Maria auf der Such nach Liebe Teil 8

Autor: Cinderella
veröffentlicht am: 07.03.2009




'So und nun?' -fragte Cindy. 'Was und nun?' -sagte auf einmal eine männliche Stimme hinter Cindy. Sie drehte sich daraufhin etwas erschrocken um und sah in Basti`s blaue Augen. 'Ähm…was machst du denn hier?' -fragte sie ihn leicht verwirrt. 'Ich habe Sport…sowie du, oder hast du gedacht ich bin aus Langeweile hier?' -fragte er Sie mit einem Lächeln und schaute an ihr herunter. Cindy bemerkte seine Blicke und verschränkte die Arme vor ihrer Brust. 'Sorry, die blöde Frage, ich habe eben einfach nur nicht mit dir gerechnet!' -sagte sie etwas nervös. 'Ist schon ok….dir sei verziehen! Ich freue mich jedenfalls Dich auch mal im Unterricht zu erleben, vor allem mit diesem Outfit!' -entgegnetet er grinsend. Cindy schaute ihn daraufhin etwas verlegen an. Maria kam unterdessen zu den Zwei gelaufen. 'Na störe ich Euch?' -fragte sie lächelnd. 'Nein, nicht das ich wüsste! Aber schön Euch auch mal im Sportunterricht zu sehen!' -antwortete er gewandt zu Maria. 'Du meinst wohl beobachten!' -entgegnete sie forsch. Cindy schaute Maria daraufhin mit einem entsetzt Blick an. 'Wenn du das so siehst. Wir sind eben auch nur Kerle!' -sagte er salopp. 'So, nun ist gut…ich glaube wir sollten mal rüber zu unserer Klasse gehen!' -mischte Cindy sich ein, und zog Maria am Arm mit sich. 'Was ist?' -fragte Maria, sie.
'Du brauchst ihn nicht, noch darauf anzusticheln!' -antwortete sie. 'Was meinst du?' -fragte Maria lächelnd. 'Du weißt was ich meine…er hat schon geäußert, dass er mein Outfit toll findet!' -sagte sie etwas stolz. 'Wirklich?' -entgegnete sie. 'Ja!' -sagte Cindy stolz. 'Siehste ich hab dir doch gesagt, er wird Dich in diesem Outfit unwiderstehlich finden! -sagte Maria mit einem breiten Grinsen im Gesicht.
Die Sportlehrerin betrat Die Halle und kam auf die Klasse von Cindy und Maria zu.
'So meine Damen und Herren, wie Sie schon mitbekommen haben, wurde heute der Kurs der 12b mit ihrem zusammengelegt. Ich habe daher beschlossen das wir Basketball ausüben und verschiedene Mannschaften bilden!' -sagte Frau H- bestimmend. 'Ohhh…muss das sein? Können wir nicht selber Entscheiden was wir machen und sozusagen freien Sport haben?' -fragte Karin, eine Mitschüler von Maria und Cindy genervt. 'Nein, ihr werdet schon euren Spaß haben. Die 12b ist doch genauso wenig auf die Zusammenlegung gefasst gewesen wir ihr' -entgegnete die Sportlehrerin. 'Das ist nicht fair!' -rief Karin. 'Das Leben ist nie fair, und Lust habe ich auf Basketball auch nicht, aber motze ich?!' -sagte Cindy gewandt zu Karin. Daraufhin schaute die Mitschülerin etwas verärgert. Die Klassen fanden sich auf dem Spielfeld zusammen, und mussten 5 Gruppen bilden. Die Sportlehrerin teilte Maria, Cindy und Bast sowie noch Zwei Mitschüler aus Basti seiner Klasse ein.
Maria und Cindy waren die erste Gruppe und mussten gegen Marcel, Linda, Karin und noch Zwei weitere Mitschüler spielen. Die 2 Mannschaften stellen sich geschlossen aufs Spielfeld. Die Lehrerin warf den Ball in die Luft und schon ertönte die Pfeife zum Beginn. Marcel sprang hoch und holte sich von Ball vor Basti. Er lief Richtung gegnerischen Tor, vorbei an Cindy und Maria und warf den Ball in den Korb. Maria schaute Marcel mit großen Augen an. Ein Pfiff segnete den Wurf ab und schon ging das Spiel weiter. Basti schnappte sich diesmal zu erst den Ball und gab ihn an Cindy ab die den Ball nach vorne zum Korb, Richtung Maria warf. Grade als Maria den Ball in den Korb werfen wollte, sprang Marcel hoch und schlug den Ball zur Seite. Linda eilte dem Ball nach und gab diesen an Marcel zurück. Daraufhin drehte Maria sich zu Marcel um und eilte ihm nach. Er lief so schnell das er, Sie zur Seite drängte. Maria fiel zu Boden und schaue ihm wütend nach. Ein zweiter Pfiff erklang. Maria stand auf und ging auf Marcel zu und schupste ihn. Er schaute sie mit großen Augen an. 'Hast du ein Problem?' -fragte er sie verärgert. 'Nein, aber du hast ein Problem!' -entgegnete sie frech. 'Was willst du? Es ist nur ein Spiel!' -sagte er laut und stellte sich ihr gegenüber. 'Du sagst es! Aber dann spiel auch fair!' -sagte sie. Die Lehrerin kam auf die beiden zu gelaufen. 'Was ist denn hier los?! -fragte sie und schaute die Zwei an. 'Er hat mich gefoult, haben sie das nicht gesehen?!' -antwortete Marie verärgert. 'Das ist nicht wahr!' entgegnete er laut stark. 'Gut, wenn das so ist dann Wiederholen wir das Spiel! Maria Sie werfen ein!' -sagte sie und drehte den Beiden den Rück zu. Cindy beobachtete die ganze Szene und kam mit dem Ball auf Maria zu gelaufen. 'Ärger dich nicht! Ich habe es auch gesehen!' -sagte sie leise zu Maria und gab ihr den Ball. Maria schaute Marcel verärgert nach, der wieder seine Position auf dem Spielfeld einnahm. Der Pfiff erklang zum Einwurf und Maria warf den Basketball zu Basti. Dieser eilte zu seinem Mitschüler der mit Anlauf und Sprung den Ball im Korb versenkte. Die Mitschüler beobachteten das Spiel mit großer Spannung. Cindy spielte den Basketball gekonnt zu Maria die kurz vorm Abpfiff des Spiels den Ball in Richtung des Basketballkorbes warf. Marcel, zog Maria dabei am T-Shirt. Der Ball traf in dem Korb. Maria drehte sich daraufhin um und schaute Marcel wütend an. 'Was soll das?' -fragte sie ihn. 'Sorry, dass ich dich angefasst habe!' -antwortete er genervt und hob die Hände. 'Las mich in Ruhe!' -sagte sie und ging an ihm vorbei. Er schaute ihr fassungslos nach. Der Abschlusspfiff ertönte. 'Gleichstand! So nun die Zweite und die Dritte Gruppe, auf`s Spielfeld!' -sagte die Sportlehrerin laut und gewandt zu den Gruppen. Cindy kam auf Maria zu. 'Was war denn das?' -fragte sie, Maria. Unterdessen setzte sie sich Maria auf die Bank neben dem Spielfeld. 'Ich bin genervt!' -antwortete sie. 'Von Marcel?' -fragte Cindy und setzte ich neben Maria. Daraufhin nickte Sie nur. 'Ich kann dich gut verstehen! Die Aktion eben war auch unnötig und dann noch seine Reaktion…ich wäre an deiner Stelle ausgerastet! -sagte sie zu Maria. 'Seit dem Abend, gehen wir beide uns aus dem Weg und ich glaube das ist auch gut so!' -entgegnete Maria daraufhin zu Cindy. 'Und was ist wenn ihr darüber mal redet?' -fragte Cindy. 'Soll ich mich dafür entschuldigen?' -fragte Maria erstaunt und gewandt zu Cindy. 'Das nicht aber einfach das Missverständnis klären…vielleicht bringt es ja was!? So und nach dem Sportunterricht gehen wir Zwei erstmal ein Eis essen und vergessen den Ärger, ok?- fragte Cindy aufmunternd. 'Das ist eine tolle Idee!' -antwortete Maria







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8

Kommentare

tula

04.04.2011 23:47:00

schreibst du nicht wieter '?


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz