Maria auf der Such nach Liebe Teil 5

Autor: Cinderella
veröffentlicht am: 30.09.2008




Danach öffnete sie die Badezimmertür. 'Ich hab gedacht du wärst in die Toilette gefallen!' -sagte sie mit einem lachenden Unterton. 'Nee…ich bin nur nicht ins Bad gekommen, weil dein Bruder noch darin war. Deswegen musste ich noch etwas warten!' -sagte sie leise. 'Achso, na dann…Ich habe mir gedacht du könntest mir doch die Haare etwas hochstecken!? -fragte sie., Maria. 'Klar, dann müssen wir aber gleich anfangen. Ich wollte vorher auch noch mal zu mir nach Hause!' -antwortete sie schnell und ging an Cindy vorbei in ihr Zimmer. Sie schaute Maria fragend nach, aber folgte ihr dann. Cindy setzte sich ein einen kleinen Hocker in ihrem Zimmer und Maria fing an ihr die Haare hochzustecken. Dabei lies sie vorne 2 Strähnen locker heraus hängen, damit dies nicht so streng aussah. 'So, fertig!' -sagte Maria noch ca. 20Minuten. Cindy war ganz gespannt, sprang sofort vom Hocker auf und ging zum großen Spiegel rüber. Sie drehte sich ein paar mal um die eigene Achse und fing zu strahlen an! 'Sieht super aus!' Bist eine echte Künstlerin!' -sprudelte es aus ihr heraus. 'Freut mich, dass es dir gefällt. So nun muss ich aber los!' -sagte Maria mit einem lieben Unterton. 'Ok, ich bring dich aber noch zur Tür.' -sagte Cindy und schon machten die Zwei sich auf den weg nach unten zur Wohnungstür. Dort verabschiedeten beide sich. 'Bis nachher! Ich bin dann um 20uhr bei Marcel!' -sagte Maria und gab Cindy noch ein Küsschen auf die Wange. ''Ja, bis später!' entgegnetete Cindy fröhlich und winkte ihr noch zu.
Als Maria zu Hause ankam aß sie erstmal eine Kleinigkeit und zog sich anschließend für den Abend um. Aus dem Kleiderschrank zog sie eine blaue Bluse und eine gelbe Hose. Dazu setzte sie einen blauen Haarreifen auf und zog sich blaue Ballerinas an. Die blaue Bluse passte perfekt zu ihren Blonden Haaren und blauen Augen. So verschwand das traurige Gesicht und Maria zauberte mit den bunten Klamotten etwas frische herbei. Danach nahm sie Ihre Jacke sowie Tasche ging nach unten und verabschiedete sich bei ihren Eltern mit einem kuren 'Tschüß, ich geh jetzt los!'
'Ist gut, pass auf dich auf! Bis Dann…' -sagte ihre Mutter und schon fiel die Tür ins Schloss.Als Maria gegen 20Uhr bei Marcel vor der Tür mit ihrem Fahrrad ankam, hörte sie durch das geöffnete Fenster alle drei schon Lachen. Als sie dies hörte musste sie Lächeln und ging mit schnell Schritten zur Tür und klingelte. Alle Drei öffneten ihr die Wohnungstür. 'Hallo, da bist du ja!' -riefen alle Drei gut gelaunt und Basti sowie Marcel begrüßten sie mit einer herzlichen Umarmung! 'Habt ihr etwa schon auf mich gewartet?' -fragte sie mit einem Lachen. 'Ja klar, wir haben nur noch auf dich gewartet!' -sagte Basti. 'Ich bin ja jetzt da, was wollen wir uns ansehen?' -fragte Maria neugierig, zog dabei ihr Jacke aus und hing sie an der Kommode im Flur an.
Marcel schaute sie mit großen Augen an' Du siehst toll aus!' -sagte Marcel. Maria drehte sich zu Marcel um und lächelte ihn an. 'Danke!' -sagte sie mit einem lieben Unterton. Basti fiel das kleine Gespräch zwischen den beiden auf und drehte sich vorm Wohnzimmer noch einmal zu ihnen um. 'Ich finde ihr Zwei Mädels seht immer toll aus!' -sagte er mit einem breiten Lächeln. 'Danke, danke…Mensch so viele Komplimente ist man von Euch gar nicht gewohnt. Was ist los mit Euch?!' -fragte sie mit einem Lachen. 'Nicht`s, darf man nicht einmal ein Kompliment machen!?' -frage Basti. 'Klar!' -antwortete Maria und ging Cindy ins Wohnzimmer nach. Basti schaute Marcel an. 'Los mach sie dir klar. War doch schon ein gute Anfang!' -sagte Basti und zwinkerte Marcel zu.
'Ja, ja…du nun wieder! Los wir gehen zu den Mädels!' -sagte er leicht genervt.
Als die Zwei ins Wohnzimmer kamen saßen die Zwei schon auf dem Sofa. 'Ah…wie ich sehe habt ihr es euch schon gemütlich gemacht!' -sagte Marcel. 'Ja, klar…du weißt doch wer zuerst kommt malt zuerst!' -entgegnetete Cindy. Marcel lächelte und ging rüber zum DVD - Player. 'Also was wollt ihr sehen, ich habe zur Auswahl, Step Up, Keinohrhasen, Stirb Langsam 4.0, American Pie oder Jumper!?' -fragte er die Drei und hielt die Filme hoch. Die Zwei Mädels kreischten bei 'Keinohrhasen' los. 'Ohja, den Film wollte ich schon immer mal sehen!' -sagte Maria. 'Ja, ich auch. Bitte…lasst uns den Film sehen!' -flehte Cindy die Jungs an. Marcel und Basti schauten sich an und fingen an zu Lachen. Ok,ok…wir ihr wollt dann schauen wir uns eben 'Keinohrhasen an' Hatte ich mir schon fast gedacht. -sagte Marcel und schon den Film in den DVD - Player ein. In der Zeit machte Basti das große Flutlicht aus und eine kleine Lampe in der Ecke des Sofa`s an. Eilig setzte Marcel sich neben Maria auf dem Sofa. Nun machten es sich alle Drei gemütlich uns stießen mit Sekt und Bier auf den Abend an. 'Prost!' -rief Cindy und nahm einen Schluck Sekt. Maria leerte ihr Glas in einem Zug und stellte ihr Glas auf den Wohnzimmertisch. 'Du hast ja einen Durst!' -sagte Cindy und schaute sie mit großen Augen an. 'Der Sekt schmeckt einfach!' -sagte sie mit einem lächeln. 'Na dann schenk ich dir mal noch was ein!' -sagte Basti und nahm Marias Glas. 'So..jetzt aber psst…der Film fängt an!' -sagte Cindy und hielt den Zeigefinger vor ihrem Mund. Der Film fing an und alle schauten gespannt auf den großen Bildschirm. Ab und zu wurde geflüstert, gelacht und getrunken. Die Zeit verging wie im Flug und der Film neigte sich dem Ende zu.
'Ohh….die Zwei waren ja süß!' -sagte Cindy ganz verträumt. 'Ja stimmt, ein echt toller Film…besser als ich gedacht hatte!' -sagte Maria und trank noch einen großen Schluck Sekt. 'Ja, der Film war ganz gut! Aber noch mal muss ich den nicht sehen!' -sagte Basti. 'Typisch Mann!' -sagte Maria und fing an zu Lachen. 'Hey, der Sekt ist ja schon fast alle!' -sagte Cindy etwas verblüfft. 'Na wenn Maria soviel trinkt!' -sagte Marcel lachend und stand auf. 'Hey, wo gehst du hin?!' -fragte Maria ihn. 'Ich hole schnell Nachschub, damit ihr beide nicht verdurstet!' -antwortete er und schon war er in der Küche verschwunden. 'Und bist du traurig, dass deine Freundin heute nicht hier ist?' -fragte Maria ihn mit einem fragenden Blick.. 'Nein, ich hab ja euch Zwei!' -sagte er mit einem grinsen. 'Aber du kannst nicht uns beide haben!' -sagte Maria kichernd und direkt. Cindy schaute Maria mit großen Augen an und wusste worauf diese hinaus wollte.' Wieso denn nicht? Stehst du nicht so auf Dreier?!' -fragte Basti sie direkt. 'Das nicht, aber ich find es zu Zweit viel schöner!' -antwortete Maria grinsend. 'Ahh verstehe…na dann…muss ich mich wohl entscheiden!' -sagte er und rieb sich das Kinn. 'Stehst du denn auf Dreier?!' -fragte Cindy frech und neugierig.
Schlimm, wenn ich ja sagen würde!?' -fragte er Cindy. Sie schaute ihn mit großen Augen an und sagte überspielt 'Nein!' Maria fing an zu kichern. Die Wohnzimmertür ging auf und Marcel kam mit einer neuen Flasche Sekt und Zwei Bierchen unter dem Arm ins Zimmer. 'Hey, was hab ich denn verpasst das ihr so lacht!?' -fragte er neugierig und schaute alle Drei an. 'Es ging grad darum wer von uns auf 'Dreier' steht!' -antwortete Basti gelassen und nahm Marcel ein Bier ab. 'Aha, und wer?' -fragte er grinsend in die Runde. 'Unser Basti, natürlich! Aber wenigstens ist er ehrlich!' -sagte Cindy und zeigte auf ihn. Marcel fing zu lächeln an. 'Nun wisst ihr mein Geheimnis!' -sagte Basti lachend. Alle Drei blickten ihn an und fingen in einem lauten Gelächter an zu Lachen. Maria hörte wieder ihre innere Stimme 'Denk daran Cindy wäre dann, deine beste Freundin gewesen!'. 'Gießt du uns noch was ein?' -fragte Maria, Marcel schnell um vom Thema abzulenken.
'Ja klar…aber teilt euch diesmal den Sekt ein!' -sagte Marcel grinsend. 'Ach das können die Zwei doch gar nicht!' -mischte sich Basti ein.
'Hey, das stimmt doch gar nicht!' -sagte Cindy frech und kiff Basti in die Seite.
'Ohh…wirst du frech? Na warte!' -sagte Basti und warf ein kleines Kissen zu Cindy.'So, nun ist genug, stoßen wir lieber noch mal an!' -sagte Cindy und nahm ihr Glas Sekt in die Hand. 'Noch mal Prost!' -sagte Maria und alle stießen noch mal an.







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz