Sven und Marie Teil 3

Autor: adamina
veröffentlicht am: 30.09.2008




Keine Nachricht mehr von Sven, und das schon seit acht Tagen. Wahrscheinlich hat er die Schwarze Königin irgendwo in den Tiefen seiner Schubladen verbannt. Er hätte sich wenigstens die Mühe machen können und mit mir darüber sprechen. Jetzt werde ich unfair, die Mühe hat er sich doch gemacht, bei seiner Party. Wahrscheinlich aus Freundschaft zu Yves. Ich bin in miserabler Laune, und gleichzeitig tief verletzt. Mein Wut lädt sich dann leider an dem Unschuldigsten dieser Geschichte ab. Lionel, ein Junge meiner Klasse. Ganz süß, blond, hübsches Lächeln, meine Freundinnen finden er sieht aus wie Redford. Alleine das ist schon ein Grund für mich ihn nie in Erwägung zu ziehen!
Lionel hält mir die Türe aus dem Klassenzimmer auf und fragt wies mir ginge, ich antworte ihm 'Besser als dir ganz offensichtlich, ist das eine Beule oder ein Pickel?' Kaum habe ich das gesagt, bereue ich es schon. Um uns herum fangen die Mädchen an zu kichern, Lionel wird rot , dreht sich um und verschwindet. Dabei wollte er doch nur nett sein. Ich leide selbst unter Sven Gleichgültigkeit, und am Ende bin ich selbst genauso schlecht wenn nicht schlimmer! Ich habe grade den Jungen erniedrigt dessen einziger richtiger Fehler ist, in mich verliebt zu sein, manchmal bin ich echt zum kotzen!
Ich schaffe es grade noch in abzufangen bevor er in den Bus einsteigt. 'Entschuldige!' flüstere ich, doch zuckt nur mit den Schultern 'Lass mich in Ruhe, Marie. ' Sagt er traurig. Doch ich lasse nicht locker. Mit zitternder Stimme gestehe ich 'Ich bin grade sehr unglücklich, das macht mich gemein.' Misstrauisch sieht er mich an, doch wir sind allein, alle anderen sind im Bus und warten ob er kommt oder nicht. Er versteht dass ich nicht lüge um mich herauszureden. Ich schlucke meinen Tränen runter und schlage spontan vor mit ihm Pizza essen zu gehen, er sagt begeistert zu ' Aber ohne Anchovis, das gibt Pickel!!' Wir lachen zusammen, bis in die Pizzeria, wir hören gar nicht mehr auf! Lionel ich echt cool, wenn er nicht grade versucht Redford nachzuahmen. Manchmal glaube ich, ich sollte dankbar dafür sein, dass er in meiner Nähe ist.
Wir verbringen eine sehr schön Stunde zusammen und ich schaffe es immerhin meinen Liebeskummer wegen Sven zu vergessen! Doch leider nicht lange, denn auf einmal legt jemand uns beiden eine Hand auf die Schultern. 'Hallo ihr Zwei, amüsiert ihr euch?' Ich wollte grade erzählen wie ich die Mathelehrerin fand, doch mein Satz blieb mir im Hals stecken, und ich verschluckte mich. Sven! Er sagt das zum Spaß, aber man sieht dass er uns für ein Paar hält, weil er so verschwörerisch zwinkert. Wie schrecklich! Endlich geht er, und ich stelle fest dass ich Lionel auf einmal nicht mehr so toll finde, jetzt gerade würde ich ihn am liebsten stehen lassen und gehen. Lionel mustert mich aufmerksam, doch ich bemerke es nicht mal, er sieht wie rot ich auf einmal geworden bin, er stellt mir Fragen die ich nicht höre.Sven kommt noch mal zurück 'Übrigens habe ich Die Schwarze Königin durch und sie gefällt mir wirklich sehr gut! Deine Notizen sind auch sehr hilfreich, da musste ich weniger pauken, du hast echt an alles gedacht, kannst du Samstag ins Theater kommen?' Ich nicke 'Wie viel Uhr?' wir einigen uns auf zehn Uhr? Ich bin so verstört dass ich nur so hoffe er möge schnell verschwinden. Kaum ist er weg, atme ich erleichtert auf, bis ich merke dass Lionel mich scharf ansieht, ich versuche so zu tun als sei nichts gewesen, doch leider ist er nicht auf den Kopf gefallen. 'Ich weiß nicht wer oder was dich traurig macht' sagt er 'aber ich bin es nicht.'

Sagt mir eure Meinung wies weiter gehen soll^^, Ich hab zwar schon eine Idee (die ich nicht verraten werde^^) aber ich fänds nett wenn ihr mich etwas inspirieren könntet was ich wie umsetzen sollte^^
Danke im Vorraus!







Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12 Teil 13 Teil 14 Teil 15 Teil 16 Teil 17 Teil 18 Teil 19 Teil 20 Teil 21


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz