Alatasia-Geschichte eines Volkes

Autor: **Celia**
veröffentlicht am: 03.01.2009




Roben
*Geht doch*, h?rte er Aragion murmeln, der kaum eine Sekunde sp?ter wieder im Zimmer war. 'Nein...ich denke nicht. Es ist nur alles auf einmal so anders', er brachte ein L?cheln zustande doch es fiel kl?glich aus. 'ich...K?nnen wir uns in einer Stunde wieder hier treffen? Ich will mit jemandem reden', fragte er Noroelle und blickte ihr in die Augen. Ihm kam Nion in den Sinn, er hoffte ihn schnell zu finden. Es konnte ja nicht so schwer sein, so viele Schmieden gab es in Mifurdania sicherlich nicht. Es tat ihm leid das Noroelle sich wegen ihm Sorgen machte, doch es war jetzt nicht zu ?ndern. *Aragion....*,fing er an,*k?nntest du nicht mal mit Noroelle Sprechen? Ich muss eh was alleine erledigen* M?rrisch willigte der Drache ein und flog zur?ck zum Haus. Roben indes machte sich auf die Suche nach der Schmiede in der Nion arbeitete. Nach einigen Fragen an verschiedene H?ndler hatte er sie gefunden. 'Entschuldigen sie, arbeitet hier ein gewisser Nion?', fragte er den Mann der vorne in der Schmiede stand. 'Hinten im Hof'; war die wenig freundliche Antwort.

Auf dem Balkon:

Noroelle
Sie begab sich auf ihren Balkon, setzte sich auf das marmorne Gel?nder und lies ihre anmutenden, langen Beine mit dem Wind baumeln. Sie hatte keine Angst abzust?rzen. Und wenn schon. Es waren nur ein paar Schritt. Der Wind spielte sanft mit ihren Beinen, doch ihre Gedanken waren der reinste Sturm. Hatte sie Roben verletzt? Entt?uscht? Durcheinander gebracht? Sie wusste es nicht. Die Zeit verging.

Aragion
Genervt flog er um das Haus herum, auf der Suche nach dem M?dchen. Wie nannte Roben sie noch? Noroelle. Seltsamer Name. Auch nicht besser als Roben. Aber es ging ihn nichts an mit wem sich Roben abgab. SO schlecht konnte sie nicht sein. Er landete auf dem Balkon neben ihr. Und was soll ich jetzt sagen? Tja. Eine Begr??ung war nie schlecht. *Hallo...Ich denke wegen Roben solltest du dir keine Gedanken machen...der is nur n bisschen verwirrt*, schickte er seine Gedanken. Es war etwas schwieriger mit Noroelle zu reden.

Noroelle
Sie starrte den Drachen verwundert an. '?hm hallo? Mit dir habe ich gar nicht gerechnet! Ja ich wei?, dass ich mir keine Sorgen um Roben machen soll. Aber ich habe dass Gef?hl dass ich Roben irgend in einer Art und Weise verletzt habe. Sonst h?tte er nicht so reagiert. Was war, oder besser ist mit ihm wirklich los?' Sie bemerkte, dass Aragion nicht m?rrisch auf sie wirkte, sondern es ernst meinte. 'Seit wann sprichst DU eigentlich mit mir?'

Aragion
*Was dagegen? Roben hat gesagt ich soll dich beruhigen*, als der Drache Noroelles Miene sah beschwichtigte er sie. *Ob du es glaubst oder nicht MIR liegt auch ein bisschen was an dir. So ?bel wirst du wohl nicht sein. Au?erdem tust du Roben gut. Und nur um das klarzustellen, S??e, du hast Roben bestimmt nicht verletzt. Der Kleine ist einfach nur verwirrt. Alles neu, keiner blickt durch. DU verstehst?*

Noroelle
'Ja ich verstehe! Ich muss Roben ein wenig Zeit lassen. Ach ja S??er!', sie lies dieses Wort mit einem ironischen Unterton klingen,' nenn mich jah nicht mehr S??e. Sonst kriegst du eins auf den Kopf!' Sie prustete laut los, so konnte man meinen, die ganze Stadt h?re es, als sie Aragions Miene sah.

Aragion
*Versuchs doch S??e*, war das einzige was er sagte. Dann lachte er kr?chzend und flatterte rasch au?er Noroelles Reichweite.

Nion
Der Schmied lie? seinen schweren Schmiedehammer auf das rot-gelb gl?hende Metall fahren. Sofort stieben helle Funken davon. Er lie? das geschmiedete Metall in das kalte Wasser sinken, als er Schritte h?rte. Es war sicher wieder sein Meister, der etwas zu n?rgeln hatte. 'Meister ich habe..' Er verstummte als er Roben anstelle seines Meisters sah. 'Was verschafft mir die Ehre, Prinz Roben?'

Roben
Sein erster Gedanke war das er nicht der Prinz war, doch er verneinte es nicht. Vielleicht half es ihm. 'H?tten sie etwas dagegen wenn ich Nion f?r einige Zeit entf?hre?' Mit einem widerwilligen Murmeln nickte der Schmied und arbeitete weiter. Roben und Nion gingen schweigend durch die Stra?en. 'Woher wei?t du das ich der Prinz bin? Oder besser bin ich das? Keiner sagt mir wirklich was hier los ist. Wieso bin ich hier?', st?rzten die Fragen aus ihm heraus.

Nion
Er inspizierte die Augen des Prinzen. Des wahren Prinzen. *Er sieht genau wie Farodin aus, naja zumindest fast. Er sieht netter aus*, er grinste. Nion holte tief Luft und begann zu erz?hlen. 'Die K?nigin die jetzt herrscht, Farodins Mutter, ist erst seit 13 Jahren an der Macht. Sie ist eine gute Herrscherin, keine Frage. Doch ihre ?ltere Schwester war...anders. Ich kannte sie nicht. Da war ich noch zu jung. Doch man h?rt es von allen ?lteren. Nun...die fr?here K?nigin ist gestorben, sie hatte eine Tochter, die ist jetzt 14 und man munkelt sie hatte einen Sohn. Einen ?lteren Sohn. Aber er wurde hier nie gesehen. So gab es viel zu tratschen, du wei?t schon...ein verschollener Thronerbe. Der wahrscheinlich besser w?re als Farodin', sagte er verbissen, 'Roben, das du hier bist hei?t wahrscheinlich das die K?nigin denkt du bist dieser verschollene Prinz. Sei vorsichtig. DU w?rdest Farodin den Thron streitig machen. Er ist nicht sehr gut zu sprechen wenn es darum geht wer besser ist. Ich wei? wovon ich rede' Roben runzelte die Stirn und fragte:'Woher wei?t du das alles?' 'Ich war Farodins 'Freund' nur habe ich dann den Fehler gemacht besser zu sein als er.'

Noroelle
Sie sah in ?berlegen l?chelnd an: 'Jaja... willst du dass ich dir nen Pfeil in den Nacken schie?e? Glaube mir: Ich treffe gut. Sehr gut.' Roben war f?r den Moment vergessen.Noroelle schaute wieder zur Stadt hinaus. Doch nur scheinbar. Als Aragion sich wieder n?herte, stie? sie sich ab, erwischte seinen Hals und...... sie st?rzten ab.

Es wird jetzt einige Zeit dauern bis ich wieder etwas neues reinstellen kann weil die Schule bald wieder anf?ngt...she rzu meinem Leidwesen, weil ich jeden Nachmittag etwas anderes habe also werdet ihr euch gedulden m?ssen!
Danke f?r eure netten Kommentare! ich Freue mich auch weiterhin ?ber jegliche Kritik.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz