisst euch einfach aus meinem Leben, ich hasse euch!

Email

From: Christopher
To: Benjamin

Na Kleiner,

freut mich, dass du wieder anfängst zu leben. Du bist hoffentlich nicht sauer, dass ich Leonie alles erzählt habe, aber wir haben uns bei unserer Hochzeit geschworen keine Geheimnisse voreinander zu haben. Ich hab noch versucht sie davon abzuhalten, aber sie wollte dich gleich anrufen, um alles zu erfahren. Neugier bekommen Frauen nun mal schon bei der Geburt mit. Aber da du ihr ja alle Details genannt hast, die ich mir, ob ich nun wollte oder nicht, auch angehört habe, schließe ich mal darauf, das es dir ganz recht war. Sie hält dich sowieso immer mehr für ihren Bruder. Egal eigentlich wollte ich dir nur sagen, dass ich bisher keine Verdächtige gefunden habe, auf die die Täterbeschreibung passt. Aber wenn ihr wirklich für einander bestimmt seid, werdet ihr euch wieder sehen, sagt Leonies beste Freundin. Sag jetzt nichts, ich kann nichts dafür. Frauen müssen sich mitteilen, hat mir meine kleine Jana gesagt und die ist gerade mal fünf Jahre alt. Ach bevor ich es vergesse, Mina wird ja nächste Woche drei und du bist natürlich herzlich eingeladen. Du musst allerdings als Prinz kommen, sonst gibt es keinen Prinzessinenkuss hat sie gesagt. Wie du siehst ist mein Leben überhaupt nicht perfekt. Ich lebe mit drei 'Frauen' zusammen und ich glaube sie haben sich alle gegen mich verschwört. Okay ich würde auch mit niemanden tauschen wollen, aber Ben ich weiß, dass du das Gleiche irgendwann von deinem Leben sagen wirst. Also ich erwarte Unterstützung am Samstag auf der Prinzessinenparty. Pass auf dich auf, Kleiner!

Chris, dein dich trotzdem liebender Bruder =)

SMS

Hey Jenny,
wir brauchen morgen früh nicht James Bond spielen! Jude Law sitzt in meiner Wohnung. Ich ruf dich morgen an und berichte dir alles. Wünsch mir Glück!
Hab dich lieb, Küsschen Sara







Teil 1 Teil 2 Teil 3


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz