!Nici oder Der Sommer ohne Urlaubsfahrt!

Autor: !!Autor!!
veröffentlicht am: 27.07.2008




Ferien und diesmal keine Urlaubsreise. Irgendwie konnten dieses Jahr meine Eltern ihren Urlaub nicht in meinen Ferien nehmen. Da saß ich nun, alle meine Freunde waren im Süden und ich war allein. Für heute hatte ich einen Tag am Baggersee geplant, vorher sollte ich nur noch ein paar Getränke einkaufen und dann wollte ich schon los. Ich setzte mich also auf meinen Motorroller und fuhr zum Supermarkt. Die Sonne brannte während der Fahrt auf meinen Helm. Beim Einkaufen sah ich Nicole, sie war in meiner Schule, aber so zwei Jahre jünger als ich also so 15-16Jahre. Wir grüßten uns kurz, sie lächelte mich an und jeder erledigte erstmal seinen Einkauf. An der Kasse stand sie vor mir und wir unterhielten uns. Ihr war genauso Langweilig wie mir, auch ihre Freundinnen waren schon in den Ferien. Nach dem wir bezahlt hatten, standen wir noch eine weile vor der Tür des Supermarktes, wobei heraus kam das sie nachher mit dem Fahrrad zum Baggersee will. Ich erzählte ihr das ich auch dort hin fahre und fragte ob ich sie denn mitnehmen sollte? Nach einer gefühlten Minute Schweigen sagte sie: 'Klar doch... gern! Kommst du mich abholen oder treffen wir uns irgendwo?' Wir verabredeten uns in ca. 20 Minuten am Springbrunnen und fuhren nach hause. Zur verabredeten Zeit stand Nicole schon am Brunnen. Sie saß auf und ich merkte das sie nicht wusste wo sie sich festhalten sollte. Ich sagte ihr sie soll ihre Arme ruhig um mich legen. Zögerlich tat sie das auch, erst als wir los fuhren merkte ich dann das sie sich fest an mich heran zog. Mit dem Motorroller fuhren wir gerade mal 10 Minuten bis zum Baggersee. Angekommen sahen wir das wir so ziemlich allein waren. Es war auch ja auch erst kurz nach 10:00 Uhr und der See füllte sich immer erst nach dem Mittag. Nachdem wir unsere Handtücher ausgebreitet hatten lag ich schon in Badehose auf dem Bauch und beobachte Nicole aus dem Augenwinkel wie sie ihre Klamotten auszog. Sie trug einen super sexy weißen Monokini, unter ihren weiten Klamotten war mir ihre tolle Figur überhaupt noch nicht aufgefallen. Ich schaute in ihre Richtung, lächelte sie an und sagte ihr das sie im Monokini super ausschaut. Sie zupfte verlegen(zumindest sah es so aus) an ihrem Monokini und legte sich neben mich. Die Sonne brannte schon nach kurzer Zeit sehr heiß und wir beschlossen in den See zu springen. Wer nach wessen Hand griff weiß ich nicht mehr, zumindest rannten wir Hand in Hand ins Wasser. Im Wasser tollten wir herum, sie tauchte mich unter Wasser und lachte wenn ich sie unter die Wasseroberfläche drückte. Als ich dabei zufällig auf ihren Busen sah, fand ich ihren Monokini noch besser, denn durch das Wasser wurde er leicht durchsichtig und es zeichneten sich ihre festen Brustwarzen darunter wie auf einem Foto-Negativ ab. Da das Wasser sehr kalt im Baggersee war tollten wir aber nicht lange herum und gingen zurück zu unserem Platz um uns aufzuwärmen. Sie hatte wohl mitbekommen das meine Augen doch ab und zu an ihrem Busen hefteten, denn sie schlug ihr Handtuch um und sagte zu mir ganz kess: 'So da packe ich mich mal lieber ein...' und lächelte dabei verschmitzt. Nach kurzer Zeit es war ja fast schon Mittag merkte ich wie die Sonne langsam auf meinen Rücken brannte. Begann darum umständlich mir selbst den Rücken einzureiben. Nicole lächelte nahm ohne ein Wort die Sonnenmilch aus meiner Hand und sagte ich solle mich hinlegen. Ich lag also auf dem Bauch sie setzte sich auf meine Beine und begann mit dem Eincremen.Ihre Hände auf meinem Rücken fühlten sich irgendwie gut an und ich genoss die sanfte Massage die ich zusätzlich bekam. Nici so nannten sie alle, hatte sie mir erklärt, erzählte mir das sie normalerweise immer mit ihren zwei besten Freundinnen am Fkk Strand nackt sonnen ist. Ich schluckte erstmal, denn dort war ich auch öfters mit meiner Ex-Freundin gewesen. Ich hatte sie dort nie gesehen. Ich fragte ob sie mich denn da auch gesehen hat? Sie nickte und sagte: 'hmmm...sogar manchmal beobachtet'. Ich drehte mich mit einem Ruck um und schnappte sie, um sie auf dem Rücken zu legen und festzuhalten. Ich fragte ganz fordernd, 'Was? Du hast mich also Beobachtet? Du bist also eine kleine Spannerin?....und was sagst du zu deiner Verteidigung?' Nicole flüsterte ein Entschuldigung und irgendwie bekam ich darauf ein kleines Küsschen. Ich ließ sie darauf hin los, legte mich auf den Rücken, merkte dabei wie sie an mich heran rückte und ihren Kopf auf meine Schulter legte. Irgendwie sagte nun keiner etwas doch spielten unsere Hände miteinander und meine Finger des Arms auf dem sie lag, streichelten über ihren Rücken. Langsam fanden wir unsere Worte wieder. Sie wusste wirklich schon viel von mir, kam bei unseren Gespräch heraus. War ich denn wirklich so interessant fragte ich mich? Egal sie erzählte mir auch von sich, dabei erfuhr ich das sie zur Zeit keinen Freund hatte da ihr Ex-Freund wohl weggezogen war. Irgendwie kam unser Gespräch zurück zum Fkk baden. Sie fragte auf einmal ob wir nicht zur anderen Seite des Sees fahren wollten wo der Fkk Strand ist, denn sie mag keine Bikinistreifen. An meinem verdutzen Gesicht muss sie mir wohl abgelesen haben , das ich in dem Moment tausend Gedanken im Kopf hatte. Sie stupste mit der flachen Hand vor meine Brust und sagte: 'Dabei aber keine falsche Hoffnungen machen der Herr!' lachte und zog ohne auf meine Antwort zu warten mich zu ihr hoch und packte zusammen.
Auf der anderen Seite des Sees war auch noch nicht wirklich viel los, wir konnten uns eine schöne Stelle aussuchen, eine Mulde die von zwei flachen Büschen geschützt wurde. Nicole war irgendwie anders als die Mädchen die ich kannte oder mit denen ich schon zusammen war. Sie war sehr direkt was ihren Körper betraf. Denn nachdem wir unsere Handtücher erneut ausgebreitet hatten warf sie ihre ganzen Klamotten ab. Ich war noch nicht soweit und saß noch mit Jeans bekleidet auf der Bank meines Rollers. Nici in ihrer direkten Art stellte sich vor mich, drehte sich einmal im Kreis und sagte'... so jetzt einmal genau hin geschaut, damit du nachher nicht heimlich schauen musst!' Ich lächelte sie an und sagte ihr das sie verrückt sei...dabei nahm sie ihre kleinen festen Brüste in die Hand klatschte auf ihren Po... und kichernd sagte sie: '...die Brüste etwas klein der Hintern doch etwas groß das sind dann die Problemzonen an mir....!'
Was ist das? Schoss mir durch den Kopf, wir kennen uns seit früh(etwas besser) aber Quatschen über Themen die noch kein Mädel mit mir besprochen hatte. Ich schaute durch ihre offene Art ermutigt, noch einmal von den Füßen bis zu ihren Augen an ihr hoch und sagte: 'Was ich hier sehe ist eins der heißesten und offensten Mädchen was ich kenne und dein Körper....(hier ließ ich eine Pause und beendete den Satz mit)..ich lasse mal lieber nicht den Mund weit offen stehen!' Nici lächelte mich an und beobachte nun mich von ihrem Handtuch aus wie ich mich auszog. Wir sonnten uns, unterhielten uns als würden wir uns schon ewig kennen, der Tag war einfach wunderschön, irgendwie merkten wir schon nach Minuten nicht mehr das wir beide nackt waren. Doch langsam musste Nicole nach hause, 16:00 Uhr war mit ihren Eltern wohl vereinbart, sollte sie ihren kleinen Bruder aus dem Kindergarten holen. Ich fuhr sie also zurück bis an ihr Haus. Dort nahm sie meine Hände und schaute mir tief in die Augen, eine Sekunde später küssten wir uns. Der Kuss war Leidenschaft pur, einfach fallen lassen war das Gefühl was meinen Körper durchflutete. Der Kuss dauerte gute 5 Minuten und wurde nur unterbrochen da Nici nun los musste und ihren Bruder nicht warten lassen wollte. Unsere Telefonnummern hatten wir schon beim Baden getauscht und so versprachen wir uns das wir Abends miteinander telefonierten und freuten uns schon jetzt auf den nächsten Tag denn da wollten wir wieder zusammen baden fahren.....

Nici und ich sind jetzt seit 4Jahren zusammen und so fing alles damals an....








Kommentare

Anni

18.10.2011 18:32:18

die geschichte ist nicht echt oder aber trotzdem voll gut erzählt komtt voll echt rüber


Kommentar abgeben

Du bist nicht eingeloggt, somit kann dein Beitrag nicht deinem Profil zugeordnet werden!



Name:


Dein Kommentar:


Spamschutz:
Bitte "rockundliebe" eintragen:




© rockundliebe.de - Impressum / Datenschutz