du hast mein herz in stücke zerteilt

Autor: Franzzi
veröffentlicht am: 17.01.2009




Vor ein paar Monaten verliebte ich in den Nachbarn von meiner Oma. Eigentlich hasste meine Familie seine, ich verstand nie warum. Als er dann auf meine Schule und in meine Paralellklasse kam war es geschehen, ich hatte mich verliebt. Ich erfuhr von meinen Freunden, dass er mich liebt. Wir machten einen Ausflug mit unserer Paraklasse und er sah mich andauernd an, sowie ich es auch tat. Ein paar Monate später schrieb ich ihn mal, ob er auf mich steht und er schrieb ja, dann fragte er mich und ich schrieb auch ja. Nach ein paar Tagen traffen wir uns heimlich 1 mal im Monat sonst hatte er nie Zeit. Außer ich war bei meiner Oma, aber da benutze er immer ich habe keine Zeit. Er erzählte seiner Cousine, wie ich heiße und alles über mich, sie sagte es allen weiter. Unsere Eltern wussten überhaupt nichts davon. Er hatte mir versprochen, dass wir schwimmen gehen, aber wieder eurde nichts daraus. Ich war immer am überlegen, ob ich nicht Schluss machen soll. Eines Tages hatte er gesagt, dass er keine Zeit habe musslernen, derweil machte er vor meinen Augen etwas mit seinen Freunden etwas aus. Ich war so star vor Schock, dass ich kurz vorm platzen war. Drei Wochen darauf machte er am letzten Schultag vor den Sommerferien Schluss. Momentan schaut er mich in der Schule immer so blöd an. Ich muss immer noch an ihn denken auch nach 5 Monaten, wo es schon aus ist. Diese Geschichte ist wahr.









Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz